Promotionsstelle (m/w/d) (Teilzeit)

Einrichtung
Fakultät für Kulturwissenschaften - Institut für Assyriologie und Hethitologie
Besetzungsdatum
01.04.2022
Ende der Bewerbungsfrist
15.02.2022
Entgeltgruppe
TV-L
Befristung
Das Projekt und die Stelle sind zunächst auf drei Jahre befristet.
Teilzeit
65%

Am Institut für Assyriologie und Hethitologie der LMU München ist zum 01.04.2022 eine Promotionsstelle mit 65% Arbeitszeit in dem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Langzeitvorhaben „The Hittite Corpus of Divinatory Texts: Digital Edition and Cultural Historical Analysis“ zu besetzen.

Das Projekt hat zum Ziel, die von den Hethitern überlieferten divinatorischen Texte in einer frei zugänglichen digitalen und vollständig annotierten Edition auf dem Hethitologie Portal Mainz (HPM) zugänglich zu machen. Darüber hinaus soll die Textgruppe in kulturhistorischer Sicht erschlossen werden. Das Projekt ist zunächst auf drei Jahre befristet.

Aufgaben

  • digitale Edition der von den Hethitern in akkadischer und hethitischer Sprache überlieferten Omina mesopotamischer Provenienz auf dem Hethitologie-Portal Mainz (HPM)
  • Erstellung einer Dissertation, die der Überlieferung der Textgruppe und deren traditionsgeschichtlichen Beziehungen zu den aus Mesopotamien und anderen Regionen überlieferten Omina nachgeht
  • Teilnahme an Veranstaltungen im Rahmen des Projekts und Mitorganisation von Workshops.

Anforderungen

  • Masterabschluss im Fach Altorientalistik
  • gute Kenntnisse der akkadischen und hethitischen Sprache und Keilschrift
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • eine sorgfältige, strukturierte und selbständige Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit und Freude an der Zusammenarbeit mit anderen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.

Unser Angebot

Die Eingruppierung erfolgt nach TV-L E13. Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet.

Ihr Arbeitsplatz befindet sich in zentraler Lage in München und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Wir bieten Ihnen einen interessanten und verantwortungsvollen Arbeitsplatz mit guten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Die Bewerbung von Frauen wird ausdrücklich begrüßt.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle.

Schwerbehinderte Personen werden bei im Wesentlichen gleicher Qualifikation bevorzugt.

Kontakt

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (mit Lebenslauf, Zeugnissen, Urkunden, elektronischer Adresse) bis spätestens 15.02.2022 ausschließlich per E-Mail (ein PDF, nach dem Schema nachname_vorname.pdf) an:

Prof. Dr. Enrique Jiménez
Institut für Assyriologie und Hethitologie
Ludwig-Maximilians-Universität

Die Interviews werden voraussichtlich im März 2022 stattfinden.

Für Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an Prof. Dr. Enrique Jiménez oder PD Dr. Birgit Christiansen.

E-Mail: sekretariat.jimenez@assyr.fak12.uni-muenchen.de

Wo Wissenschaft alles ist. Werden Sie Teil der LMU München!

An der LMU arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf höchstem Niveau an den Zukunftsfragen um Mensch, Gesellschaft, Kultur, Umwelt und Technologie — unterstützt durch kompetente Beschäftigte in Verwaltung, IT und Technik.

Die LMU verfügt über eine hervorragende Forschungsinfrastruktur und ein großes internationales Netzwerk. Sie bietet attraktive Entwicklungsmöglichkeiten für die wissenschaftliche Karriere. Und nicht zuletzt unterstützt sie ihre Mitglieder mit vielen Maßnahmen und Programmen dabei, sich persönlich weiterzuentwickeln, ihre Talente zu entfalten und ihr Arbeitsumfeld an der Universität mitzugestalten.

Im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine Stelle an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu die Datenschutzerklärung der LMU für den Internetauftritt. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise und die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben und mit der Datenverarbeitung im Rahmen des Auswahlverfahrens einverstanden sind.

Wonach suchen Sie?