Ihren Wohnsitz anmelden

Innerhalb einer Woche nach Ihrer Ankunft in München müssen Sie Ihren Wohnsitz anmelden. Dazu ist jeder, der sich hier niederlässt, verpflichtet.

Kreisverwaltungsreferat (Department of Public Order)

Weiterlesen

Sobald Sie Ihren Wohnsitz polizeilich angemeldet haben, erhalten Sie Ihre Meldebescheinigung. Die brauchen Sie wiederum, um sich an der LMU einzuschreiben – und auch für andere wichtige Dinge. Wenn Sie zum Beispiel ein Bankkonto eröffnen oder einen Internetanschluss beantragen wollen, geht das nur mit der Meldebescheinigung.

Ihren Münchner Wohnsitz können Sie beim Einwohnermeldeamt des Kreisverwaltungsreferats (KVR; Abteilung für öffentliche Ordnung) anmelden:

Kreisverwaltungsreferat
Ruppertstr. 19
+49 89 233 96 00-0

Wie Sie hinkommen:

  • U-Bahn-Linie U3 oder U6, Haltestelle Poccistraße
  • Bus Linie 31, Haltestelle Poccistraße

Öffnungszeiten:

  • Montag – Donnerstag: 8 – 12 Uhr
  • Freitag: 7 – 12 Uhr
  • erweiterte Öffnungszeiten am Dienstag: 14 – 18 Uhr

Wenn Sie außerhalb Münchens wohnen, können Sie sich beim Gemeindeamt im Ort anmelden.

Was Sie brauchen:

  • Meldeschein des Einwohnermeldeamts
  • gültigen Personalausweis (EU- und EWR-Bürger) oder Reisepass (nicht-EU-Bürger)
  • Visum (falls Sie mit Visum einreisen mussten)
  • Mietvertrag

Wenn Sie umziehen oder Ihren Namen ändern, müssen Sie sich neu anmelden bzw. ummelden.

Wenn Sie aus München wegziehen, müssen Sie sich persönlich oder schriftlich beim KVR abmelden. Das nötige Formular können Sie auf auf der Website der Stadt München herunterladen.