Informatik (Master/Nebenfach)

Beschreibung des Studienfachs

Informatik ist die Wissenschaft von der systematischen Verarbeitung von Informationen mit dem Schwerpunkt auf deren automatischer Verarbeitung mit Hilfe von Rechenanlagen. Ziel des Studiums ist es, Grundlagen des Faches Informatik in theoretischer, praktischer und anwendungsorientierter Hinsicht zu vermitteln. Dies umfasst insbesondere Methoden zur Lösung von Anwendungsproblemen und deren Umsetzung in computergerechte Form.

Erwünschtes Profil

Neben Fähigkeiten wie mathematischem und logisch-analytischem Denken sowie den Grundlagenkenntnissen der englischen Sprache sind die folgenden Fähigkeiten von Vorteil: die Neigung zu genauem und gründlichem Arbeiten; Abstraktionsfähigkeit und Flexibilität (bei der Suche nach Ansätzen zur Problemlösung); Zähigkeit und Durchhaltevermögen (bei der Entwicklung von Problemlösungsverfahren); Aufgeschlossenheit und Kommunikationsfähigkeit (für das Arbeiten in Teams).

Fakten auf einen Blick

Studiengang
Informatik (Master)
Abschlussgrad
Master nur in Kombination mit einem Hauptfach
Fachtyp
Nebenfach
Regelstudienzeit
4 Fachsemester

Bewerbung und Zulassung

Zulassungsmodus 1. Semester
Freie Studiengänge
Zulassungsmodus höheres Semester
Freier Zugang
Zugangsdetails

Für die Immatrikulation in das Nebenfach Informatik als Teilstudiengang ist die Immatrikulation in einen Masterstudiengang, der das Fach Informatik als Nebenfach vorsieht, sowie der Nachweis von Vorkenntnissen im Fach Informatik im Umfang von 60 ECTS-Punkten. Bitte dazu Kontakt mit der Fachstudienberatung aufnehmen.

Link zum Fach
http://www.informatik.uni-muenchen.de

Ihr Weg zum Studienplatz

Angebote zur Studienorientierung