Technische Assistentin oder Technischer Assistent (CTA, BTA, PTA o.ä.) (m/w/d)

Einrichtung
Medizinische Fakultät - Institut für Rechtsmedizin - Abteilung für forensische Toxikologie/ Histologie
Besetzungsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Ende der Bewerbungsfrist
30.11.2021
Entgeltgruppe
TV-L
Befristung
2 Jahre mit der Option auf Verlängerung

Aufgaben

Die Tätigkeiten liegen auf dem Gebiet der forensisch-toxikologischen Analytik sowie der Vorbereitung von histologischen Untersuchungen.
Im Mittelpunkt der Aufgaben steht die Probenaufbereitung mittels unterschiedlicher Extraktionsverfahren (qualitativ/quantitativ) von Arznei- und Suchtstoffen aus biologischen Matrices für die GC-MS, LC-MS und LC-MS/TOF Analytik.
Ferner gehört zum regelmäßigen Arbeitsgebiet die Auftragserfassung und Dokumentation mittels Laborinformationssystem sowie die Organisation der Probenverwaltung.
Idealerweise verfügen Sie über Erfahrungen im Umgang mit MS-Office.
Die Bereitschaft zu Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen ist uns wichtig.

Anforderungen

Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung im naturwissenschaftlichen Bereich (z.B. CTA, PTA, BTA, Labormitarbeiter (m/w/d) mit vergleichbarer Qualifikation).
Persönlich zeichnen Sie sich durch eine sorgfältige, eigenständige, strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise mit organisatorischem Geschick aus.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte Personen werden bei im Wesentlichen gleicher Qualifikation bevorzugt.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung per E-Mail bis spätestens 30.11.2021.

E-Mail: tox-postmortem.rm@med.uni-muenchen.de

Wo Wissenschaft alles ist. Werden Sie Teil der LMU München!

An der LMU arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf höchstem Niveau an den Zukunftsfragen um Mensch, Gesellschaft, Kultur, Umwelt und Technologie — unterstützt durch kompetente Beschäftigte in Verwaltung, IT und Technik.

Die LMU verfügt über eine hervorragende Forschungsinfrastruktur und ein großes internationales Netzwerk. Sie bietet attraktive Entwicklungsmöglichkeiten für die wissenschaftliche Karriere. Und nicht zuletzt unterstützt sie ihre Mitglieder mit vielen Maßnahmen und Programmen dabei, sich persönlich weiterzuentwickeln, ihre Talente zu entfalten und ihr Arbeitsumfeld an der Universität mitzugestalten.

Im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine Stelle an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten und die Datenschutzerklärung der LMU für den Internetauftritt. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise und die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben und mit der Datenverarbeitung im Rahmen des Auswahlverfahrens einverstanden sind.

Wonach suchen Sie?