Humboldt-Professur

Die Alexander von Humboldt-Professur ist der höchst dotierte deutsche Forschungspreis und wurde im Jahr 2008 erstmals ausgeschrieben. Mit der Auszeichnung wollen die gleichnamige Stiftung und das Bundesministerium für Bildung und Forschung weltweit umworbene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für eine langfristige Forschertätigkeit nach Deutschland holen.

Folgende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wurden an der LMU bisher mit einer Alexander von Humboldt-Professur ausgezeichnet:

2014: Karen Radner

Fakultät für Geschichts- und Kunstwissenschaften

Karen Radner gehört zu den international führenden Expertinnen und Experten auf dem Gebiet der Alten Geschichte des Nahen und Mittleren Ostens, insbesondere des Assyrischen Reichs.

2012: Stephan Hartmann

Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft

Stephan Hartmann gehört zu den international renommiertesten Wissenschaftlern in der formalen Erkenntnistheorie und der Wissenschaftstheorie. Bekannt wurde er vor allem wegen seines transdisziplinären Ansatzes, beispielsweise in der Anwendung der wahrscheinlichkeitstheoretischen Theorie Bayesscher Netze auf komplexe Fragestellungen aus verschiedenen Bereichen der Philosophie.


2010: Hannes Leitgeb

Fakultät für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Religionswissenschaft

Hannes Leitgeb ist einer der weltweit führenden Wissenschaftler an der Schnittstelle zwischen Logik, Mathematik und Kognitionswissenschaften. Zu seinen zahlreichen innovativen Beiträgen zählt die Arbeit an künstlichen neuronalen Netzwerken. Hier schlägt Leitgeb die interdisziplinäre Brücke zur Erforschung Künstlicher Intelligenz und zur Hirnforschung.

2008: Ulrike Gaul

Fakultät für Chemie und Pharmazie

Ulrike Gaul (1960-2020) war eine der innovativsten Expertinnen für Systembiologie, einem in Deutschland bislang wenig etablierten Forschungsgebiet, das einzelne Gene oder Proteine nicht isoliert, sondern im Gesamtzusammenhang ihrer Wirkung im Körper erforscht.

2008: Georgi Dvali

Fakultät für Physik

Georgi Dvali gilt als einer der internationalen Topexperten der Teilchenforschung, der mit seinen Theorien zur Gravitationswechselwirkung in seinem Fach große Beachtung findet.