News

Fellowship der Jacobs Stiftung für Markus Paulus

19.12.2016

Von welchem Alter an lernen Kinder von anderen und was beeinflusst diese Fähigkeit? Der LMU-Entwicklungspsychologe Markus Paulus untersucht diese Frage im Rahmen einer neuen Förderung nun auch mithilfe einer Längsschnittstudie.

Markus Paulus, Professor für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie der Frühen Kindheit an der LMU, wird künftig auch von der Jacobs Foundation gefördert. Im Rahmen eines Fellowships wird er in den kommenden drei Jahren ein Forschungsprojekt zur frühen Entwicklung sozialen Lernens realisieren. Die Fördersumme beträgt etwa 150 000 Schweizer Franken.

Der Entwicklungspsychologe forscht insbesondere über die Anfänge sozialen Verhaltens in der kindlichen Entwicklung und wurde dafür bereits unter anderem mit einem ERC Starting Grant ausgezeichnet. Die Förderung des Fellowships wird Markus Paulus nun für eine längsschnittliche Untersuchung verwenden, um gezielt zu untersuchen, ab welchem Alter die Fähigkeit zum sozialen Lernen erstmals auftritt und welche Faktoren zu ihrer Entstehung beitragen. Dabei wird Paulus sowohl soziale Einflüsse wie die Beziehung zwischen Eltern und Kind als auch biologische Faktoren wie die neuronale Entwicklung berücksichtigen.

Die Jacobs Foundation fördert mit dem interdisziplinär ausgerichteten Programm Research Fellowship internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die über die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen forschen.

Mehr zur Forschung von Professor Markus Paulus : Entwicklungspsychologie: Ich und die anderen (In: Einsichten 1/2014) ERC Starting Grants: Fünf neue Projekte für die LMU (vom 17.3.2016)