Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter (PostDoc) (m/w/d)

Einrichtung
Tierärztliche Fakultät - Department für Veterinärwissenschaften - AG Immunologie
Besetzungsdatum
01.09.2021 oder 01.10.2021
Ende der Bewerbungsfrist
01.08.2021
Entgeltgruppe
TV-L E 13
Befristung
Die Stelle ist befristet auf 4 Jahre. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.

Aviäre Immunologie - Genexpression und TCR-Profiling. Der Schwerpunkt unserer Forschungsaktivitäten liegt auf der funktionellen Charakterisierung des adaptiven Immunsystems von Vögeln unter physiologischen und Pathogen Challenge-Bedingungen.Das Labor hat eine lange Tradition auf diesem Gebiet und hat maßgeblich zum aktuellen Verständnis des einzigartigen aviären Immunsystems beigetragen. Im Rahmen einer neugeförderten DFG-Forschungsgruppe (FOR 5130) werden wir die Entwicklung und Funktionvon Lymphozyten-Subsets und deren Reaktionen auf ausgewählte Pathogene von wirtschaftlicher Bedeutung weiter untersuchen. Diese Arbeiten beinhalten RNASeq basierteTranskriptomik, Einzelzelltranskriptomik und TCR-Sequenzierung.

Aufgaben

  • Leitung transkriptomischer und TCR-Sequenzierungsprojekte in Partnerprojekten
  • Betreuung wissenschaftlicher Projekte als Co-PI, in dem oben beschriebenen Bereich
  • Betreuung von Doktoranden
  • Unterstützung laufender Forschungsaktivitäten durch Antragsstellung und Weiterentwicklung der Kernkompetenz/Forschungsagenda des Instituts
  • Planung, Durchführung und Auswertung von wissenschaftlichen Experimenten und Verfassen von Berichten
  • Wissenschaftliche Ergebnisse verbreiten, präsentieren und publizieren

Anforderungen

Abgeschlossenes Hochschulstudium und Promotion (Doktortitel/Ph.D.) oder einen gleichwertigen Abschluss in Veterinärmedizin, Biologie, Biotechnologie oder einem verwandten Gebiet .

Erwünscht:

  • Ausgezeichnete Kenntnisse und praktische Erfahrung in in vitro-Studien mit Immunzellen,vorzugsweise aviären Immunzellen.
  • Weitreichende Erfahrung in der RNASeq-basierten Genexpressionsanalyse von der Probenvorbereitung bis zur bioinformatischen Analyse.
  • Erforderliche bioinformatische Fähigkeiten für die Analyse des T-Zell-Rezeptor-Repertoires
  • Starkes Engagement für die Etablierung der Einzelzellanalyse in Zusammenarbeit mit Forschungsgruppen auf dem LMU-Hightech-Campus.
  • Starke Kommunikationsfähigkeiten und globaler Teamplayer, der in der Lage ist, klare wissenschaftliche Hypothesen zu formulieren und effektiv interdisziplinär zu arbeiten
  • Ausgeprägte wissenschaftliche Produktivität sowie Erfahrung im Management mehrerer Projekte gleichzeitig
  • Nachgewiesene Fähigkeit, sowohl selbständig als auch in Zusammenarbeit zu arbeiten und sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Deutsche Sprachkenntnisse sind von Vorteil.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte Personen werden bei im Wesentlichen gleicher Qualifikation bevorzugt.

Kontakt

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Prof. Dr. Bernd Kaspers
E-Mail

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 1. August 2021 an:

LMU München
Department für Veterinärwissenschaften
AG Immunologie
Prof. Dr. Bernd Kaspers
Lena-Christ-Str. 48
82152 Planegg

E-Mail: kaspers@lmu.de

Wo Wissenschaft alles ist. Werden Sie Teil der LMU München!

An der LMU arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf höchstem Niveau an den Zukunftsfragen um Mensch, Gesellschaft, Kultur, Umwelt und Technologie — unterstützt durch kompetente Beschäftigte in Verwaltung, IT und Technik.

Die LMU verfügt über eine hervorragende Forschungsinfrastruktur und ein großes internationales Netzwerk. Sie bietet attraktive Entwicklungsmöglichkeiten für die wissenschaftliche Karriere. Und nicht zuletzt unterstützt sie ihre Mitglieder mit vielen Maßnahmen und Programmen dabei, sich persönlich weiterzuentwickeln, ihre Talente zu entfalten und ihr Arbeitsumfeld an der Universität mitzugestalten.

Im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine Stelle an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten und die Datenschutzerklärung der LMU für den Internetauftritt. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise und die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben und mit der Datenverarbeitung im Rahmen des Auswahlverfahrens einverstanden sind.

Wonach suchen Sie?