16 Dez

Kultur und Faszination von Todesanzeigen

Öffnungszeiten / Beginn:

Mi.:
18:00 Uhr

16. Dezember 2020

Todesanzeigen sind seit ihrem erstmaligen Erscheinen einem ständigen Wandel durch den jeweiligen Zeitgeist unterworfen. Die Kultur dieser Anzeigenform mit all ihren Konventionen hat sich seit über 250 Jahren herausgebildet und weist seit einigen Jahren immer mehr Variationen auf.

Aus ihrer Sammlung stellen die Diplom-Psychologin Margit Schröer und Dr. med. Susanne Hirsmüller aus Düsseldorf zahlreiche markante und interessante Todesanzeigen vor, die von konventionell bis schrill, von tieftraurig bis humorvoll, von religiös bis esoterisch reichen. Diese Anzeigen sind „Kurzromane über das Leben und den Tod“ mit dem gesamten Gefühlsrepertoire, das sich in solch existentiellen Situationen bei den Hinterbliebenen zeigt.

Diplom-Psychologin Margit Schröer ist Supervisorin des BDP, als Psychoonkologin bei der DKG sowie als Ethikerin im Gesundheitswesen tätig.

Dr. med Susanne Hirsmüller ist Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, Psychoonkologin und Ethikerin im Gesundheitswesen. Seit Oktober 2019 ist sie Dozentin an der Hochschule Bremen.


For more information click here.

Wonach suchen Sie?