Nachwuchsgruppenleiter/Nachwuchsgruppenleiterin (m/w/d)

Einrichtung
Medizinische Fakultät - Institut für Medizinische Informationsverarbeitung, Biometrie und Epidemiologie
Besetzungsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Ende der Bewerbungsfrist
19.02.2021
Entgeltgruppe
TV-L E 14

Aufgaben

Im Rahmen des durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projektes „Implementierung von Smart-Contract-Technologien zur Analyse-Föderierung in der Intensivmedizin“ ist am Institut für medizinische Informationsverarbeitung, Biometrie und Epidemiologie zum nächstmöglichen Zeitpunkt (spätestens zum 01.03.2021) ein/e Nachwuchsgruppenleiter/in zu besetzen. Im Rahmen der Medizininformatik-Initiative wurde in Deutschland mithilfe von Datenintegrationszentren die Voraussetzung für standortübergreifender Analysen gelegt. Die Nachwuchsgruppe wird sich der Sekundärnutzung großer Datenmengen im Bereich Intensivmedizin mithilfe des föderierten maschinellen Lernens widmen.

Anforderungen

  • Vorausgesetzt werden entweder medizinische/klinische Erfahrung (z.B. als Arzt/Ärztin oder Pflegekraft, idealerweise in der Intensivmedizin oder einem verwandten Gebiet) und/oder gute Kenntnisse in der medizinischen Informatik, Informatik oder Bioinformatik mit praktischer Erfahrung, belegbar durch Publikationen und/oder Referenzen.
  • Gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit, Englischkenntnisse und Teamfähigkeit sind ebenfalls essenziell.

Kenntnisse und Erfahrung in den folgenden weiteren Bereichen sind wünschenswert aber nicht zwingend erforderlich:

  • Projektmanagement und Nachwuchsförderung
  • Föderierte Analysen
  • Maschinenlernen/künstliche Intelligenz
  • Biostatistik oder ein verwandtes Fach (z.B. Epidemiologie), insbesondere der Umgang mit retro- und prospektiven observationellen Daten, kausale Inferenz
  • Programmiersprachen Python (oder R oder SQL)- Veröffentlichungen in peer
  • Reviewen Journalen
  • Auslandserfahrung

Unser Angebot

Ihr Arbeitsplatz befindet sich in zentraler Lage in München und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit mit guten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte Personen werden bei im Wesentlichen gleicher Qualifikation bevorzugt.

Kontakt

Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:

Ludwig-Maximilians-Universität München
Institut für Medizinische Informationsverarbeitung Biometrie und Epidemiologie (IBE)
Herrn Prof. Dr. Ludwig Christian Hinske
Marchioninistr. 15
81377 München

Für Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an Herrn Prof. Dr. Ludwig Christian.


E-Mail: lhinske@ibe.med.uni-muenchen.de

Wo Wissenschaft alles ist. Werden Sie Teil der LMU-München!

An der LMU arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf höchstem Niveau an den Zukunftsfragen um Mensch, Gesellschaft, Kultur, Umwelt und Technologie - unterstützt durch kompetente Beschäftigte in Verwaltung, IT und Technik.

Die LMU verfügt über eine hervorragende Forschungsinfrastruktur und ein großes internationales Netzwerk. Sie bietet attraktive Entwicklungsmöglichkeiten für die wissenschaftliche Karriere. Und nicht zuletzt unterstützt sie ihre Mitglieder mit vielen Maßnahmen und Programmen dabei, sich persönlich weiterzuentwickeln, ihre Talente zu entfalten und ihr Arbeitsumfeld an der Universität mitzugestalten.

Im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine Stelle an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten und die Datenschutzerklärung der LMU für den Internetauftritt. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise und die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben und mit der Datenverarbeitung im Rahmen des Auswahlverfahrens einverstanden sind.