Grafische Sammlung des Instituts für Kunstgeschichte

Das Institut für Kunstgeschichte besitzt eine eigene druckgrafische Sammlung und ermöglicht so vor Ort ein forschendes und lehrendes Arbeiten an realen Kunstobjekten. Als eine typische Institutssammlung kann sie im Gegensatz zu den umfassenden Museumssammlungen keine Vollständigkeit bieten, sondern will eine Auswahl beispielhafter Werke für die verschiedenen Erscheinungen der druckgrafischen Kunst bereitstellen.

.

Raucher, Rosenheim 1968

Linolschnitt von Heinz Künast*

In dieser exemplarischen Ausrichtung enthält die Sammlung Beispiele aller bekannten Techniken der Druckgrafik, aller Epochen vom 16. bis zum 20. Jahrhundert in Original- und Reproduktionsgrafik und aus fast allen Herkunftsregionen Europas. Sie zeigt die ganze thematische Breite an Bildgattungen einschließlich einer eigenen Porträtsammlung.

Auch in qualitativer Hinsicht weist die Sammlung zahlreiche hervorzuhebende Einzelstücke auf, allen voran Blätter von Lucas van Leyden, Lucas Cranach, Rubens, Rembrandt, Pitteri, Piranesi und Dillis. Durch Neuzugänge von zeitgenössischen Künstlern repräsentiert die Sammlung auch die Gegenwartskunst.

.

Zigeunerin, Haarlem 1640/1670

Kupferstich und Radierung von Cornelis Visscher (1629)*

Mit ihrem überschaubaren Umfang von 3.300 Blättern ist der gesamte Bestand in den Institutsräumen untergebracht und damit unbürokratisch zugänglich für Institutsangehörige und auch für Studierende. Die institutseigene, digitale Datenbank Artemis ermöglicht die Einsicht in den Bestand und gezielte thematische Recherchen.

Die Existenz einer druckgrafischen Sammlung an unserer Universität geht zurück auf das 19. Jahrhundert, in dem der Bedarf nach bildmäßiger Anschauung von Kunst nur durch die Druckgrafik als Bildmedium erfüllt wurde. Der ursprüngliche Bedarf an reproduzierender Wiedergabe hat sich heute gewandelt zum Interesse an den eigentlichen künstlerischen Kategorien der Druckgrafik.

*Die Bildrechte sind zu erfragen beim Institut für Kunstgeschichte der LMU: +49 89 2180-6285.

Ihr Besuch

Kontakt
Karl Kempter
Benutzung
Blättervorlage nach Voranmeldung
Sammlungstyp
Spezialsammlung, öffentlich zugänglich
Bestandsübersicht
Artemis-Datenbank

Wonach suchen Sie?