Wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Einrichtung
Fakultät für Psychologie und Pädagogik - Department Psychologie
Besetzungsdatum
01.10.2021
Ende der Bewerbungsfrist
20.08.2021
Entgeltgruppe
TV-L E13
Befristung
Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet.

Die Stelle ist dem Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie zugeordnet (Prof. Dr. Katja Bertsch; Prof. Dr. Thomas Ehring). Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls sind die Ätiologie und Behandlung von Traumafolge­störungen (insbesondere der Posttraumatischen Belastungsstörung), die Rolle transdiagnostischer Prozesse bei Angststörungen, affektiven Störungen und Persönlichkeitsstörungen (z.B. Repetitives negatives Denken, Emotionsregulation, Interozeption) sowie biopsychologische Mechanismen interpersoneller Dysfunktionen. Dem Lehrstuhl angeschlossen ist eine Psychotherapeutische Hochschulambulanz für Forschung und Lehre.

Aufgaben

  • Entwicklung, Durchführung, Auswertung und Publikation neurowissenschaftlicher Studien im Rahmen der wissenschaftlichen Schwerpunkte des Lehrstuhls (u.a. soziale Interaktionen, Emotionsverarbeitung)
  • Klinisch-psychologische Lehre im Umfang von 5 SWS sowie Betreuung von Studierenden
  • Beteiligung an neurowissenschaftlichen Forschungsprojekten des Lehrstuhls
  • Beteiligung an administrativen Aufgaben des Lehrstuhls
  • Die wissenschaftliche Weiterqualifikation (z.B. Habilitation) ist ein integraler Bestandteil der Arbeit und wird aktiv unterstützt.

Anforderungen

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Psychologie, eine abgeschlossene Promotion und international sichtbare Publikationstätigkeit. Die Stelleninhaberin/ der Stelleninhaber sollte sehr gute theoretische und praktische Kenntnisse der funktionellen Bildgebung (fMRT) mitbringen, wenn möglich auch Kenntnisse im Bereich Neurofeedback. Neben dem Auf- und Ausbau eines eigenen Forschungsprofils (inkl. wissenschaftlicher Weiterqualifikation, z.B. Habilitation) ist die Beteiligung an Forschungsprojekten des Lehrstuhls (z.B. im Rahmen der Implementation und/oder Auswertung von fMRT Studien) vorgesehen. Es wird außerdem eine Person gesucht, die sich für Lehre im Bereich der Klinischen Psychologie und Psychotherapie begeistern kann. Gewünscht sind außerdem sehr gute didaktische Fertigkeiten, hohes Engagement und gute Teamfähigkeit.

Unser Angebot

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, es besteht jedoch auch grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet mit der Option auf Verlängerung um weitere drei Jahre. Die Vergütung erfolgt nach dem TV-L E 13.

Ihr Arbeitsplatz befindet sich in zentraler und attraktiver Lage in München und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer forschungsaktiven und international gut vernetzten Arbeitsgruppe mit guten Weiterbildungs- und Entwicklungs­möglichkeiten.
Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Schwerbehinderte Personen werden bei im Wesentlichen gleicher Qualifikation bevorzugt.

Kontakt

Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen unter Nennung der Kennziffer 2021-KlinPsych-04
bis spätestens 20.08.2021 ausschließlich in digitaler Form als ein PDF per E-Mail.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Prof. Katja Bertsch zur Verfügung.

Telefon: +49 89 2180-5002

Wo Wissenschaft alles ist. Werden Sie Teil der LMU München!

An der LMU arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf höchstem Niveau an den Zukunftsfragen um Mensch, Gesellschaft, Kultur, Umwelt und Technologie — unterstützt durch kompetente Beschäftigte in Verwaltung, IT und Technik.

Die LMU verfügt über eine hervorragende Forschungsinfrastruktur und ein großes internationales Netzwerk. Sie bietet attraktive Entwicklungsmöglichkeiten für die wissenschaftliche Karriere. Und nicht zuletzt unterstützt sie ihre Mitglieder mit vielen Maßnahmen und Programmen dabei, sich persönlich weiterzuentwickeln, ihre Talente zu entfalten und ihr Arbeitsumfeld an der Universität mitzugestalten.

Im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine Stelle an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten und die Datenschutzerklärung der LMU für den Internetauftritt. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise und die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben und mit der Datenverarbeitung im Rahmen des Auswahlverfahrens einverstanden sind.

Wonach suchen Sie?