Ausschreibung

An der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) ist zum 1. Oktober 2025 die Stelle

der Präsidentin bzw. des Präsidenten (m/w/d) (Bes.-Gruppe W 3)

wieder zu besetzen.

Die LMU ist eine der führenden Universitäten Deutschlands und Europas von internationalem Rang. Gesucht wird eine Persönlichkeit, die eine starke Vision für die Herausforderungen an eine forschungsstarke Volluniversität weiter entwickeln kann. Solche Herausforderungen stellen sich angesichts des gesellschaftlichen, technischen und wissenschaftlichen Strukturwandels in der aktuellen Lage in besonderem Maße.

Zur Präsidentin bzw. zum Präsidenten kann bestellt werden, wer entweder der LMU als Professorin oder Professor angehört oder eine abgeschlossene Hochschulausbildung besitzt und auf Grund einer mehrjährigen verantwortlichen Tätigkeit, insbesondere in Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung oder Rechtspflege erwarten lässt, dass sie oder er den Aufgaben des Amtes gewachsen ist.

Die Präsidentin bzw. der Präsident wird zur Beamtin oder zum Beamten auf Zeit ernannt, wenn sie oder er vor der Bestellung bereits als Professorin oder Professor im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit an einer Hochschule des Freistaates Bayern steht; anderenfalls erfolgt die Beschäftigung in einem befristeten privatrechtlichen Dienstverhältnis. Die Präsidentin bzw. der Präsident wird vom Hochschulrat der LMU gewählt und von der Bayerischen Staatsministerin oder dem Bayerischen Staatsminister für Wissenschaft und Kunst bestellt. Die Amtszeit beträgt sechs Jahre; die Möglichkeit der Wiederwahl ist nicht begrenzt.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen auch in Führungspositionen an und bittet deshalb Frauen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

Der amtierende Präsident der LMU wird sich nicht für eine weitere Amtszeit bewerben.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen nebst einer aussagekräftigen Skizze einer konkreten Vision für die LMU für die nächsten Jahre im Umfang von maximal 20.000 Zeichen richten Sie bitte bis zum 18. Juli 2024 an den Stellvertretenden Vorsitzenden des Hochschulrats der LMU, Herrn Prof. Dr. Armin Nassehi, Persönlich/Vertraulich, Institut für Soziologie der LMU, Konradstr. 6, D - 80801 München, entweder per Post oder auch digital an folgende vertrauliche E-Mail-Adresse: LMU-Senatsvorsitzender.Nassehi@lmu.de. Die digitalen Unterlagen werden gesammelt in einem PDF-Dokument (max. 10 MB) erbeten.

Im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine Stelle an der LMU übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu die Datenschutzerklärung der LMU für den Internetauftritt. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzinformationen zur Kenntnis genommen haben und mit der Datenverarbeitung im Rahmen des Auswahlverfahrens einverstanden sind.

Wonach suchen Sie?