News

Student und Kulturmoderator

27.11.2019

LMU-Student Samh Yousef hat den diesjährigen DAAD-Preis verliehen bekommen. Diese mit 1000 Euro dotierte Auszeichnung des Deutschen Akademischen Auslandsdienstes (DAAD) wird an internationale Studierende vergeben, die sich neben hervorragenden akademischen Leistungen auch durch bemerkenswertes interkulturelles oder gesellschaftliches Engagement hervortun. Samh studiert im dritten Semester Deutsch als Fremdsprache (DAF) und hat sich selbst durch die Mühen der sprachlich-interkulturellen Integration gearbeitet. Er engagiert sich in zahlreichen sozialen Bereichen: „Ich will Menschen helfen, die sich nicht mehr selbst helfen können.“ So schreibt er etwa Artikel für Neuland, ist ehrenamtlich als Kulturmoderator für Brückenbauen tätig und stellt seine Sprachkenntnisse des Arabischen, Persischen, Englischen und Deutschen als Übersetzer bei TranslAid zur Verfügung. Samh ist in Syrien aufgewachsen, ein Teil seiner Familie lebt auch heute noch dort.