Psychologie (Bachelor/Nebenfach)

Beschreibung des Studienfachs

Informationen zur Umsetzung des "Gesetzes zur Reform der Psychotherapieausbildung" an der LMU München

Psychologie ist die Lehre von den Formen und Gesetzmäßigkeiten des Erlebens und Verhaltens des Menschen. Hierzu gehört sowohl das normale Erleben und Verhalten von Personen ohne psychische Auffälligkeiten als auch dasjenige von Personen mit psychischen Problemen oder Erkrankungen. Als empirische Wissenschaft ist die Psychologie sowohl grundlagen- als auch anwendungsorientiert: sie ist bestrebt, mit wissenschaftlichen Methoden allgemeine Gesetzmäßigkeiten psychischer Prozesse und Strukturen und ihrer verhaltenssteuernden Funktionen zu ermitteln, um auf dieser Basis wissenschaftlich wohlbegründete Vorschläge für die Veränderung von Verhalten in den unterschiedlichsten Praxisfeldern machen zu können. Der Entwicklung geeigneter methodischer Zugangsweisen zur Bearbeitung der genannten Aufgaben kommt eine starke Bedeutung zu. Kennzeichnend für die Psychologie ist, dass es sich dabei um eine bereichsübergreifende Wissenschaft handelt, die Elemente aus den Geisteswissenschaften, Sozial- und insbesondere Naturwissenschaften vereint.

Das Studium der Psychologie als Nebenfach für Bachelor-Studiengänge konzentriert sich auf den Erwerb theoretischen Wissens in den Grundlagenfächern der Psychologie,sowie auf eine gründliche methodologische Ausbildung in den empirischen Forschungsmethoden der Psychologie.

Erwünschtes Profil

Durch seinen großen Gegenstandsbereich und vielfältigen Bezügen zu Nachbardisziplinen ist das Fach Psychologie sehr breit aufgestellt, daher ist eine gute Allgemeinbildung von Vorteil. Zudem sind für ein erfolgreiches Studium gute Englischkenntnisse sowie Mathematik- und EDV-Kenntnisse erforderlich.

Fakten auf einen Blick

Studiengang
Psychologie (Bachelor)
Abschlussgrad
Bachelor nur in Kombination mit einem Hauptfach
Fachtyp
Nebenfach

Bewerbung und Zulassung

Formale Studienvoraussetzung
Hochschulzugangsberechtigung
Zulassungsmodus 1. Semester
Örtliche Zulassungsbeschränkung
Zulassungsmodus höheres Semester
Örtliche Zulassungsbeschränkung bis 6. Fachsemester
Link zum Fach
https://www.psy.lmu.de

Ihr Weg zum Studienplatz

Der Studiengang im Detail

Das Nebenfach-Studium der Psychologie hat einen Umfang von 60 ECTS. Es ist auf fünf Semester konzipiert, aufgeteilt in eine Grundlagen– und in eine Anwendungsphase. Der Studiengang ist modular aufgebaut und besteht ausschließlich aus Vorlesungen, die zu Modulen zusammengefasst sind. Er umfasst ausschließlich Pflichtmodule; diese sind ausnahmslos zu absolvieren.

Curriculum Psychologie als Bachelor-Nebenfach im Umfang von 60 ECTS

Abkürzungen: FS = Fachsemester, V = Vorlesung, SWS = Semesterwochenstunden, ECTS = European Credit Transfer System

Modul: Einführung (4 SWS, 9 ECTS)

  • Grundbegriffe der Psychologie I (1. FS, V, 2 SWS, 4,5 ECTS)
  • Grundbegriffe der Psychologie II (2. FS, V, 2 SWS, 4,5 ECTS)
Modul: Methoden (6 SWS, 15 ECTS)
  • Grundlagen der Datenerhebung (1. FS, V, 2 SWS, 5 ECTS)
  • Einführung in die Statistik (2. FS, V, 4 SWS, 10 ECTS)
Modul: Grundlagen Teil 1 (6 SWS, 12 ECTS)
  • Einführung in die Allgemeine Psychologie I (3. FS, V, 2 SWS, 4 ECTS)
  • Einführung in die Allgemeine Psychologie II (3. FS, V, 2 SWS, 4 ECTS)
  • Einführung in die Biologische Psychologie (3. FS, V, 2 SWS, 4 ECTS)
Modul: Grundlagen Teil 2 (6SWS, 12 ECTS)
  • Einführung in die Entwicklungspsychologie (4. FS, V, 2 SWS, 4 ECTS)
  • Einführung in die Sozialpsychologie (4 FS, V, 2 SWS, 4 ECTS)
  • Einführung in die Differentielle und Persönlichkeitspsychologie (4. FS, V, 2 SWS, 4 ECTS)
Modul: Anwendungen der Psychologie (identisch mit Vorlesungen des Bachelor Hauptfach-Curriculums) (8 SWS, 12 ECTS)
  • Grundlagen des Anwendungsgebiets Klinische Psychologie (5. FS, V, 2 SWS, 3 ECTS)
  • Grundlagen des Anwendungsgebiets Entwicklung, Lernen und Instruktion (5. FS, V, 2 SWS, 3 ECTS)
  • Grundlagen des Anwendungsgebiets Human Factors (5. FS, V, 2 SWS, 3 ECTS)
  • Grundlagen des Anwendungsgebiets Wirtschaft und Organisationen (5. FS, V, 2 SWS, 3 ECTS)

Als Zulassungsvoraussetzung zum Modul „Anwendungen der Psychologie“ ist die Ableistung von 12 Versuchspersonen-Stunden nachzuweisen.

Deutsch: Die Lehrveranstaltungen werden i.d.R. in deutscher Sprache abgehalten. Einzelne Lehrveranstaltungen können in englischer Sprache angeboten werden. Es wird darauf hingewiesen, dass gute Kenntnisse der englischen Sprache im gesamten Studienverlauf unentbehrlich sind. Die Pflichtlektüre zu den Lehrveranstaltungen ist überwiegend in englischer Sprache.

Angebote zur Studienorientierung

Prüfungsamt für Geistes- und Sozialwissenschaften

Prüfungsangelegenheiten, Prüfungsanmeldung, Semesteranrechnungsbescheide

Wonach suchen Sie?