Kunst und Kultur

Auf dem Campus und in München gibt es so viel zu entdecken, dass Ihnen garantiert nie langweilig wird. Ob Ausstellungen, Festivals oder Culture Clubbing: Für jeden Geschmack (und für jeden Kontostand) ist etwas dabei.

Dass Studierende in München viel erleben können, steht außer Frage. Deshalb in den Worten Ernest Hemingways: „Fahren Sie gar nicht erst woanders hin, ich sage Ihnen, es geht nichts über München. Alles andere in Deutschland ist Zeitverschwendung.“

Langeweile sollte jedenfalls nicht aufkommen: Neben unzähligen Flohmärkten, Biergärten, Studierendenpartys, Parks und anderen Sehenswürdigkeiten gibt es eine ganze Reihe an Kultur- undFreizeitangeboten.

Wenn Sie sich für Kulturevents auf dem Campus, Ausflüge und Culture Clubbing interessieren, besuchen Sie das Kulturbüro des Münchner Studentenwerks. Sie können sich auch einer der vielen studentischen Gruppen anschließen, einem Chor oder Orchester beitreten, im Eisbach schwimmen oder surfen und vieles mehr.

Kunst

Wer Kunst liebt, dem sei zuallererst die Uni-Galerie ans Herz gelegt – und dazu verschiedene Ausstellungen am Center for Advanced Studies und natürlich die Akademie der Bildenden Künste.

  • UniGalerieLMU: Die universitäre Galerie zeigt zeitgenössische Kunst sowie klassische und andere Wechselausstellungen. Hier ist immer was los!
  • Kunst am CAS (Center for Advanced Studies): Mit einer bemerkenswerten Kombination aus Kunstausstellungen, Vorträgen und Konferenzen ist das CAS der perfekte Ort, um sich inspirieren zu lassen.
  • Akademie der Bildenden Künste: Die Kunstakademie liegt direkt neben dem LMU-Hauptgebäude. Mit Ausstellungen von Nachwuchstalenten, Vorträgen und Performances sorgt die Akademie immer wieder für Aufsehen und für ungewohnte Sichtweisen.

Journalismus und Literatur

Wer sich für Hochschulthemen interessiert und sich journalistisch oder literarisch entfalten möchte, findet unter Studierendenzeitung und -radio viele Angebote.

Das Lyrik Kabinett bietet außer der zweitgrößten europäischen Lyrik-Bibliothek Kunst, Lesungen und literarische Veranstaltungen aller Art. Es befindet sich in der Amalienstraße, direkt hinter dem Hauptgebäude der LMU.

Sehenswürdigkeiten

Sie wollen München entdecken - aber wo anfangen?! Um eine erste Idee davon zu bekommen, was die Stadt alles zu bieten hat, schauen Sie sich das Stadtportal muenchen.de an und fangen Sie an, sich auszumalen, was Sie in Ihrer Freizeit alles anschauen und erleben wollen.

Festivals

Auf der Praterinsel findet jährlich eine große Party für die Studierenden der LMU, der Technischen Universität München (TUM) und der Hochschule München (HM) statt. Auf dem Unifest können Sie neue Freundschaften knüpfen – auch über die Grenzen Ihrer Uni oder Disziplin hinaus.

Als Pendant zu TUNIX findet auf dem Rasen zwischen Chemiegebäude und Campuskneipe des Campus Garching jährlich das Studentenfest Garnix statt. Organisiert von der studentische Vertretung der TU München, bietet es Auftritte von bekannten und aufstrebenden Bands, mehrere Essens- und Getränkestände und einen gemütlichen Biergarten, außerdem ein Open-Air-Kino und das GARNIX-Sportfestival.

Das Uni-Sommerfest ist mit 5000 Besuchern nicht nur das größte studentische Event, sondern auch die größte Kulturveranstaltung der LMU. Seit 1995 wird es ehrenamtlich vom Arbeitskreis Uni-Sommerfest der Studierendenvertretung organisiert und füllt jeden Sommer das historische Hauptgebäude mit Musik, Kunst, Comedy und vielem mehr.

Das Streetlife Festival ist Münchens größtes Straßenfest – und das einzige, das sich aktiv mit dem öffentlichen Raum befasst. Jeden Juni und September findet es entlang der Ludwig- und Leopoldstraße statt. Dort wird allerlei geboten: Vereins- und Essensstände, Bühnen mit Bands und Performances sowie Informationen über umweltbewusstes Wohnen und städtebauliche Projekte für die Zukunft.

Dieses von Münchner Studierenden organisierte Theater- und Musikfestival ist das größte seiner Art in Deutschland. DasStuStaCulum findet im Englischen Garten statt und bietet rund 100 Musik- und Theaterveranstaltungen auf fünf Bühnen. Für einen Eintritt von nur 5 Euro für alle vier Festivaltage gibt es Dutzende Konzerte, zum Beispiel von lokalen Rock-, Reggae- und Ska-Bands, Improvisationstheater- und Kabarettaufführungen und vieles mehr.

Musik-Kenner aufgepasst: Auf dem THEATRON PfingstFestival wird es bunt! An Pfingsten darf man sich drei Tage lang über kostenlose Konzerte von tollen lokalen und überregionalen Bands freuen. Organisiert wird es vom Jugendkulturwerk München auf der Theatron-Seebühne im Olympiapark – schöner könnte eine Konzertkulisse kaum sein.

Das Tollwood Sommerfestival lädt jeden Sommer Tausende von Gästen für 26 Tage zum Flanieren, Lauschen und Staunen in den Olympiapark ein. Bekannt ist es für seine Theaterproduktionen aus aller Welt sowie für seine Konzerte mit regionalen, nationalen und internationalen Stars der Rock- und Jazzszene. Es bietet auch über hundert kostenlose Shows mit Performance-Gruppen und Bands aus den Bereichen Rock, Pop, Salsa, Reggae und Blues. Der „Markt der Ideen“ lockt mit vielen kleinen Ständen mit handgefertigter Kunst und kulinarischen Leckereien aus aller Welt – alles bio, versteht sich.

Dieses Outdoor-Festival wird seit 40 Jahren auf dem Königsplatz von Studierenden der Technischen Universität München veranstaltet. Zwischen Glyptothek und TU Mensa kann man aufstrebenden Singer-Songwritern sowie überregional bekannten Bands zuhören. Nicht zu vergessen: das traditionelle Schafkopfturnier, das im Rahmen des Festivals jedes Jahr ausgetragen wird.

Wonach suchen Sie?