Grundschuldidaktik (Lehramt Mittelschule/Erweiterungsfach)

Beschreibung des Studienfachs

Durch das Studium eines Erweiterungsfaches können Sie jedes Lehramtsstudium mit einem zusätzlichen Fach oder einer zusätzlichen Qualifikation erweitern. Eine Erweiterung ist jedoch nicht obligatorisch. Ausführliche Informationen dazu finden Sie auf den Seiten des MZL.

Das Fach Didaktik der Grundschule umfasst vier Bereiche: die Grundschulpädagogik und -didaktik und drei Didaktikfächer. Die Grundschulpädagogik und -didaktik hat die grundlegende Aufgabe, wissenschaftlich fundiert Konzepte, Modelle und Anregungen für das Lernen und Lehren in der Grundschule zu entwickeln, zu begründen, zu erproben und zu evaluieren. Grundschulpädagogik ist ein interdisziplinäres Fachgebiet, das für die Planung, Gestaltung und Analyse von Erziehungs-, Lehr- und Lernprozessen sozialisations-, lern-, schul- und unterrichtstheoretische Befunde berücksichtigen muss. Zu den Aufgaben des Faches gehört es:

  • unterrichtsbezogene Lernvoraussetzungen für Grundschulkinder zu ermitteln;
  • an der Aufklärung lernhemmender und lernfördernder Bedingungen des Grundschulunterrichts unter besonderer Berücksichtigung des Lehrerhandelns mitzuwirken;
  • Ziele, Inhalte und Methoden des Unterrichts sowie Lern- und Arbeitsbedingungen in der Institution Grundschule zu erforschen und wissenschaftlich begründet Weiterentwicklungen anzuregen;
  • Studierenden die fachlichen Grundlagen zu vermitteln, um sie zu befähigen, Ziele, Inhalte, Methoden und (sozio-kulturelle, schulorganisatorische, anthropologische, kommunikationstheoretische, psychologische) Bedingungen des Grundschulunterrichts auf einem wissenschaftlichen Ansprüchen genügenden Niveau zu bestimmen, zu analysieren, darzulegen und bei der Planung, Durchführung und Analyse von Unterricht reflektiert anzuwenden. Dazu gehört unter anderem,
  • den spezifischen Bildungs- und Erziehungsauftrag der Grundschule mit Bezug auf die Entwicklungsaufgaben im Grundschulalter und auf gesellschaftliche Anforderungen fundiert erläutern zu können
  • Lernausgangslage und Lernentwicklungsmöglichkeiten einer heterogenen Schülerschaft pädagogisch angemessen zu diagnostizieren
  • differenzierte Lernumgebungen zu schaffen, die dem individuellen Entwicklungsstand und Förderbedarf der Kinder gerecht werden
  • die Kinder an systematisches und aufbauendes Lernen zu gewöhnen
  • langfristig verfügbare und damit anschlussfähige inhaltliche und methodische Grundlagen für das Lernen in den weiterführenden Schulen in verschiedenen Lernbereichen zu legen
  • den Kindern individuelle, soziale und kriteriale Bezugsnormen der Leistungsbeurteilung so erfahrbar zu machen, dass Leistungsmotivation gefördert und nicht beeinträchtigt wird
  • die Kinder bei der Bewältigung von sozialen und emotionalen Herausforderungen des Schuleintritts und des Übergangs in weiterführende Schulen zu unterstützen
  • Eltern bzw. Erziehungsberechtigte in Bezug auf Schullaufbahnentscheidungen begabungs- und entwicklungsgerecht zu beraten

Bei den drei Didaktikfächern stehen die didaktische Auseinandersetzung mit den jeweiligen Aufgaben und Zielen, Themen und Inhalten, Methoden und Medien des Unterrichts im Vordergrund.

Erwünschtes Profil

Haben Sie die Informationsfilme über die Lehramtsfächer schon gesehen? Sie bekommen einen Überblick, was im Studium auf Sie zukommt und welche Voraussetzungen Sie mitbringen sollten. Schauen Sie doch mal rein!

Fakten auf einen Blick

Studiengang
Grundschuldidaktik (Lehramt / Mittelschule)
Abschlussgrad
Lehramt Staatsexamen
Fachtyp
Erweiterungsfach

Bewerbung und Zulassung

Ihr Weg zum Studienplatz

Der Studiengang im Detail

In diesem Erweiterungsfach müssen keine Studienleistungen erworben werden. Die Staatsprüfung im Erweiterungsfach unterscheidet sich jedoch nicht von der im Unterrichtsfach, hat also keinen geringeren Umfang.
Im Falle einer Erweiterung ist es daher hilfreich, mit dem Fachstudienberater des von Ihnen gewählten Faches (siehe unten) bezüglich Zeitpunkt, Art der Erweiterung und vor allem, wie Sie sich am besten auf die Staatsprüfung vorbereiten, zu sprechen.

Weitere Informationen zum Erweiterungsfach finden Sie auf der Homepage des Münchener Zentrums für Lehrerbildung.

Falls Sport im Rahmen der Didaktik gewählt wurde, sind folgende zusätzliche Leistungen nachzuweisen:
- Deutsches Rettungsschwimmabzeichen in Bronze (nicht älter als drei Jahre),
- Deutsches Sportabzeichen in Bronze,
- erfolgreiche Teilnahme an einer Ausbildung in Erster Hilfe (nicht älter als drei Jahre, mind. 16 Stunden)

Die Staatsexamensprüfung im Erweiterungsfach richtet sich nach den Bestimmungen des Unterrichtsfaches. Die Prüfungsteile zur Ersten Staatsprüfung entnehmen Sie bitte der aktuellen Lehramtsprüfungsordnung I (2008).

Die Anmeldung erfolgt bei der Außenstelle des Prüfungsamtes. (Kontakt siehe unten).

Angebote zur Studienorientierung

Außenstelle des Prüfungsamts für alle Lehrämter an öffentlichen Schulen

Zuständigkeitsbereich:

Anmeldung, Zulassung und Durchführung der Ersten Staatsexamensprüfung nach der Lehramtsprüfungsordnung I (LPO I) für alle Lehrämter an öffentlichen Schulen