Wissenschaftliche Koordination für DFG-Projekt „Krisengefüge der Künste“ (m/w/d)

Einrichtung
Fakultät für Geschichts- und Kunstwissenschaften - Department für Kunstwissenschaften, DFG-Projekt „Krisengefüge“
Besetzungsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Ende der Bewerbungsfrist
09.01.2022
Entgeltgruppe
TV-L E13
Befristung
Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet.

Die ortsverteilte DFG-Forschungsgruppe „Krisengefüge der Künste“ untersucht in ihrer zweiten Förderphase die Veränderungsdynamiken von öffentlich geförderten Theatern sowie der Freien Szene. Um der komplexen Struktur dieses Gefüges gerecht zu werden, erprobt die Forschungsgruppe eine interdisziplinäre Kooperation zwischen Geistes- und Sozialwissenschaften. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus unterschiedlichen Disziplinen verbinden ihre fachspezifischen Perspektiven auf den Forschungsgegenstand. Koordiniert wird die FOR durch eine künftige Mitarbeiterin / einen künftigen Mitarbeiter. Das Koordinationsprojekt orientiert sich in seinem Arbeitsprogramm an den wissenschaftlichen Zielen der Forschungsgruppe.

Aufgaben

  • Wissenschaftliche Koordination des Forschungsverbunds (zentrale Kommunikation und Moderation von Abstimmungsprozessen bzgl. gemeinsamer Aktivitäten, Forschungsdatenmanagement etc.)
  • die inhaltliche Konzeption und organisatorische Leitung gemeinsamer Veranstaltungen wie Workshops und Tagungen (in Präsenz wie Online)
  • das Begleiten von Publikationen
  • die Betreuung des wissenschaftlichen Nachwuchses auf der Verbundebene
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Vergabe von Gleichstellungsmitteln
  • Verwaltung der Verbundmittel.

Anforderungen

Sie verfügen mindestens über einen Masterabschluss in den Geschichts- und Kunstwissenschaften oder einem verwandten Studiengang, sehr gute EDV-Kenntnisse, hohe Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, eine sorgfältige, strukturierte und selbständige Arbeitsweise und ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeiten. Freude an der Zusammenarbeit mit anderen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sind eine weitere grundlegende Voraussetzung.

Unser Angebot

Die Eingruppierung erfolgt nach TV-L, Entgeltgruppe 13. Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet.

Ihr Arbeitsplatz befindet sich in zentraler Lage in München und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Wir bieten Ihnen einen interessanten und verantwortungsvollen Arbeitsplatz mit guten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Die Bewerbung von Frauen wird ausdrücklich begrüßt.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte Personen werden bei im Wesentlichen gleicher Qualifikation bevorzugt.

Kontakt

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (mit Lebenslauf, Zeugnissen, Urkunden, elektronischer Adresse) bis spätestens 09.01.2022 ausschließlich per E-Mail zusammengefasst in einem PDF (nach dem Schema nachname_vorname.pdf) an:

Ludwig-Maximilians-Universität
Department für Kunstwissenschaften
DFG-Projekt „Krisengefüge“
PD Dr. Christiane Plank-Baldauf

Interviews werden voraussichtlich in der letzten Januarwoche stattfinden.

E-Mail: krisengefuege@lrz.uni-muenchen.de

Wo Wissenschaft alles ist. Werden Sie Teil der LMU München!

An der LMU arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf höchstem Niveau an den Zukunftsfragen um Mensch, Gesellschaft, Kultur, Umwelt und Technologie — unterstützt durch kompetente Beschäftigte in Verwaltung, IT und Technik.

Die LMU verfügt über eine hervorragende Forschungsinfrastruktur und ein großes internationales Netzwerk. Sie bietet attraktive Entwicklungsmöglichkeiten für die wissenschaftliche Karriere. Und nicht zuletzt unterstützt sie ihre Mitglieder mit vielen Maßnahmen und Programmen dabei, sich persönlich weiterzuentwickeln, ihre Talente zu entfalten und ihr Arbeitsumfeld an der Universität mitzugestalten.

Im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine Stelle an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu die Datenschutzerklärung der LMU für den Internetauftritt. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise und die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben und mit der Datenverarbeitung im Rahmen des Auswahlverfahrens einverstanden sind.

Wonach suchen Sie?