Nachlassmanagement

Wir sind Treuhänder und Testamentsvollstrecker für anvertraute Vermögenswerte aus Erbschaft und Vermächtnis.

Waldweg

Stiftungs- und Nachlassberatung: Wie können wir Sie unterstützen?

Zu Beginn einer Stiftungsidee sind viele Fragen offen. Welche Stiftungsform ist die richtige? Welche Zwecke können gefördert werden? Gibt es vergleichbare Stiftungen?

Bei all diesen Fragestellungen versucht Stiftungen@LMU beratend zu unterstützen. Ergebnis der Stiftungs- und Nachlassberatung könnte beispielsweise

sein.

Als zentrale Servicestelle für die Themenbereiche „Stiften und Spenden“ stellt Stiftungen@LMU ein Online-Spendentool bereit, um internationale und alternative Spendenwege, beispielsweise PayPal, zu eröffnen.

Nachlassabwicklung: Werte erhalten und Testamentsvollstreckung

Jede Kleinspende ist, zu Lebzeiten als Spende oder im Rahmen eines Nachlasses, ein wertvoller Beitrag für die universitäre Forschung und Lehre. Zur Nachlassabwicklung wird Stiftungen@LMU als Testamentsvollstrecker tätig, um die treuhänderisch übergebenen Vermögenswerte zu sichern, die Testamentsvorgaben zu erfüllen und die Zweckerfüllung sicherzustellen.

Der Prozess der Nachlassabwicklung ist hierbei vielfältig und von Art und Umfang des Nachlasses abhängig. Grundsätzlich wird zunächst der Nachlass gesichtet und alle Vermögens- und Schuldpositionen erfasst (sog. Nachlassverzeichnis). Anschließend wird der Nachlass abgewickelt, d.h. die notwendigen Erklärungen (bspw. Erbschein) abgegeben sowie – je nach Einzelfall – gegebenenfalls bestehende Verträge (Versicherung, Miete etc.) beendet und Wohneigentum geräumt. Je nach Nachlassgegenstand wird hierbei versucht den bestmöglichen universitären Nutzen herbeizuführen, bspw. wird eruiert ob Buchbestände an die Universitätsbibliothek übergeben oder veräußert werden könnten. Der Reinerlös eines Nachlasses wird sodann dem vorgegebenen universitären Zweck zugeführt.

Wonach suchen Sie?