Wissenschaftsmanagement

Eine interessante Alternative zur Wissenschaftskarriere bietet eine Tätigkeit im Wissenschaftsmanagement. In diesem Bereich zwischen Wissenschaft und Verwaltung haben sich vielfältige neue Positionen entwickelt. Sie erfordern Kommunikationsgeschick, Organisationstalent, Kreativität sowie einen engen Draht zum aktuellen Forschungsgeschehen.

Steigender Wettbewerbsdruck und Ausdifferenzierung der Aufgaben des Wissenschaftssystems haben in den vergangenen Jahren zusätzlich zu den klassischen Tätigkeitsfeldern Wissenschaft und Verwaltung einem weiteren Berufsfeld wachsende Bedeutung verliehen.

Als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Verwaltung tragen Wissenschaftsmanagerinnen und -manager wesentlich zur Verbesserung der Bedingungen von Forschung und Lehre bei. Mit ihrem Verständnis für beide „Welten“ und ihrem Kommunikations- und Organisationsgeschick sorgen sie für optimale Arbeitsbedingungen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und sind für den Erfolg einer Wissenschaftsorganisation sehr wichtig.

Mögliche Positionsbezeichnungen: Fakultätsgeschäftsführung, Projektmanager/in, Forschungsreferent/in, Hochschuldidaktiker/in, Mitarbeiter/in Öffentlichkeitsarbeit/Pressestelle, Referent/in für Hochschulentwicklung, Mitarbeiter/in Forschungsstrategie, Referent/in in Rektorat/Präsidialbereich/Dekanat, Referent/in für wissenschaftliche Weiterbildung usw.

Hinweis: Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der LMU finden zugriffsgeschützt ausführliche Beschreibungen unserer Dienstleistungen mit aktuellen Ansprechpartnern und allen relevanten Formularen im Serviceportal.