Vertretungsprofessur (W3) auf Zeit für Neuere und Neueste Geschichte

Einrichtung
Fakultät für Geschichts- und Kunstwissenschaften - Neuere und Neueste Geschichte mit Schwerpunkt im 19. Jahrhundert
Besetzungsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Ende der Bewerbungsfrist
30.04.2021
Besoldungsgruppe
W3
Befristung
Die Stelle ist zunächst befristet bis 30. September 2022.

Die Professur vertritt die Neuere und Neueste Geschichte mit einem Schwerpunkt im 19. Jahrhundert in Forschung und Lehre. Erwünscht ist darüber hinaus ein Schwerpunkt im Bereich der Globalgeschichte bzw. der Geschichte der Globalisierung.

Die Ausschreibung steht unter dem Vorbehalt der endgültigen Bewilligung des Käte-Hamburger-Kollegs „global dis:connect – Dis:konnektivität in Globalisierungsprozessen“. Bei Vorliegen der rechtlichen und haushaltsmäßigen Bedingungen ist gegebenenfalls eine Verlängerung der Professurvertretung möglich.

Die Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) möchte eine hervorragend ausgewiesene Persönlichkeit gewinnen, die ihre wissenschaftliche Qualifikation im Anschluss an ein abgeschlossenes Hochschulstudium sowie eine überdurchschnittliche Promotion oder eine vergleichbare besondere Befähigung durch international sichtbare, exzellente Leistungen in Forschung und Lehre nachgewiesen hat.

Unser Angebot

Die Anstellung erfolgt in einem privatrechtlichen Dienstverhältnis. Die Vergütung bemisst sich nach dem Grundgehalt der Besoldungsgruppe W3. Leistungsbezüge im Sinne des Art. 69 Abs. 1 BayBesG werden nicht gewährt.
Die LMU strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Die LMU bietet Unterstützung für Doppelkarriere-Paare an.

Schwerbehinderte Personen werden bei im Wesentlichen gleicher Qualifikation bevorzugt.

Kontakt

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis, fünf ausgewählte Publikationen) ist in elektronischer Form (ein PDF) bis zum 30. April 2021 (Eingangsdatum) bei dem

Dekan der Fakultät für Geschichts- und Kunstwissenschaften
Herrn Prof. Dr. Hartmut Schick
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München

einzureichen.

E-Mail: VNNG@lrz.uni-muenchen.de

Im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine Stelle an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten und die Datenschutzerklärung der LMU für den Internetauftritt. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise und die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben und mit der Datenverarbeitung im Rahmen des Auswahlverfahrens einverstanden sind.

Wonach suchen Sie?