Biologielaborant/in oder MTA / BTA / CTA / VMTA (m/w/d) in Teilzeit

Einrichtung
Tierärztliche Fakultät - Institut für Tierpathologie der Ludwig-Maximilians-Universität München am Zentrum für Klinische Tiermedizin
Besetzungsdatum
ab 01.07.2021
Ende der Bewerbungsfrist
30.06.2021
Befristung
vorerst für 2 Jahre. Eine spätere Übernahme ist möglich.
Teilzeit
12,03 Std./Woche; 30 %

Aufgaben

  • Unterstützung bei Beprobung neurologischer Tierpatienten
  • Bearbeitung von Untersuchungsmaterial (Liquor, Nerv, Muskel) aus der laufenden Biopsie- und Sektionsdiagnostik
  • Labortechnische Koordination der human- und veterinärmedizinischen Kooperationsprojekte
  • Durchführung histologischer Einbettungs-, Schneide- und Färbetechniken inklusive Kryohistologie und Großflächenschnitte
  • Durchführung zytologischer Färbeverfahren
  • Durchführung immunhistologischer Spezialfärbungen und In-situ-Techniken
  • Vorbereitung von zytologischen Proben und Geweben zur PCR-Diagnostik definierter Infektionserreger sowie tumorassoziierter Biomarker
  • Analyse von Western-Blots und PCR-Produkten im Agarosegel mit Fotodokumentation, Vorbereiten von Proben zur Sequenzierung
  • Protokollierung von Laborbefunden
  • Anfertigung von Laboraufzeichnungen in der elektronischen Datenbank
  • Anleitung und Einarbeitung von Auszubildenden in die unterschiedlichen diagnostischen Testverfahren des Neuropathologielabors.

Anforderungen

Wir suchen eine/n MTA / BTA / CTA / VMTA oder Biologielaboranten (w/m/d) oder vergleichbar mit abgeschlossener Ausbildung in Teilzeit für das Neuropathologielabor. Für 2 x 6 Stunden pro Woche.

  • Abgeschlossene Ausbildung
  • Hohe Motivation auf dem Bereich der speziesübergreifenden Gesundheitsüberwachung, insbesondere im Bereich Nervenkrankheiten
  • Freude an Fort- und Weiterbildung
  • Überdurchschnittlich hohes Maß an Teamfähigkeit sowie Verantwortungsbewusstsein.

Unser Angebot

Ihr Arbeitsplatz befindet sich in zentraler Lage in München und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.
Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit mit guten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Instituts für Tierpathologie.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle.

Schwerbehinderte Personen werden bei im Wesentlichen gleicher Qualifikation bevorzugt.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen und bitten Sie, diese ausschließlich per Email, an folgende Adresse zu senden:

Prof. Dr. K. Matiasek
Klinische & Vergleichende Neuropathologie
Institut für Tierpathologie der LMU München
Veterinärstr. 13
80539 München
E-Mail: sekretariat@patho.vetmed.uni-muenchen.de

Ansprechpartnerin ist Frau Marjam O'Gorman, Sekretariat des Instituts für Tierpathologie.

Wo Wissenschaft alles ist. Werden Sie Teil der LMU München!

An der LMU arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf höchstem Niveau an den Zukunftsfragen um Mensch, Gesellschaft, Kultur, Umwelt und Technologie — unterstützt durch kompetente Beschäftigte in Verwaltung, IT und Technik.

Die LMU verfügt über eine hervorragende Forschungsinfrastruktur und ein großes internationales Netzwerk. Sie bietet attraktive Entwicklungsmöglichkeiten für die wissenschaftliche Karriere. Und nicht zuletzt unterstützt sie ihre Mitglieder mit vielen Maßnahmen und Programmen dabei, sich persönlich weiterzuentwickeln, ihre Talente zu entfalten und ihr Arbeitsumfeld an der Universität mitzugestalten.

Im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine Stelle an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten und die Datenschutzerklärung der LMU für den Internetauftritt. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise und die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben und mit der Datenverarbeitung im Rahmen des Auswahlverfahrens einverstanden sind.

Wonach suchen Sie?