Wissenschaftskommunikatorin / Wissenschaftskommunikator (m/w/d) (Teilzeit)

Einrichtung
Fakultät für Physik - FSP-Büro für Öffentlichkeitsarbeit und Nachwuchsförderung
Besetzungsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Ende der Bewerbungsfrist
15.07.2021
Entgeltgruppe
TV-L
Befristung
Die Stelle ist bis 30.06.2024 befristet.
Teilzeit
20,05 Std./Woche

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert einen Verbund von zwölf deutschen Instituten, die am japanischen Belle II Experiment forschen. Durch die präzise Vermessung von Elektron-Positron-Kollisionen und den darin entstehenden Teilchen sollen die elementaren Teilchen und deren Wechselwirkungen genau studiert werden und fundamentale Naturgesetze überprüft werden. Die deutschen Gruppen beteiligen sich am Bau und Betrieb des Detektors, der Entwicklung von Auswertungsalgorithmen und der Analyse der Daten.

Zur Förderung der Vernetzung der deutschen Arbeitsgruppen und der Partizipation der Öffentlichkeit wurde vom BMBF der Forschungsschwerpunkt (FSP) ErUM-FSP T09 Belle II eingerichtet. Das FSP-Büro für Öffentlichkeitsarbeit und Nachwuchsförderung wird am Forschungszentrum in Garching bei München angesiedelt.

Aufgaben

  • Aufbau und Pflege einer Webpräsenz für die deutsche Belle II-Community
  • Erstellung von öffentlichkeitswirksamen Texten wie Pressemitteilungen in Abstimmung mit den Verbundpartnern und digitale Kommunikation der Forschungsaktivitäten der deutschen Belle II-Gruppen über die Webpräsenz und ausgewählte soziale Medien
  • Koordination der Öffentlichkeitsarbeit der Verbundpartner
  • Strategische und operative oder konzeptionelle (Weiter-)Entwicklung von Belle II-spezifischen Ausbildungsprogrammen für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern, von Workshops und von Treffen mit Vertreterinnen und Vertretern der Industrie.

Anforderungen

  • Abgeschlossene naturwissenschaftliche Hochschulbildung (Master/Diplom), vorzugsweise in Physik
  • Gute Kenntnisse der Teilchenphysik sind wünschenswert
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Wissenschaftskommunikation und/oder Öffentlichkeitsarbeit, idealerweise in einer Forschungseinrichtung, oder vergleichbare Qualifikationen wären wünschenswert
  • Ausgeprägte Routine beim Verfassen von Texten für unterschiedliche Zielgruppen (Wissenschaftler/Wissenschaftlerinnen, Lehrer/Lehrerinnen und Schüler/Schülerinnen, interessiertes Publikum) sowie die Fähigkeit, komplexe physikalische Sachverhalte in eine einfache und zielgruppenspezifische Sprache zu übersetzen
  • Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung wissenschaftsbezogener Veranstaltungen
  • Exzellente Kommunikationsfähigkeiten in Englisch
  • Grundlegende Fertigkeiten in der Herstellung von Grafik- und Videomaterial vorteilhaft
  • Hohes Maß an Eigeninitiative sowie die Fähigkeit auch unter Termindruck qualitativ hochwertige Arbeitsergebnisse zu erzielen.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit mit guten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit 20,05 Stunden pro Woche. Die Stelle ist bis 30.06.2024 befristet. Die Eingruppierung erfolgt nach TV-L. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle.

Schwerbehinderte Personen werden bei im Wesentlichen gleicher Qualifikation bevorzugt.

Kontakt

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen elektronisch bis zum 15.07.2021 (ein PDF, max. 5 MB) an Prof. Dr. Thomas Kuhr.

Ihr Ansprechpartner ist:

Prof. Dr. Thomas Kuhr
Excellence Cluster ORIGINS
Boltzmannstr. 2D
85748 Garching

E-Mail: Thomas.Kuhr@lmu.de

Wo Wissenschaft alles ist. Werden Sie Teil der LMU München!

An der LMU arbeiten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf höchstem Niveau an den Zukunftsfragen um Mensch, Gesellschaft, Kultur, Umwelt und Technologie — unterstützt durch kompetente Beschäftigte in Verwaltung, IT und Technik.

Die LMU verfügt über eine hervorragende Forschungsinfrastruktur und ein großes internationales Netzwerk. Sie bietet attraktive Entwicklungsmöglichkeiten für die wissenschaftliche Karriere. Und nicht zuletzt unterstützt sie ihre Mitglieder mit vielen Maßnahmen und Programmen dabei, sich persönlich weiterzuentwickeln, ihre Talente zu entfalten und ihr Arbeitsumfeld an der Universität mitzugestalten.

Im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine Stelle an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten und die Datenschutzerklärung der LMU für den Internetauftritt. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise und die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben und mit der Datenverarbeitung im Rahmen des Auswahlverfahrens einverstanden sind.

Wonach suchen Sie?