News

Der Weg ist das Ziel

17.07.2015

Heiße 31 Grad im Schatten und trotzdem 400 LMU-Läufer auf dem B2RUN - Gesundheit hat Konjunktur. Um LMU-Teilnehmer für den Firmenlauf wirbt der Betriebsärztliche Dienst. Und dies ist nur eines von vielen Angeboten für Mitarbeiter der LMU.

31 Grad, die Sonne brennt, trotzdem sind 400 LMU-Mitglieder auf der Laufstrecke – und die Stimmung ist bestens, obwohl das Gelände rund um das Olympiazentrum mit 30.000 Startern gut gefüllt ist. Offensichtlich ist der Spaß an der Bewegung beim B2RUN wichtiger als die hohen Temperaturen. „Die Atmosphäre ist super“, sagt Viola Lind, Mitarbeiterin der Zentralen Universitätsverwaltung, nachdem sie das orangerote Marathontor im Olympiastadion passiert hat. „Nächstes Jahr bin ich gern wieder dabei“, so Lind weiter – und vielleicht findet sich bis dahin ja sogar eine Laufgruppe an der LMU, um gemeinsam für den nächsten B2RUN zu trainieren.

„Erfreulicherweise sind so viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der LMU mitgelaufen und engagieren sich für ihre Gesundheit. Das möchten wir weiter fördern“, sagt LMU-Vizepräsident Dr. Sigmund Stintzing, der dem Lenkungsausschuss Gesundheit vorsitzt. Der Ausschuss wurde 2009 ins Leben gerufen, um an der LMU ein professionelles Gesundheitsmanagement für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Gang zu bringen. Seither ist viel passiert: Zusammen mit dem Betriebsärztlichen Dienst hat der Ausschuss zahlreiche Präventionsangebote und Gesundheitskurse auf den Weg gebracht – Stichwort ist dabei das Thema Vorsorge. Denn wer sich viel bewegt und auf seine körperliche und seelische Gesundheit achtet, beugt Krankheiten vor und bleibt länger fit.

Yoga? Pilates? Yogilates! Zur Unterstützung bietet die LMU unter anderem das Jahresprogramm „Mach mit, bleib fit“ an: Die Beschäftigten können Kurse zu Bewegung und Stressbewältigung, aber auch Ernährung und Rauchentwöhnung belegen. Damit möglichst viele Mitarbeiter die Angebote nutzen können, finden sie an unterschiedlichen Standorten der Universität statt, sowohl in der Innenstadt und auf dem Stammgelände als auch in Großhadern und Martinsried.

Ein besonderes Format ist die „Aktive Pause“: Von Bürogymnastik über Yoga und Pilates – zum Teil wird sogar die Kombination Yogilates angeboten – bis zu Autogenem Training, Atemtechnik oder Progressiver Muskelentspannung stehen zahlreiche Sportarten und Entspannungstechniken auf dem Programm. Das Angebot findet direkt am Arbeitsplatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter statt – und zwar während der Arbeitszeit. Sie sind so konzipiert, dass sie mit wenig Aufwand in den Arbeitsalltag eingebunden werden können. Interessierte Beschäftigte können ihre Kurswünsche beim Betriebsärztlichen Dienst angeben.

Neben vielen weiteren Angeboten wie „Call a Bike“ und Ersthelferkursen bietet die LMU Arbeitsschutzmaßnahmen an: So führen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Betriebsärztlichen Dienstes Check-up-Untersuchungen durch und bieten ergonomische Beratungen für den Arbeitsplatz an.

Nächstes großes Angebot: Gesundheitstag Gemeinsames Engagement und ein faires Miteinander stehen nicht nur beim B2RUN, sondern in Kürze auch beim Aktionstag Gesundheit im Zentrum. Bei der Veranstaltung für alle LMU-Beschäftigten dreht sich in diesem Jahr alles um das Thema Resilienz, also die innere Widerstandskraft bzw. die Fähigkeit, aus Krisen- oder Veränderungsphasen gestärkt hervorzugehen. Das abwechslungsreiche Programm lenkt den Blick der Teilnehmenden ausdrücklich auf das Positive, also auf Dinge, die Menschen gesund erhalten: immer mit dem Ziel vor Augen, schlummernde Potentiale zu wecken und Kompetenzen zu fördern.

Der Aktionstag Gesundheit findet am Dienstag, 21. Juli 2015 von 9.30 Uhr bis 15.30 Uhr am Standort Innenstadt, Physiologikum, Pettenkoferstr. 14 statt. In Vorträgen, Workshops und Mitmachaktionen geht es unter anderem darum, wie Humor gesund machen kann, wie Beschäftigte mit Kränkungen am Arbeitsplatz umgehen können und welchen positiven Effekt Achtsamkeit im Alltag haben kann.

Zu den Angeboten Gesundheit am Arbeitsplatz für LMU-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter.