Kulturelle Vielfalt

Wir sind davon überzeugt, dass die Vielfalt der LMU-Community, in der jedes Mitglied die gleichen Entwicklungsmöglichkeiten hat, zum Erfolg der LMU beiträgt. Die kulturelle Vielfalt ermöglicht den Austausch in interkulturellen Teams, mehr Kreativität und Sprachenvielfalt.

Diversity Grafik

Gleichstellung und Inklusion sind ein wichtiger Bestandteil des Zukunftskonzepts LMUexcellent, durch das die LMU ihre bisherige strategische Ausrichtung festigt, die Schwerpunktbildung weiter vorantreibt und dadurch ihr wissenschaftliches Profil nachhaltig schärft. Daher gehören Gleichstellung und Inklusion zu den Governance-Leitlinien der LMU. Auch die Internationalisierung sowie die interkulturelle Kompetenzentwicklung spielen für unsere Zukunft eine wichtige Rolle.

Der Erwerb internationaler Erfahrungen wird von der LMU durch zahlreiche Maßnahmen wie zum Beispiel dem Staff Exchange, interkulturellen Schulungen oder Willkommensveranstaltungen unterstützt. Wir sind davon überzeugt, dass die Vielfalt der LMU-Community, in der jedes Mitglied die gleichen Entwicklungsmöglichkeiten hat, zum Erfolg beiträgt und die Attraktivität der LMU erhöht.

Interkulturelle & internationale Beratung

Die LMU schätzt die Vielfältigkeit der Kulturkreise sowie die interkulturelle Öffnung der LMU-Community und steht für einen offenen und respektvollen Umgang.

Die kulturelle Vielfalt und die Internationalität der Studierenden werden gefördert, indem für Studierende die Möglichkeit von vertraulichen Gesprächen oder die Bereitstellung von Orientierungshilfen wie zum Beispiel Leitfaden für eine gute Hausarbeit sowie weitere Angebote bei Unterstützungsbedarf zur Verfügung stehen.

Die LMU schätzt die Vielfältigkeit der Kulturkreise sowie die interkulturelle Öffnung der LMU-Community und steht für einen offenen und respektvollen Umgang.

Um die Inklusion und Teilhabe für neu ankommende internationale Studierende zu erleichtern, gibt es für die Eingewöhnung Hilfestellung und Betreuungsangebote, die auch auf soziale oder finanzielle Notlagen eingehen.

Die LMU möchte allen Studierenden einen chancengerechten Zugang und gleichberechtigte Teilhabe am Studium ermöglichen.

Die kulturelle Herkunft soll dabei kein Hindernis sein. Asylbewerber und Geflüchtete können Orientierungsgespräche wahrnehmen um sich zu den Studienvoraussetzungen informieren zu lassen.

Im Referat Internationale Angelegenheiten werden Studierende der LMU in allen Fragen und Anliegen rund um einen Auslandsaufenthalt im Rahmen des ERASMUS- oder LMUexchange-Programms beraten. Durch Informationsveranstaltungen, Messen, persönlichen Beratungsgesprächen sowie interkulturellen Vorbereitungen, sollen interessierte Studierende eine bestmögliche Erstorientierung und Unterstützung bei der Planung eines Auslandsaufenthalts erhalten.

Die LMU bietet ihren vielfältigen Mitgliedern aus unterschiedlichen Kulturkreisen ein Netzwerk, das sie dabei unterstützt, Teil der Community zu sein und sich beruflich und persönlich einbringen zu können. Die Zusammenarbeit von Teams mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen wird als Bereicherung geschätzt.

Die LMU schafft die Voraussetzungen dafür, dass sich alle Mitglieder der LMU-Community gleichermaßen einbringen und entfalten können. Dabei ist es selbstverständlich, dass für internationale und deutsche Studierende die gleichen Rechte gelten.

Die Standards für die fachliche, sprachliche und soziale Betreuung internationaler Studierender wurden im Nationalen Kodex festgehalten und von der LMU unterzeichnet.

Förderung des interkulturellen Austauschs

Die LMU übernimmt Fürsorge für internationale Studierende und zeigt ihre Wertschätzung für kulturelle Vielfalt, indem die interkulturelle Vernetzung und der interkulturellen Austausch gestärkt werden. Die Workshops, Gesprächsreihen und Stammtische der Interkulturellen Beratungsstelle sowie die Events des Tutorenprogramms TutoRIA erleichtern das Ankommen in der neuen kulturellen Umgebung.

Die LMU fördert das Einleben der internationalen Wissenschaflterinnen und Wissenschaftler in München. Regelmäßige Events für neu zugezogene Beschäftigte und deren Familien erleichtern das Ankommen und unterstützen die Vernetzung.

Die LMU sieht die kulturelle Vielfalt der Mitglieder der LMU-Community als Bereicherung und unterstützt die gelungene Inklusion und Teilhabe aller. Dies gelingt unter anderem durch den Austausch zwischen internationalen und einheimischen Studierenden. Im Rahmen des LMU Buddy Programms und durch TutoRIA werden zahlreiche Events angeboten, die die Studierenden untereinander vernetzen.

Die LMU unterstützt internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die nach München ziehen, durch verschiedene Angebote beim Ankommen und Einleben. Die Beschäftigten und ihre Familien werden beispielsweise bei Fragen zu Visum, Versicherung, Wohnraum oder Kinderbetreuung begleitet.

Interkulturelles Lehren und Lernen

Die LMU ist eine weltoffene Universität, die den Mitgliedern der LMU-Community das beste, auch international ausgerichtete Lehrangebot bieten möchte.

Zahlreiche Studiengänge werden in englischer Sprache unterrichtet oder ermöglichen, in Kooperation mit einer Partneruniversität im Ausland, einen Doppelabschluss.

Das International Office bietet Studierenden, die an einem Austauschprogramm teilnehmen werden, verschiedene unterstützende Leistungen, um sie bestmöglich auf die Auslandszeit vor- und nachzubereiten. Studierende können sowohl an interkulturellen Workshops vor dem Programmstart als auch Seminaren zur Nachbereitung teilnehmen. Darüber hinaus steht Studierenden eine Onlinebetreuung während des Aufenthaltes zur Verfügung und es besteht die Möglichkeit mit Ehemaligen in Kontakt zu treten und sich über Erfahrungen auszutauschen.

Die LMU mit ihren Mitgliedern aus vielen unterschiedlichen Ländern sieht kulturelle Sensibilisierung als Selbstverständnis.

Kulturelle Unterschiede werden thematisiert und abgebaut um das Zusammenwirken der LMU-Community für alle Seiten bereichernd zu gestalten. Die Interkulturellen Workshops vergleichen die interkulturellen Lern- und Lehrstile und behandeln persönliche Erlebnisse und Anliegen von Studierenden.

Die LMU fördert die Internationalisierung auf allen Ebenen.

Als ein wichtiger Baustein zur Internationalisierung besteht die Möglichkeit der Mobilität von Dozentinnen und Dozenten. Sie ermöglicht einen Aufenthalt an einer ausländischen Einrichtung und unterstützt diesen finanziell.

Die LMU legt sehr viel Wert auf Bildungsgerechtigkeit und die gleichberechtigte Teilhabe am Studienalltag. Durch den Ausbau der digitalen Lehre und der E-Learning Angebote sind unter anderem im Portal von VideoOnline zahlreiche Veranstaltungen, Vorträge und Vorlesungen aus Fachbereichen der LMU zugänglich.

Interkulturelle Vielfalt am Arbeitsplatz

Die LMU ist eine weltoffene und international ausgerichtete Universität, die für die Mitglieder der LMU-Community ein Umfeld schaffen möchte, in dem sich alle bestmöglich entfalten können.

An die LMU wechselnde Professorinnen, Professoren und Postdocs sowie deren Familien werden vom Dual Career Service und LMU Gateway der LMU begleitet, um das Ankommen an der LMU und in München zu erleichtern.

Die LMU erkennt das Potenzial der Mitglieder der LMU-Community mit den unterschiedlichsten Sicht- und Denkweisen.

Die kulturelle Vielfalt ermöglicht den Austausch in interkulturellen Teams, mehr Kreativität und Sprachenvielfalt. Studierende und Lehr- und Verwaltungspersonal können den Austausch über die LMU hinaus mit Partneruniversitäten in Anspruch nehmen.

Die LMU schätzt die Vielfalt all ihrer Mitglieder. Die kulturelle Vielfalt und die Internationalität spiegeln die Werte der LMU wieder und stehen für Offenheit und Toleranz.

Um alle Mitglieder der LMU-Community miteinzubeziehen, werden Barrieren kontinuierlich abgebaut. Der Abbau sprachlicher Barrieren wird durch ein Angebot an Sprachkursen gefördert.

Wonach suchen Sie?