#StudyLifeBalance

Studierende werden im Studien- und Arbeitsalltag vor ganz unterschiedliche Aufgaben und Herausforderungen gestellt. Diese Angebote richten sich an Studierende der LMU, die in den Workshops und Seminaren zahlreiche Tools kennenlernen können, die zum Ausgleich zwischen Studienalltag, Freizeit und Arbeit beitragen.

Wie kann das Studieren gelingen, wenn es sich allein zwischen mir und meinem Laptop abspielt?

#Studyathome verändert Routinen. Lerngewohnheiten, der Umgang mit der eigenen Zeit und die Motivation fürs Studieren müssen zum Teil neu bestimmt werden. Darum soll es im Workshop gehen.
In einer Runde von maximal 20 Studierenden tauschen Sie Best-Practice-Erfahrungen aus den Online-Semestern aus. Input dazu, wie Sie sich motivieren und organisieren können, erhalten Sie von der Zentralen Studienberatung. Abschließend reflektieren Sie, was Sie dafür tun können, um effizient zu studieren.

Bitte halten Sie Papier und Stifte bereit.

Referentin: Amelie Lehmkühler, Studienberaterin der Zentralen Studienberatung

Format: Zoom

Zur Anmeldung 09.06
Zur Anmeldung 23.06

Wie motiviere ich mich gegen Aufschieberitis?

Der Vortrag erklärt Hintergründe von aufschiebendem Verhalten und Prüfungsangst und gibt Tipps, neue Motivation und stabile Routinen für das Studieren und Lernen zu finden.

Anbieter: Studentenwerk München

Format: Zoom

Zur Anmeldung

How to find learning motivation and routine?

The presentation will display background information on postponing learning behaviour and on exam anxiety. You will get tips on how to find new motivation and stable learning routine for your studies.

Speaker: Student Union Munich

Format: Zoom

Registration

For many students moving to a foreign country is connected to experiencing new perspectives and customs. While international experience broadens our own understanding and adds new knowledge to our existing repoirtoire, the experience of arriving in a new place is oftentimes connected to culture shock. One major challenge of being in an international environment is to figure out what the new cultural codes and 'rules' are and to decide how to address them. Strategies may vary from adaptation, integration to rejection of the new customs and norms. Whatever personal strategy you choose, it will be useful to learn ways of managing the process of "diving" into the new environment to balance your emotions and reduce the feelings of loneliness, anxiety and distress that can be caused by culture shock.

In this workshop, we will help you to gain new skills that will support you managing your intercultural encounters by familiarizing you with several coping strategies that can guide you towards a successful management of culture change. Since these skills are generic - they will also help you to adapt to the rules of the pandemic. Furthermore, we will show you which help you can receive from the Intercultural Counselling Office.

Speaker: Sophie Appl, Coaching for international students, Intercultural Counselling Office

Format: Zoom

Registration

Symptome, Diagnosen und Umgang im Hilfenetz

Oft nehmen Studierende bei sich psychische Veränderungen oder Krisen wahr und können diese aber nicht genau einordnen. In unserem zweistündigen Vortrag geben wir einen Überblick über die gängigsten psychischen Erkrankungen. Der Beitrag soll helfen, bei sich oder anderen, Krisen und Symptome besser einordnen zu können und sich bei Bedarf an das richtige Hilfenetzwerk in München zu wenden.

Anbieter: Studentenwerk München

Format: Zoom

Zur Anmeldung

Kontakt

Zentrales Diversity Management

E-Mail schreiben

+49 89 2180-5068

Wonach suchen Sie?