Universitätsbibliothek

Die Universitätsbibliothek München ist der zentrale Medien- und Informationsdienstleister der LMU. Sie verfügt über den zweitgrößten historischen Sammlungsbestand in Bayern.

.

Mit einem Gesamtbestand von fünf Millionen Medieneinheiten ist die Universitätsbibliothek (UB) eins der größten Hochschulbibliothekssysteme in Deutschland. Die Universitätsbibliothek der LMU verfügt aber auch mit über 3.400 Handschriften (darunter mehr als 650 aus dem Mittelalter), gut 3.600 Inkunabeln, 185 Nachlässen, zahlreichen Sondersammlungen (darunter Exlibris, Graphiken, Kupferstiche, LMU-Flugblätter, Wandkarten) und rund 475.000 alten Drucken, die zwischen 1501 und 1900 erschienen sind, über einen sehr beachtlichen historischen Sammlungsbestand, den zweitgrößten im Freistaat. Die UB München ist sich ihrer Verantwortung für dieses kulturelle Erbe Bayerns bewusst, da der über Jahrhunderte hinweg gewachsene Altbestand der ältesten bayerischen Landesuniversität zur kulturellen Außenwahrnehmung der LMU und des Freistaats Bayern beiträgt. Tradition und Erbe sind daher genuiner Bestandteil ihrer Profilbildung für Wissenschaft und Forschung.

Ihr Besuch

Kontakt
Bestandsübersicht
Sammlungstyp
Universalsammlung
öffentlich zugänglich

Wonach suchen Sie?