Blick in den Ausstellungsraum der UniGalerieLMU mit Werken von Sven Kalb und zwei Besucherinnen

Ausstellungen

Neben Arbeiten zeitgenössischer Künstler zeigt die UniGalerieLMU in den eigenen Räumen auch Werke aus dem historischen Kunstbestand der Universität im Rahmen von Sonderausstellungen. In der Reihe "Kunst am CAS" finden in Kooperation mit dem Center for Advanced Studies in den dortigen Räumlichkeiten ebenfalls regelmäßige Ausstellungen statt. Ein Kunstprojekt führte die UniGalerie 2017 nach Venedig.

Aktuelle Ausstellung in der UniGalerieLMU

Derzeit finden keine Ausstellungen statt.

Vergangene Ausstellungen in der UniGalerieLMU

  1. Stückwerk
  2. Cienfuegos
  3. Kreuz im Kreis
  4. Vane
  5. StArt
  6. The new new shoes
  7. Die Herren an der Kette
  8. Abstrakte Arbeit
  9. Blick in die UniGalerie, an den Wänden die Exponate der Sonderausstellung, davor der Leiter der UniGalerie, Markus Sattler
  10. Arbeit (Öl auf Tapete auf Leinwand) von Eva Blanché mit dem Titel „Dies wird keine heile Welt“ aus dem Jahr 2010 (21 x 30 cm)
  11. Zwei Acrylbilder von Judith Bokodi aus dem Jahr 2009 nebeneinander: links mit dem Titel „Turbulence“ (100 x 80 cm), rechts „Taunus“ (100 x 120 cm)  
  12. Arbeit aus Palettenholz, HDF und Acryllack von Willi Ernst Seitz mit dem Titel „Lichtung“ aus dem Jahr 2009 (48 x 124 cm)
  13. Abstraktes Gemälde von Nikolaus Hipp
  14. Acrylbild von Johanna Gundula Eder: zu sehen sind im Vordergrund zwei männliche Personen sowie im Hintergrund eine weibliche Person
  15. Mit einer Ausstellung von Sven Kalb öffnete die neu gegründete UniGalerieLMU im Juni 2008 erstmals ihre Pforten für die Öffentlichkeit.

2018

Arbeit (Regalholz, Acryl, MDF) ohne Titel von Willi Ernst Seitz aus dem Jahr 2017 (114 x 204 cm)

Anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens zeigt die UniGalerieLMU 2018 die neuesten Arbeiten des Münchener Künstlers Willi Ernst Seitz unter dem Titel „Stückwerk“.

© Katrin Holzmann

2017

Arbeit (Öl auf Leinwand) von Tatjana Utz mit dem Titel „Cienfuegos“ (2017, 100 x 120 cm)

Ungezählte Handy-Fotos hat Tatjana Utz von ihrer Kubareise mit nach München gebracht und sie mit Öl-, Acryl-, Mixed Media-, Linol- und Zeichentechnik in Farbtafeln verwandelt, die sie in „Período especial. Cuba paintings“ erstmals zeigt.

© Arthur Lietze

2016

Acryl auf Papier mit dem Titel „Kreuz im Kreis“ von Sabine Henning (1998, 106 x 75 cm)

Gegen den Strich gekämmt - Kreative Impulse von Sabine Henning: Eine repräsentative Auswahl aus dem umfangreichen Schaffen der Malerin hat Katrin Stecker im Rahmen ihres Praktikums an der UniGalerieLMU für eine Ausstellung zusammengestellt.

© Sabine Henning

2014

Arbeit (Öl auf Leinwand) von Anne Pincus mit dem Titel „Vane“ aus dem Jahr 2014 (80 x 100 cm)

Anne Pincus - „Il giardino segreto“: leicht verschwommene Gartenausschnitte als Bildmotive befördern die subjektiv emotionale Wahrnehmung, während wie Schleier darüber gelegte Landkarten die Planung und Verortung der Gärten objektiv sichtbar machen.

© Anne Pincus

2012

Rechter Teil des Triptychons „ZU ZWEIT“ von Julia Bauer (2011, Acryl auf Leinwand, 50 x 40 cm)

Mit dem Kulturreferat der Studierendenvertretung (StuVe) zeigt die UniGalerieLMU unter dem Titel "StArt - Student&Art" in einer Gemeinschaftsausstellung eine Auswahl von Arbeiten, die beim Kunstwettbewerb "Art meets StuVe" 2012 eingereicht wurden.

© Christoph Olesinski (LMU)

2012

Fotoarbeit von Stephan M. Schuster mit dem Titel „THE NEW NEW SHOES“ (28.03.2009), Pigment Ink Print auf handgearbeitetem massivem Aluminium, 31,5 x 42 cm

Stephan M. Schuster – Standpunkte: Farbintensive Bilder, deren faszinierende Wirkung er durch gezielt eingesetzte fotografische Aufnahmetechniken gepaart mit einer spezifischen Drucktechnik auf gebürsteten Aluminiumplatten erzeugt.

© Stephan M. Schuster

2011

Ausschnitt aus dem Portrait des Rektors Aloys Wenzl, gemalt von Rolf Åkerhielm af Margrethelund-Kommer (1955/56), die Rektorenkette zeigend.

Die Sonderausstellung „Die Herren der Kette“ präsentiert 2011 die Rektorenporträts an der LMU erstmals vereint der Öffentlichkeit und beleuchtet einen bislang unbeachteten, jedoch bemerkenswerten Bestand Münchner Universitätsgeschichte.

© Friedrich Schmitt (LMU)

2011

Abstrakte Arbeit (Pastell auf Nepalpapier) mit dem Titel „LOCH II“ aus dem Jahr 2009 von Elisabeth Meisenberger (21 x 15 cm)

Elisabeth Meisenberger bündelt in ihren Arbeiten simple kräftige Farbstriche. Durch diese einfache Kombination von Farbe und Struktur kreiert sie ausdrucksstarke Impressionen zwischen Figürlichkeit und Abstraktion.

© UniGalerieLMU

2010

Sonderausstellung: "Ganz unbrauchbar..." Die Pollinger Pinakothek der LMU

In einer Sonderausstellung stellt die UniGalerieLMU 2010 zusammen mit dem UAM einen Bilderzyklus mit Portraits gelehrter Persönlichkeiten vor, der im 18. Jh. für das Kloster Polling angefertigt wurde und später zufällig in den Besitz der LMU kam.

© Peter Tyroller

2010

stills of mine

Eva Blanchés gegenständliche Motive entspringen ihrem unmittelbaren Lebensumfeld und zeigen ihre ganz persönliche Sicht der Dinge: „stills of mine“, eine oftmals ironisierende Reflexion ihrer Vorliebe für diversen Kitsch - bevorzugt im Retro-Stil.

© Christoph Olesinski (LMU)

2010

Turbulenzen und Taunus

Judith Bokodi geht um eine Erweiterung der figürlichen Malerei. Muster, Verzerrung, Morphologie und deren Wahrnehmung auf bewusster und unbewusster Ebene erzeugen häufig Turbulenzen - so auch der Titel der Ausstellung 2010 - beim Betrachter.

© Judith Bokodi

2009

Strukturwandel

Unter dem Titel „Strukturwandel“ waren 2009 Werke des Münchener Künstlers Willi Ernst Seitz zu sehen, der in seinen Objekten Holz mit unterschiedlichen Techniken neu belebt und dessen Strukturen einem beeindruckenden Wandel unterwirft.

© Willi Ernst Seitz

2009

Abstraktes Gemälde von Nikolaus Hipp

Nikolaus Hipp: "Ich lasse dem Betrachter das Maximum an Freiheiten, seinen eigenen Gedanken nachzugehen, enge ihn nicht ein, biete ihm freie Assoziationen. Er soll mit seinen Augen in meinen Bildern spazieren gehen.“

© Nikolaus Hipp

2009

anywhere is…

anywhere is… Johanna Gundula Eder und Franziska Pettinger erforschen das Bild im intermedialen Netzwerk. Ausgangspunkte sind bei Pettinger meist eine Filmszene oder Printmedien, Eder arbeitet mit Fotografien und "stills" aus ihren Video-Arbeiten.

© © Christoph Olesinski (LMU)

2008

Eröffnungsausstellung UnigalerieLMU

Mit einer Ausstellung von Sven Kalb öffnete die neu gegründete UniGalerieLMU im Juni 2008 erstmals ihre Pforten für die Öffentlichkeit.

© Friedrich Schmidt (LMU)
Blick in einen Ausstellungsraum im CAS mit zwei Werken von Peter Vogt und einer Besucherin

Ausstellungen im Rahmen von Kunst am CAS

In den Räumlichkeiten des CAS finden in Kooperation mit der UniGalerieLMU zeitgenössische Kunstausstellungen statt.

Kunst am CAS
Dreiteilige Bildcollage aus Werken von TEAM BECKER PINTER, Giovanni Bellini und Stephan M. Schuster Fine Art Photography

Kunstprojekt an der VIU

Kunstprojekt an der VIU

Wonach suchen Sie?