Meteorologie (Bachelor/Nebenfach)

Beschreibung des Studienfachs

Die Meteorologie ist ein Teilgebiet der Physik, das sich mit den atmosphärischen Prozessen im Hinblick auf Wetter und Klima beschäftigt. Für das Verständnis der atmosphärischen Prozesse ist ein fundiertes Wissen aus verschiedenen Teilgebieten der Physik erforderlich, insbesondere aus der Strömungsmechanik, der Thermodynamik und der Strahlungsübertragung. Mit Vorrang werden in der Meteorologie Strömungsdynamik und Physik von Strahlungsprozessen betrieben. Die Meteorologie gliedert sich in die mathematisch orientierte Theoretische Meteorologie und die Experimentelle Meteorologie, die sich mit der Beobachtung und Interpretation der atmosphärischen Prozesse beschäftigt.

Fakten auf einen Blick

Studiengang
Meteorologie (Bachelor)
Abschlussgrad
Bachelor
Fachtyp
Nebenfach

Bewerbung und Zulassung

Zulassungsmodus 1. Semester
Freie Studiengänge
Zulassungsmodus höheres Semester
Freier Zugang
Link zum Fach
https://www.physik.uni-muenchen.de

Ihr Weg zum Studienplatz

Der Studiengang im Detail

30-ECTS-Punkte-Nebenfach Meteorologie für Geographie (Bachelor) Rp: Rechenmethoden der theoretischen Physik (6 ECTS) Einführung in die Meteorologie I (6 ECTS) Einführung in die Meteorologie II (6 ECTS) Physik der Atmosphäre (6 ECTS) Synoptik, Vorlesung (3 ECTS) Schlüsselqualifikation 1 und 2 (2+1 ECTS)