20 Apr
18 Sep

Die Mischung macht’s - Hybride in Natur und Kultur

Öffnungszeiten / Beginn:

20. April 2022 - 18. September 2022

Veranstaltungsort:

Botanischer Garten Menzinger Straße 65 80638 München

Ab dem 20. April 2022 wird den Besucher:innen ein vielfältiges Programm rund um Gregor Mendel, dessen intellektuelle Leistung unter anderem darin bestand, herauszufinden, ob der Vorgang der Vererbung bestimmten Gesetzmäßigkeiten folgt. Seinerzeit erhielt er für seine Experimente und Auswertungen kaum Beachtung, was sich heute geändert hat: Mendel gilt als der „Vater der Genetik“. Die von ihm formulierten „Mendelschen Regeln“ bilden eine Grundlage für das Verständnis von Erbgängen.

Anlässlich seines 200. Geburtstags widmen ihm der Botanische Garten und seine Kooperationspartner ein buntes sowie anschauliches Programm und informieren über Mendels Forschung und das Thema Hybridisierung. Das Programm enthält Vorträge, Führungen und Mitmach-Programme im Botanischen Garten München.

Die Veranstaltungen sind eine Kooperation mit dem BIOTOPIA Naturkundemuseum und dem MPZ (Museumspädagogisches Zentrum München).

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Botanischen Gartens.

Die LMU steht in enger Verbindung mit dem Botanischen Garten München-Nymphenburg und der Botanischen Staatssammlung München. Das geht auf die Jahre um 1820 und den Naturforscher Carl Friedrich Philipp von Martius zurück. Der erste Professor für Botanik an der LMU leitete zugleich diese beiden Institutionen. Aktuell ist Professorin Gudrun Kadereit Direktorin der Botanischen Sammlung und des Botanischen Gartens sowie Inhaberin des Lehrstuhls für Systematik, Biodiversität und Evolution der Pflanzen.

Wonach suchen Sie?