Wissenschaftliche Projektmanagerin / Wissenschaftlicher Projektmanager (m/w/d) (Teilzeit)

Einrichtung
Fakultät für Physik - Projekt „Der Klimawandel: verstehen und handeln"
Besetzungsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Ende der Bewerbungsfrist
31.01.2022
Entgeltgruppe
TV-L E13
Befristung
Die Stelle ist zunächst bis 31.12.2023 befristet.
Teilzeit
20,05 Std./Woche (50%)

Die Folgen der Erderwärmung lösen weltweit große Betroffenheit unter jungen Menschen aus. Das Thema wird unzureichend im MINT-Unterricht thematisiert. Das Bildungsprogramm der Fakultät für Physik „Der Klimawandel: verstehen und handeln“ hat als Ziel die Ursachen und Folgen des Klimawandels, und auch die Chancen, die sich uns heute noch bieten schulgerecht zu thematisieren. Als Teil des Programmes können Schülergruppen mit Experimenten des Klimakoffers, die Prozesse kennenlernen, die zum Klimawandel führen und die daraus resultierenden Folgen aktiv erkunden. Der Stifterverband kürte das Projekt zum Gewinner im Bereich „Bildung“. Das Programm soll nun bundesweit skaliert werden.

Aufgaben

  • Aufbau und Pflege eines wissenschaftliches Kooperationsnetzwerks: wissenschaftliche Beratung, Anleitung, Vernetzung und Unterstützung der lokalen Multiplikatoren des Projektes durch gezielte Kommunikationsformen (u.a. direkter Austausch, Webpage, Austauschplattform, Newsletter, Fachtagungen, Projekt-Jahrestreffen)
  • Identifikation und Gewinn von wissenschaftlichen Kooperationspartnern (Universitäten, Hochschulen und Schulen) für das Projekt im deutschsprachigen Raum
  • Weiterentwicklung des Klimakoffers (Reflexion der Experimente am aktuellen Stand der Forschung sowie in Kooperation mit fachnahen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und Physik-Lehrkräften
  • Präsentation des Projektes „Der Klimawandel: verstehen und handeln“ auf wissenschaftlichen Tagungen auf dem Gebiet der Physikdidaktik sowie im Rahmen von Workshops, einschließlich der Durchführung der Experimente des Klimakoffers
  • Betreuung des zentralen Anfragen-Tools des Projektes in Zusammenarbeit mit studentischen Hilfskräften
  • Begleitung und Durchführung von Lehrerfortbildungen und Schülerworkshops .

Anforderungen

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom/1. Staatsexamen Lehramt Gymnasium) im Bereich der Physik oder Didaktik der Physik
  • Physikalische Fachkenntnisse zum Klimawandel sowie Begeisterung für die wissenschaftliche Diskussion und die Vermittlung von Physik
  • Erfahrung in der Arbeit mit Lehrkräften und Gruppen von Schülerinnen und Schülern wünschenswer
  • Selbständiger, eigenverantwortlicher, gewissenhafter und zuverlässiger Arbeitsstil
  • Souveräne, freundliche und kommunikationsstarke Persönlichkeit
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • IT-Kenntnisse in den gängigen Office-Programmen sowie die Bereitschaft sich in Fachanwendungen einzuarbeiten (z.B. CMS, Trello).

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen einen interessanten und verantwortungsvollen Arbeitsplatz mit guten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Ihr Arbeitsplatz befindet sich in zentraler Lage in München und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Eingruppierung erfolgt nach TV-L E13. Die Stelle ist zunächst bis 31.12.2023 befristet.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle.

Schwerbehinderte Personen werden bei im Wesentlichen gleicher Qualifikation bevorzugt.

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 31.01.2022 per E-Mail (ein PDF, max. 5MB) an die

Ludwig-Maximilians-Universität
Fakultät für Physik
Dr. Cecilia Scorza

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Scorza unter Telefon 089 2180 6147 oder per E-Mail zur Verfügung.

E-Mail: c.scorza@lmu.de

Wo Wissenschaft alles ist. Werden Sie Teil der LMU München!

An der LMU arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf höchstem Niveau an den Zukunftsfragen um Mensch, Gesellschaft, Kultur, Umwelt und Technologie — unterstützt durch kompetente Beschäftigte in Verwaltung, IT und Technik.

Die LMU verfügt über eine hervorragende Forschungsinfrastruktur und ein großes internationales Netzwerk. Sie bietet attraktive Entwicklungsmöglichkeiten für die wissenschaftliche Karriere. Und nicht zuletzt unterstützt sie ihre Mitglieder mit vielen Maßnahmen und Programmen dabei, sich persönlich weiterzuentwickeln, ihre Talente zu entfalten und ihr Arbeitsumfeld an der Universität mitzugestalten.

Im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine Stelle an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu die Datenschutzerklärung der LMU für den Internetauftritt. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise und die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben und mit der Datenverarbeitung im Rahmen des Auswahlverfahrens einverstanden sind.

Wonach suchen Sie?