Finnougristik (Master/Hauptfach)

Beschreibung des Studienfachs

Der Studiengang \\"Finnougristik\\" im Bachelor Hauptfach vermittelt eine Grundausbildung in der finnisch-ugrischen Sprachwissenschaft. Dazu gehören allgemein-linguistische Grundlagen, weiter die aktive Kenntnis der beiden Sprachen Finnisch und Ungarisch, die zeitlich gestaffelt jeweils über vier Semester (zwei Studienjahre) erlernt werden. Das heißt, dass die Studierenden im ersten Semester eine der beiden Sprachen (Finnisch oder Ungarisch) wählen und im ersten und zweiten Studienjahr die entsprechenden Sprachkurse belegen. Im zweiten Studienjahr kommt ab dem dritten Semester die jeweils andere Sprache (Ungarisch oder Finnisch) als zweite Sprache dazu, die ebenfalls über zwei Jahre (im zweiten und dritten Studienjahr) erlernt wird. Zudem umfasst das Studium der Finnougristik landeskundliche und kulturelle Kenntnisse, die für den Umgang mit Institutionen und Organen finnougrischer Staaten und Teilstaaten qualifizieren, sowie den Umgang mit dem linguistischen und geschichtlichen Hintergrund der Verwandtschaft dieser Sprachen und Wissen um die kulturelle Bedeutung der Ungarn und der finnisch-ugrischen Völker in Finnland und Estland. Darüber hinaus werden grundlegende wissenschaftliche Kompetenzen und Arbeitstechniken vermittelt, die auch in anderen Bereichen einsetzbar sind. Der Studiengang ist im Pflichtbereich eng mit linguistischen und philologischen Nachbardisziplinen verflochten. Den Grundstein der Ausbildung legen Pflichtveranstaltungen zur syn- und diachronen sowie arealen Sprachbeschreibung sowie Sprach- und Landeskundekurse Finnisch und Ungarisch. Erweiternd treten über ein Wahlpflichtmodul Sprachvertiefung anwendungsorientierte Sprachkompetenz oder forschungsorientertes Wissen über kleinere Sprachen als Schwerpunkte hinzu. Im Abschlussmodul ist die Bachelorarbeit zu verfassen und die Disputation zu bestreiten.

Erwünschtes Profil

Studieninteressierte sollen sich gerade in einem stärker forschungsorientierten Fach von vornherein darüber im klaren sein, dass der Studiengang ungeachtet seines curricularen Aufbaus besonders hohe Anforderungen an die Lern- und Arbeitsbereitschaft sowie an die Selbständigkeit und Eigenverantwortung der Studierenden stellt. Erwartet wird von den Studierenden die Bereitschaft, sich mit großen Datenmengen auseinanderzusetzen, sich in auch schwierigere wissenschaftliche Literatur einzuarbeiten und Mut zu eigenständigen Lösungsansätzen zu entwickeln. Spezielle Sprachvorkenntnisse werden nicht verlangt, sind aber natürlich willkommen.

Fakten auf einen Blick

Studiengang
Finnougristik (Master)
Abschlussgrad
Master
Fachtyp
Hauptfach
Regelstudienzeit
4 Fachsemester

Bewerbung und Zulassung

Zulassungsmodus 1. Semester
Freie Studiengänge
Zulassungsmodus höheres Semester
Freier Zugang
Besondere Zulassungsvoraussetzungen

Bitte wegen einer Überprüfung der fachlichen Qualifikationsvoraussetzungen Kontakt zum Fach aufnehmen!

Link zum Fach
https://www.finnougristik.uni-muenchen.de

Ihr Weg zum Studienplatz