Partnerhochschule des Spitzensports

Sportliche Höchstleistungen und ein anspruchsvolles Studium bedeuten für Studierende eine starke zeitliche Belastung. Die LMU will zusammen mit ihren Partnern – dem Studentenwerk München, dem Olympiastützpunkt Bayern sowie dem Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband – ihren studierenden Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern die bestmöglichen Studien- und Rahmenbedingungen bieten, damit diese ihr sportliches Engagement mit ihrer akademischen Ausbildung optimal verbinden können.

Die Vereinbarung (PDF, 340 KB) soll sicherzustellen, dass Spitzensportlerinnen und Spitzensportler aufgrund ihrer sportlichen Verpflichtungen im Studium nicht benachteiligt werden und so neben dem zeitintensiven sportlichen Engagement auch den Grundstein für ihre berufliche Karriere legen können. Dies soll unter anderem durch eine flexible Studienplanung, die Unterstützung durch eine Mentorin oder einen Mentor in der zuständigen Fakultät, Unterbringung in Ortsnähe zum Olympiastützpunkt oder auch durch zusätzliche Urlaubssemester ermöglicht werden. Hinzu kommen unter anderem besondere Zulassungsmöglichkeiten und verbesserte Kommunikationsstrukturen, damit auf der operativen Ebene in der Zusammenarbeit der Mentoren, der Fachbereiche und den Laufbahnberatern optimale individuelle Studienbedingungen für die Athletinnen und Athleten geschaffen werden können. Die Vereinbarung gilt auch für paraolympische Disziplinen.

Durch den weiterentwickelten Vertrag verfügt die LMU über eines der national weitestgehenden und besten Förderangebote. Der Standort München als einer der drei bedeutendsten Spitzensportstandorte für Studierende bundesweit kann damit seine Attraktivität für talentierte Nachwuchsspitzensportlerinnen und -sportler weiter ausbauen.

An der LMU werden derzeit rund 60 Sportlerinnen und Sportler gefördert, die in unterschiedlichsten Disziplinen aktiv sind. Dazu zählen beispielsweise Judo, Hockey, Skicross, Leichtathletik oder Rollstuhlbasketball. Einige davon sehen Sie in diesem kurzen Film.

Wenn Sie die Anzeige des Videos aktivieren, werden Ihre personenbezogenen Daten an YouTube übertragen und möglicherweise auch Cookies auf Ihrem Gerät gesetzt. Wir haben keinen Einfluss auf eine etwaige Datenübertragung und deren weitere Verwendung.

Weitere Informationen: Datenschutzerklärung der LMU, Datenschutzinformationen von YouTube / Google.

11.06.2021

Kontakt an der LMU

Constanze Multerer

Referentin des Präsidenten

E-Mail schreiben

+49 89 2180-2778

Wonach suchen Sie?