Technische Assistentin oder Technischer Assistent (m/w/d)

Einrichtung
Fakultät für Physik - Teilprojekt „Molecular Origins“ im Exzellenzcluster „Origins of Life“ (Origins) in der Arbeitsgruppe von Prof. Braun
Besetzungsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Ende der Bewerbungsfrist
13.08.2021
Entgeltgruppe
Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation nach TV-L
Befristung
Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, mit der Möglichkeit der Verlängerung bis zum Ende der Förderung des Exzellenzclusters Origins.

Der Exzellenzcluster „Origins“ ist ein interdisziplinäres Netzwerk, welches die Fachrichtungen Teilchenphysik, Astrophysik und Erforschung der Ursprünge des Lebens verknüpft. Das Servicelabor (IDSL) stellt moderne Techniken der Molekularanalyse, Oligonukleotidsynthese, Hochdurchsatz-Sequenzierung, Mikrofluidik-Experimente, 3D-Druck und grundlegende Niedertemperatur-Experimente für Forschungsarbeiten bereit. Das Labor ist mit einer neuen hochauflösenden Ionenaustausch-ESI-Orbitrap-Massenspektrometrie, einem Oligo-Synthesizer und einer präparativen HPLC, Mini-Kryostaten für Tieftemperatur-Experimente und mikrofluidischen Plattformen mit optischen Präzisions-3D-Druckern ausgestattet. Darüber hinaus werden auch externe Experimente wie Strahlung mit Elektronen- und UV-Quellen sowie Sequenzierung an der Sequenzierungsanlage am Genzentrum der LMU unterstützt. Es bietet den Doktorandinnen und Doktoranden in den beteiligten Laboren Zugang zu Techniken, die von den Arbeitsgruppen nur sehr schwer zu etablieren sind und dient als Kristallisationspunkt für Experimente zwischen verschiedenen Gruppen. Das Labor wird von der Arbeitsgruppe Systembiophysik von Prof. Braun betreut und integriert. Der Exzellenzcluster "Origins" wird von der DFG bis 31. Dezember 2025 gefördert, mit der Option der Verlängerung um weitere 7 Jahre.

Aufgaben

  • Technische Leitung des IDSL
  • Durchführung komplexer und schwieriger Experimente mittels neuentwickelter Technologien, u.a. molekulare Untersuchungen, wie Sequenzierpräparation für DNA und RNA sowie Synthese und Aufreinigung von Oligonukleotiden
  • Aufbau, Wartung und Betreuung aller im Labor befindlichen Geräte, insbesondere hochauflösenden Ionenaustausch-ESI-Orbitrap-Massenspektrometrie, einem Oligo-Synthesizer, einer präparativen HPLC
  • Umzug und Installation der bestehenden Massenspektrometrie, der Mini-Kryostaten für Tieftemperatur-Experimente und der mikrofluidischen Plattformen mit optischen Präzisions-3D-Druckern in neue Räumlichkeiten
  • Wartung der IT-Struktur für die Speicherung der Daten der Massenspektrometer
  • Onlinedokumentation der Laborinfrastruktur und Laborsicherheitsprotokolle
  • Anleitung und Betreuung von Promovierenden an den Forschungsgeräten

Anforderungen

Sie sind aufgeschlossen gegenüber Naturwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern und wollen ein erfolgreiches Forschungsprojekt unterstützen? Dann bewerben Sie sich und werden Sie Teil eines multidisziplinären Teams, das mit Experimenten untersucht, wie das Leben auf der frühen Erde entstanden ist!

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als MTA/BTA oder in einer vergleichbaren Ausbildungsrichtung
  • Erste Berufserfahrung oder praktische Erfahrung aus Laborpraktika sowie im Umgang mit HPLC, Oligosynthesizern und Massenspektrometern wünschenswert
  • Interesse am selbstständigen Betrieb und Wartung einer unabhängigen Forschungslaborinfrastruktur sowie die Fähigkeit zur Optimierung von Protokollen
  • Fremdsprachkenntnisse in Englisch in Wort und Schrift
  • Ausgeprägte Team-, Koordinations- und Organisationsfähigkeit sowie Interesse an der Arbeit mit Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen mit interdisziplinärem Hintergrund

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen einen interessanten und verantwortungsvollen Arbeitsplatz mit guten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Ihr Arbeitsplatz befindet sich in zentraler Lage in München und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte Personen werden bei im Wesentlichen gleicher Qualifikation bevorzugt.

Kontakt

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 13.08.2021 in einem PDF an folgende E-Mail.

Prof. Dieter Braun
Ludwig-Maximilians-Universität
Systems of Biophysics
Amalienstraße 54
80799 München
Telefon: +49 89 2180-1484

Weitere Informationen finden Sie hier.

E-Mail: dieter.braun@lmu.de

Wo Wissenschaft alles ist. Werden Sie Teil der LMU München!

An der LMU arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf höchstem Niveau an den Zukunftsfragen um Mensch, Gesellschaft, Kultur, Umwelt und Technologie — unterstützt durch kompetente Beschäftigte in Verwaltung, IT und Technik.

Die LMU verfügt über eine hervorragende Forschungsinfrastruktur und ein großes internationales Netzwerk. Sie bietet attraktive Entwicklungsmöglichkeiten für die wissenschaftliche Karriere. Und nicht zuletzt unterstützt sie ihre Mitglieder mit vielen Maßnahmen und Programmen dabei, sich persönlich weiterzuentwickeln, ihre Talente zu entfalten und ihr Arbeitsumfeld an der Universität mitzugestalten.

Im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine Stelle an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten und die Datenschutzerklärung der LMU für den Internetauftritt. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise und die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben und mit der Datenverarbeitung im Rahmen des Auswahlverfahrens einverstanden sind.

Wonach suchen Sie?