EUGLOH – European University Alliance for Global Health

Im Rahmen des Netzwerkprogramms „EUGLOH“ können Studierende der LMU an Online-Kursen teilnehmen oder für ein oder zwei Semester an den beteiligten Partneruniversitäten Universitäten studieren.

Programmbeschreibung

Weitere Informationen auf der offiziellen Programmwebsite

Weiterlesen

Die LMU hat sich 2019 im Rahmen der EU-Auschreibung für "Europäische Hochschulen", zusammen mit ausgewählten Partneruniversitäten, erfolgreich beworben und die Hochschulallianz "EUGLOH" ins Leben gerufen.

EUGLOH steht für European University Alliance for Global Health, wobei Global Health hier im weitesten und interdisziplinären Sinn betrachtet werden soll.

Folgende Universitäten sind, neben der LMU, die Gründungsmitglieder der Initiative:

  • Université Paris-Saclay
  • Lund University
  • Universidade do Porto
  • University of Szeged
  • In Kürze wird der Verbund um weitere Universitäten erweitert.

Studierende der LMU haben die Möglichkeit, an vielen verschiedenen fachspezifischen und fächerübergreifenden Kursen der Universitäten des EUGLOH-Netzwerks teilzunehmen. Informationen zu den diesen Programmen, die in der Regel online stattfinden, finden Sie direkt auf der EUGLOH-Webseite.

Es gibt auch die Möglichkeit, ein oder zwei Semester an einer der EUGLOH-Partneruniversitäten zu studieren. Diese Austausch-Plätze sind fachgebunden und werden im Rahmen des regulären Erasmus+-Bewerbungsverfahrens über die Fakultäten vergeben. Der Auslandsaufenthalt wird über das Erasmus+-Programm finanziell gefördert.

Beratung und Information

Philippa Cahill

Referat Internationale Angelegenheiten

Auslandsstudienberatung Studierendenmobilität Europa (Erasmus+, Nachrückverfahren, SEMP, GB, VIU), BIPs

E-Mail schreiben

+49 89 2180-3752

Wonach suchen Sie?