#WorkLifeBalance

Beschäftigte der LMU lernen in diesen Workshops und Seminaren zahlreiche Tools kennen, die Ausgleich, Wohlbefinden und Zufriedenheit in den Vordergrund stellen. So werden zum Beispiel Workshops zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf, zu effektivem Stress-Management und Konfliktbewältigung am Arbeitsplatz angeboten.

Achtsamkeit bedeutet, bewusst aufmerksam zu sein in dem gegenwärtigen Moment mit Offenheit und Nicht-Urteilen. Achtsamkeit fördert Aufmerksamkeit, Konzentration, Kreativität und emotionale Intelligenz, reduziert Stress und erhöht prosoziales Verhalten. Forschung und Praxis zeigen die Bedeutsamkeit von Achtsamkeit im Arbeitskontext.

Ziel des Seminars ist es, eine Einführung in Achtsamkeit zu geben. Das Seminar ist ein Einführungsseminar und richtet sich an Teilnehmenden, die Achtsamkeit kennen lernen möchten.

Bei einer Überbuchung der Seminars werden wir versuchen eine zeitnahe Folgeveranstaltung anzubieten.

Referentin: Dr. Silke Astrid Eisenbeiss, Mitarbeiterin und Trainerin am LMU Center for Leadership and People Management.

Format: Zoom

Zur Anmeldung

Viele ältere Menschen kommen im Alltag erstaunlich gut alleine klar. In vielen Bereichen zumindest. Bei bestimmten Aufgaben – Fenster putzen, spezielle Fahrten zu Ärzten oder Schneeräumen und Gartenarbeit wünschen sie sich dann doch Unterstützung. Ach, ja einkaufen – die schweren Sachen. Und dann zumindest zeitweise jemanden, der beim Aufstehen oder der Körperpflege hilft, wenn es mal nicht so leicht alleine von der Hand geht. Unterstützungsbedarf schleicht sich oftmals ein und Angehörige sind gefordert. Angehörige sind immer die erste Wahl, aber nicht immer sind sie verfügbar oder überhaupt in der Lage in der gewünschten Weise, Frequenz und Vorstellung hier aktiv zu werden. Deshalb ist es gut zu wissen, wie professionelle Hilfe im Alter aussehen kann. Hier gibt es eine Reihe von attraktiven Angeboten – stundenweise oder im Rahmen von Serviceagenturen, Ambulanten Diensten etc. bis hin zu den Formen von teil-/und vollstationären Betreuungsangeboten Um einen genauen Überblick über die Formen der Seniorenbetreuung zu gewinnen, haben wir in diesem Vortrag alles Wissenswerte sowie deren Vor- und Nachteile, Voraussetzungen, Kosten für Sie zusammengefasst.

Anbieter: pme Familienservice

Format: Livestream

Zur Anmeldung

Ein Elternabend zum gelassenen Loslassen

Die Pubertät ist die erste große hormonelle Veränderung eines Heranwachsenden und ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum eigenen Ich. Die Beziehung zum eigenen Kind verändert sich in dieser Phase gravierend. Es gibt immer mehr Diskussionen über Dinge, die vorher klar waren. Das kostet unglaublich viel Kraft. Freunde sind plötzlich wichtiger als Schule oder Familie, und die Themen Aussehen und Ernährung stehen nun ganz weit oben auf der Prioritätenliste. Eltern und auch Pädagogen haben häufig das Gefühl, den Bezug zu den Jugendlichen zu verlieren, sie nicht mehr zu erreichen.

In diesem Workshop beschäftigen wir uns damit, was aus entwicklungspsychologischer Sicht in der Pubertät passiert, wie Sie Ihr Kind dennoch erreichen und die Veränderungen für Ihre persönliche Entwicklung nutzen können.

Anbieter: pme Familienservice

Format: Livestream

Zur Anmeldung

In diesem Format haben Sie die Möglichkeit, individuelle Fragen zum Thema der Vereinbarkeit der Lebensbereiche in einem vertrauensvollen, kollegialen Kontext zu diskutieren, wertvolles Feedback zu erhalten und von den Erfahrungen der Teilnehmenden zu lernen. Ziel ist die Reflexion und Diskussion in einem informellen Rahmen zu individuellen Herausforderungen oder Konflikten zwischen Arbeit- und Privatleben.

Bei einer Überbuchung der Seminare werden wir versuchen eine zeitnahe Folgeveranstaltung anzubieten.

Referentin: Dr. Irmgard Mausz, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Trainerin und Coach am Center for Leadership and People Management.

Format: Zoom

Zur Anmeldung

Ein Kompaktkurs mit praktischen Übungen

Der Kurs wendet sich an all diejenigen, die einen nachhaltigen Weg kennenlernen möchten, um zu mehr innerer Ausgeglichenheit zu finden und auch angesichts schwieriger Umstände die Lebensfreude bewahren. Die Haltung der Achtsamkeit ermöglicht es, aus dem „Modus des Autopiloten“ auszusteigen, den wir oft einschalten, um den alltäglichen Anforderungen gerecht zu werden. Statt automatisch zu reagieren, wenden wir uns unserem Erleben im Hier und Jetzt bewusst und unvoreingenommen zu. Aus diesem bewussten Erleben heraus können wir scheinbare Kleinigkeiten wieder wahrnehmen, in schwierigen Situationen einen klaren Fokus behalten, der Blick für Problemlösungen weitet sich und wir können andere Entscheidungen treffen. All das führt dazu, dass das Stresserleben abnimmt. Im Kurs werden die grundlegenden Achtsamkeitsübungen, wie Übungen zur Körperwahrnehmung, Achtsamkeitsmeditationen und leichte Bewegungsübungen vermittelt und gemeinsam praktiziert. Zusätzlich wird an jedem Kurstag ein Schwerpunktthema bearbeitet, das für einen anderen Umgang mit Belastungen relevant ist, z.B. den Umgang mit schwierigen Gefühlen.
Der Kurs ist als Kompaktkurs konzipiert, der den Teilnehmenden eine solide Grundlage vermittelt, um Achtsamkeit dauerhaft in die individuelle Lebensgestaltung zu integrieren.

Die Veranstaltung umfasst vier Termine (08.06, 15.06, 22.06, 29.06) und ermöglicht so eine praktische Umsetzung und Verankerung im Alltag. Die Kurse bauen aufeinander auf, demenstprechend ist eine Teilnahme an allen vier Terminen zu empfehlen. Bereitschaft zwischen den Kursterminen die Achtsamkeitsübungen durchzuführen; Bereitschaft sich im Kurs über die Erfahrungen mit den Achtsamkeitsübungen auszutauschen.

Referentin: Ellen von Rebeur-Paschwitz, Psychologische Psychotherapeutin und Achtsamkeitstrainerin, Stabsstelle Betriebsärztlicher Dienst und Gesundheitsmanagement

Format: Zoom

Zur Anmeldung

Der Alltag der Job, die Familie – all das verlangt uns viel ab. Wir fühlen uns ausgelaugt, erschöpft und gestresst. Vielleicht fragen wir uns, wie es weitergehen und wie wir das überstehen sollen. Schwierige Situationen im Leben bringen uns aus unserer Balance. Wir brauchen neue Impulse und Sichtweisen. Besonders dann, wenn sich die äußeren Umstände einfach nicht ändern lassen.

Erfahren Sie in diesem Webinar, warum „Eigenlob stimmt“, was wir vom Segelsport lernen können und warum wir nicht alles glauben sollten, was wir denken.

Anbieter: pme Familienservice

Format: Livestream

Zur Anmeldung

Was bedeutet gelingendes, sinnerfülltes und gesundes Leben und Arbeiten bis zur Emeritierung und darüber hinaus?

Die Ziele des Seminars sind Reflexion und Erfahrungsaustausch zu den Konzepten für ein erfolgreiches, gelingendes und gesundes Leben „50plus“. Gemeint ist damit die Zeit sowohl 10-15 Jahre vor der Emeritierung als auch kurz vor der Emeritierung. Die Lebensentwürfe und Prioritäten im Leben von Professor*innen vor und nach dem 50. Lebensjahr können unterschiedlich sein.

Ein frühzeitiges Reflektieren und Bewusstmachen der eigenen Prioritäten, Ziele und Bedürfnisse in der zweiten Lebensphase kann einerseits bestehende, psychische und physische Ressourcen stärken und andererseits reibungslosen Übergang in die Emeritierung unterstützen.
Bei einer Überbuchung der Seminare werden wir versuchen eine zeitnahe Folgeveranstaltung anzubieten.

Referent: Prof. Dr. Dieter Frey, Leitung des Center for Leadership and People Management

Format: Zoom

Zur Anmeldung

Perspektivenwechsel statt Kollisionskurs

Treffen unterschiedliche Persönlichkeiten, Meinungen und Arbeitsweisen aufeinander, sind Konflikte ganz natürlich. Diese werden jedoch oft hingenommen oder ausgeblendet. Die damit verbundene Dynamik kann in großen Störungen im Team resultieren und belastet das Arbeitsklima. Dabei führen erfolgreiche Konfliktauflösungen oft zu positiven Entwicklungen - die Beteiligten fühlen sich wieder sicher, handlungs- und arbeitsfähig. Im Webinar gehen wir auf die verschiedenen Konfliktarten im beruflichen Kontext ein, stellen die unterschiedlichen Konflikttypen vor und zeigen Wege auf, wie Sie in Zukunft konstruktiv, lösungsorientiert und mitunter auch mit einem humorvollen Blick mit Konflikten umgehen können.

Referent: pme Familienservice

Format: Livestream

Zur Anmeldung

Die eigene Zeit effektiv zu nutzen, ist eine wesentliche Voraussetzung für beruflichen Erfolg. Sie haben in dieser Veranstaltung die Gelegenheit, über Ihren eigenen Umgang mit Zeit zu reflektieren und erhalten einen Überblick über hilfreiche Techniken des Zeitmanagements. Weiterhin lernen Sie Stress präventiv zu vermeiden sowie mit auftretendem Stress umzugehen. Der Fokus des Seminars liegt auf dem Kennenlernen und Aktivieren persönlicher Ressourcen.

Bei einer Überbuchung des Seminars werden wir versuchen eine zeitnahe Folgeveranstaltung anzubieten.

Referentinnen:
PD Dr. Silke Weisweiler, Leitung des Center for Leadership and People Management (CLPM)
Mariella Stockkamp, M.Sc., wissenschaftliche Mitarbeiterin und Trainerin am CLPM

Format: Zoom

Zur Anmeldung

Kontakt

Zentrales Diversity Management

E-Mail schreiben

+49 89 2180-5068

Wonach suchen Sie?