Professur (W2) auf Zeit (6 Jahre/tenure track) für Molekulare Physiologie der Neurogenese

Einrichtung
Medizinische Fakultät
Besetzungsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Ende der Bewerbungsfrist
06.05.2021
Besoldungsgruppe
W2

An der Medizinischen Fakultät ist am Lehrstuhl für Physiologische Genomik, Biomedizinisches Centrum (BMC) der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Professur (W2) auf Zeit (6 Jahre/tenure track) für Molekulare Physiologie der Neurogenese zu besetzen.

Der ideale Kandidat bzw. die ideale Kandidatin (m/w/d) sollte international kompetitiv mit aktuellen Techniken im Gebiet der Neurogenese arbeiten, um die genetischen und epigenetischen Mechanismen der neuronalen Differenzierung zu verstehen, und diese Erkenntnisse für die Behandlung von Erkrankungen, die mit dem Verlust von Nervenzellen einhergehen, entwickeln. Es wird erwartet, dass der erfolgreiche Bewerber oder die erfolgreiche Bewerberin seine oder ihre Forschungsprojekte sowohl innerhalb des Biomedizinischen Zentrums wie auch in bestehende und zu beantragende Exzellenzcluster/Forschungsverbünde in München einbringt. Die Professur vertritt das Fach Physiologie mit Schwerpunkt Neurophysiologie im Rahmen der Vorklinik.

Die LMU wendet sich mit dieser Ausschreibung insbesondere an hochqualifizierte Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen (m/w/d), die im Anschluss an ein abgeschlossenes Hochschulstudium sowie eine überdurchschnittliche Promotion oder eine vergleichbare besondere Befähigung durch ihre Leistungen in Forschung und Lehre ein ausserordentliches Potenzial für eine weitere Karriere in der Wissenschaft nachgewiesen haben.

Die Berufung erfolgt bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen in einem Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von sechs Jahren. Bei positiver Evaluation der fachlichen, pädagogischen und persönlichen Eignung kann das Beamtenverhältnis auf Zeit frühestens nach drei Jahren in ein Beamtenverhältnis auf Lebenszeit umgewandelt werden.

Die LMU strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben.

Die LMU bietet Unterstützung für Doppelkarriere-Paare an.

Schwerbehinderte Personen werden bei im Wesentlichen gleicher Qualifikation bevorzugt.

Kontakt

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, wissenschaftlicher Werdegang, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis, Lehrverzeichnis, Drittmittelaufkommen) sowie einem Kurzbewerbungsbogen (siehe http://www.med.uni-muenchen.de) sind bis zum 6. Mai 2021 beim Dekan der Medizinischen Fakultät, Ludwig-Maximilians-Universität München, Bavariaring 19, 80336 München, einzureichen.

Im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine Stelle an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten und die Datenschutzerklärung der LMU für den Internetauftritt. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise und die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben und mit der Datenverarbeitung im Rahmen des Auswahlverfahrens einverstanden sind.

Wonach suchen Sie?