Beiträge für das Studentenwerk

Die Beiträge für das Studentenwerk müssen alle Studierenden jedes Semester im Rahmen der Immatrikulation bzw. Rückmeldung entrichten, auch im Fall einer Beurlaubung vom Studium. Die Höhe der Beiträge setzt das Studentenwerk München durch Satzung fest, die Universität erhebt diese Beiträge gemäß Art. 95 Abs. 5 Satz 1 Bayerisches Hochschulgesetz für das Studentenwerk und führt sie an dieses ab. Weitere Informationen zu diesen Beiträgen und deren Verwendung finden Sie auf der Website des Studentenwerks München.

Die Beiträge für das Studentenwerk setzen sich zusammen aus dem Grundbeitrag und dem zusätzlichen Beitrag für das Semesterticket.

Beitragshöhe

Die Höhe der Beiträge setzt das Studentenwerk München durch Satzung fest, die Universität erhebt diese Beiträge gemäß Art. 95 Abs. 5 Satz 1 Bayerisches Hochschulgesetz für das Studentenwerk und führt sie an dieses ab. Weitere Informationen zu diesen Beiträgen und deren Verwendung finden Sie auf der Website des Studentenwerks München.

Die Beiträge für das Studentenwerk setzen sich zusammen aus dem Grundbeitrag und dem zusätzlichen Beitrag für das Semesterticket:

  • Wintersemester 2021/22:
    Grundbeitrag 75,- € + zusätzlicher Beitrag für das Semesterticket 69,40 € = 144,40 €

  • Sommersemester 2021:
    Grundbeitrag 75,- € + zusätzlicher Beitrag für das Semesterticket 69,40 € = 144,40 €
  • Wintersemester 2020/21: Grundbeitrag 75 € + zusätzlicher Beitrag für das Semesterticket 67,40 € = 142,40 €
  • Sommersemester 2020: Grundbeitrag 62 € + zusätzlicher Beitrag für das Semesterticket 67,40 € = 129,40 €
  • Wintersemester 2019/20: Grundbeitrag 62 € + zusätzlicher Beitrag für das Semesterticket 67,40 € = 129,40 €
  • Sommersemester2019 Grundbeitrag 62 € + zusätzlicher Beitrag für das Semesterticket 67,40 € = 129,40 €
  • Wintersemester 2018/19: Grundbeitrag 62 € + zusätzlicher Beitrag für das Semesterticket 67,40 € = 129,40 €
  • Sommersemester 2018: Grundbeitrag 62 € + zusätzlicher Beitrag für das Semesterticket 67,40 € = 129,40 €
  • Wintersemester 2017/18: Grundbeitrag 62 € + zusätzlicher Beitrag für das Semesterticket 66,50 € = 128,50 €
  • Sommersemester 2017: Grundbeitrag 52 € + zusätzlicher Beitrag für das Semesterticket 66,50 € = 118,50 €

Den Grundbeitrag und den zusätzlichen Beitrag für das Semesterticket müssen alle Studierenden jedes Semester im Rahmen der Immatrikulation bzw. Rückmeldung entrichten, auch im Fall einer Beurlaubung vom Studium.

Nur schwerbehinderte Studierende können von der Pflicht zur Entrichtung des zusätzlichen Beitrags für das Semesterticket auf Antrag befreit werden, wenn sie nach dem SGB IX Anspruch auf unentgeltliche Beförderung haben und das Beiblatt zum Ausweis für schwerbehinderte Menschen mit der zugehörigen gültigen Wertmarke vorlegen.

Eine Befreiung vom Grundbeitrag ist ausgeschlossen.

Die Höhe der Beiträge setzt das Studentenwerk München durch Satzung fest, die Universität erhebt die Beiträge gemäß Art. 95 Abs. 5 Satz 1 Bayerisches Hochschulgesetz für das Studentenwerk und führt sie an dieses ab.

Grundbeitrag

Den Grundbeitrag müssen alle Studierenden jedes Semester im Rahmen der Immatrikulation bzw. Rückmeldung entrichten, auch im Fall einer Beurlaubung vom Studium. Es sind keine Ausnahmen möglich.

Der Grundbeitrag ist wie der zusätzliche Beitrag für das Semesterticket mit Antragstellung auf Immatrikulation oder auf Weiterstudium (Rückmeldung) fällig und bis zu den durch amtliche Bekanntmachung festgesetzten Terminen in einer Summe zu leisten. Ist die Zahlung aller fälligen Beiträge nicht fristgerecht erfolgt, wird die Immatrikulation rückgängig gemacht bzw. die Rückmeldung nicht vollzogen und der/die Studierende exmatrikuliert.

Die Höhe des Grundbeitrags setzt das Studentenwerk München durch Satzung (PDF, 66 KB) fest, die Universität erhebt den Grundbeitrag gemäß Art. 95 Abs. 5 Satz 1 Bayerisches Hochschulgesetz für das Studentenwerk und führt ihn an dieses ab. Weitere Informationen zum Grundbeitrag und dessen Verwendung finden Sie auf den Internetseiten des Studentenwerks München.

Zusätzlicher Beitrag für das Semesterticket

Gemäß Art. 95 Abs. 4 Bayerisches Hochschulgesetz kann neben dem Grundbeitrag ein zusätzlicher Beitrag für die Beförderung oder die zu einem ermäßigten Beförderungsentgelt mögliche Beförderung der Studierenden im öffentlichen Nahverkehr erhoben werden. Die Höhe des zusätzlichen Beitrags richtet sich nach dem Aufwand aus einer entsprechenden Vereinbarung des Studentenwerks mit den örtlichen Trägern des Nahverkehrs über die Beförderung der Studierenden gegen ein Pauschalentgelt oder über die zu einem ermäßigten Beförderungsentgelt mögliche Beförderung der Studierenden gegen ein Pauschalentgelt.

Zum Wintersemester 2013/14 wurde ein Semesterticket (Sockelmodell) für die Studierenden mehrerer Münchner Hochschulen eingeführt, darunter auch für die Studierenden der LMU. Im Rahmen der Immatrikulation und Rückmeldung wird daher neben dem Grundbeitrag von allen Studierenden der LMU ein zusätzlicher Beitrag für das Semesterticket erhoben.

Den zusätzlichen Beitrag für das Semesterticket müssen alle Studierenden jedes Semester im Rahmen der Immatrikulation bzw. Rückmeldung entrichten, auch im Fall einer Beurlaubung vom Studium.

Der zusätzliche Beitrag für das Semesterticket ist wie der Grundbeitrag mit Antragstellung auf Immatrikulation oder auf Weiterstudium (Rückmeldung) fällig und bis zu den durch amtliche Bekanntmachung festgesetzten Terminen in einer Summe zu leisten. Ist die Zahlung aller fälligen Beiträge nicht fristgerecht erfolgt, wird die Immatrikulation rückgängig gemacht bzw. die Rückmeldung nicht vollzogen und die/der Studierende exmatrikuliert.

Nur schwerbehinderte Studierende können von der Pflicht zur Entrichtung des zusätzlichen Beitrags für das Semesterticket auf Antrag befreit werden, wenn sie nach dem SGB IX Anspruch auf unentgeltliche Beförderung haben und das Beiblatt zum Ausweis für schwerbehinderte Menschen mit der zugehörigen gültigen Wertmarke vorlegen. Der Antrag ist bei der zuständigen Hochschule zu stellen, an der LMU rechtzeitig zum jeweiligen Rückmelde- bzw. Immatrikulationstermin.

Die Höhe des zusätzlichen Beitrags für das Semesterticket setzt das Studentenwerk München durch Satzung (PDF, 66 KB) fest, die Universität erhebt den zusätzlichen Beitrag für das Semesterticket gemäß Art. 95 Abs. 5 Satz 1 Bayerisches Hochschulgesetz für das Studentenwerk und führt ihn an dieses ab.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch unsere weiteren Hinweise zur Rückmeldung.

Befreiung vom zusätzlichen Beitrag für das Semesterticket

Von der Pflicht zur Entrichtung des zusätzlichen Beitrags für das Semesterticket werden auf Antrag schwerbehinderte Studierende befreit, wenn sie nach dem SGB IX Anspruch auf unentgeltliche Beförderung haben und das Beiblatt zum Ausweis für schwerbehinderte Menschen mit der zugehörigen gültigen Wertmarke vorlegen.

Andere Befreiungstatbestände sind ausgeschlossen.

Der Antrag ist rechtzeitig zum jeweiligen Rückmelde- bzw. Immatrikulationstermin bei der zuständigen Hochschule zu stellen.

Antragsformular (PDF, 77 KB)

verantwortlich für den Inhalt der Seite: Studentenkanzlei

Wonach suchen Sie?