Politikwissenschaft (Bachelor/Nebenfach)

Beschreibung des Studienfachs

Der Bachelorstudiengang Politikwissenschaft befähigt die Studierenden, politikwissenschaftliche Fragestellungen und Probleme mit angemessenen wissenschaftlichen Methoden sachgerecht und kritisch zu analysieren, Lösungsmöglichkeiten zu finden und zum Transfer von bekannten auf unbekannte Probleme befähigt zu werden. Dabei werden die Lerninhalte der Teilgebiete der Politikwissenschaft vermittelt:

1. Politische Theorie

Dieser Bereich umfasst klassische Zeugnisse politischen Denkens von der Antike bis zur Gegenwart, die kritische Auseinandersetzung mit diesen Modellen und deren politikwissenschaftlichem Analysepotenzial.

2. Politische Systeme

Der Teilbereich behandelt die Typen, Strukturprinzipien und Institutionen sowie vor allem auch die Funktionsweisen politischer Systeme. Einen Schwerpunkt bildet die umfassende Bearbeitung des deutschen politischen Systems, daneben werden andere politische Systeme vergleichend untersucht.

3. Internationale Beziehungen

Befasst sich mit grenzüberschreitenden politischen Prozessen und Institutionen, d.h. mit der Ausübung von Autorität jenseits des Nationalstaates: die Politik zwischen Staaten und deren Regierungen, die Beeinflussung politischer Prozesse durch nichtstaatliche Akteure sowie politische Entscheidungen und Prozesse in internationalen Organisationen.

4. Methoden der Politikwissenschaft

Behandelt wissenschaftstheoretische Grundlagen, Fragen des Designs einer Untersuchung, verschiedene Verfahren der Datenerhebung und quantitative sowie qualitative empirische Analyse- und Auswertungsverfahren.

Tätigkeits- und Berufsfelder

Der Nebenfachstudiengang bildet nicht für die Berufsfertigkeit in einer spezifischen beruflichen Position aus, sondern erstrebt die Berufsfähigkeit in vielen verschiedenen Einsatzgebieten und Berufsfeldern, die sozialwissenschaftlich und speziell politikwissenschaftlich ausgebildete Hochschulabsolventinnen und -absolventen aufgrund ihres Vermögens zu Abstraktion und Transfer und der Kenntnis wissenschaftlicher Methoden einschließlich empirischer Sozialforschung nachfragen. So haben unsere Absolvent/innen haben gute Berufsaussichten, u.a. als Mitarbeiter/innen bei Abgeordneten, Fraktionen und Parteien auf europäischer, Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene, in der Politischen Bildung, bei Verbänden und Stiftungen, in öffentlichen Verwaltungen, bei Nichtregierungsorganisationen, bei internationalen Organisationen, im Auswärtigen Dienst, in Think Tanks, in der Politik- und Unternehmensberatung, in den Medien, in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie in Human Resources- und Corporate Responsibility-Abteilungen.

Erwünschtes Profil

Neben den mit dem Erwerb der Hochschulreife nachgewiesenen Kenntnissen beinhalten die Anforderungen im Bachelorstudiengang Politikwissenschaft individuelle Fähigkeiten, die es erlauben, sich den von der Prüfungs- und Studienordnung verpflichtend vorgeschriebenen Unterrichtsstoff aneignen zu können. Dazu gehören beispielsweise das Erkennen und Einordnen politikwissenschaftlicher Fragestellungen und Sachverhalte, politische Reflexionsfähigkeit, schriftliches Ausdrucksvermögen, gute Englisch- und Mathematikkenntnisse sowie selbstständiges Denken und Arbeiten.

Fakten auf einen Blick

Studiengang
Politikwissenschaft (Bachelor)
Abschlussgrad
Bachelor
Fachtyp
Nebenfach

Bewerbung und Zulassung

Formale Studienvoraussetzung
Hochschulzugangsberechtigung
Zulassungsmodus 1. Semester
Örtliche Zulassungsbeschränkung
Zulassungsmodus höheres Semester
Örtliche Zulassungsbeschränkung bis 6. Fachsemester
Link zum Fach
https://www.gsi.uni-muenchen.de

Ihr Weg zum Studienplatz

Der Studiengang im Detail

Legende: GK=Grundkurs; S=Seminar; T=Tutorium; Ü=Übung; VL=Vorlesung

Bachelor-Nebenfach Politikwissenschaft, 60 ECTS-Punkte 1. Fachsemester (12 ECTS)

P 1 Einführung in das Politische System Deutschlands

VL Das Politische System Deutschlands GK Politisches System T Politisches System 2. Fachsemester (12 ECTS)

P 2 Einführung in die Vergleichende Politikwissenschaft

VL Vergleichende Politikwissenschaft Ü Vergleichende Politikwissenschaft

P 3 Wissenschaftliches Arbeiten

Ü Politikwissenschaftliches Arbeiten T Politikwissenschaftliches Arbeiten 3. Fachsemester (12 ECTS)

P 4 Einführung in die Politische Theorie

VL Politische Theorie 1 GK Politische Theorie T Politische Theorie 4. Semester (12 ECTS)

P 5 Vertiefung Politik in Europa

Ü Politisches System der Europäischen Union S Politik in Europa VL Methoden der Politikwissenschaft 1 5. Semester (12 ECTS)

P 6 Einführung in die Internationalen Beziehungen

VL Internationale Beziehungen 1 GK Internationale Beziehungen T Internationale Beziehungen Bachelor-Nebenfach Politikwissenschaft, 30 ECTS-Punkte 1. Fachsemester (6 ECTS)

P 1 Einführung in das Politische System Deutschlands

Die Hauptunterrichtssprache ist Deutsch. Einzelne Lehrveranstaltungen und die dazugehörigen Modulprüfungen und Modulteilprüfungen können auch in englischer Sprache abgehalten werden. Es wird darauf hingewiesen, dass für ein erfolgreiches Studium gute Englischkenntnisse notwendig sind.

Politikwissenschaft (Master)

Masterstudiengang Osteuropastudien im Rahmen des Elitenetzwerks Bayern am Historischen Seminar: http://www.osteuropastudien.de

Berufsbegleitender, weiterbildender Masterstudiengang Philosophie Politik Wirtschaft (PPW) der Fakultät für Philosophie: www.ppw.philosophie.uni-muenchen.de