Peer-Support: Studentisches Engagement

Viele Beratungs-, Vernetzungs- und Mentoringangebote an der LMU leben davon, dass Studierende sich ehrenamtlich engagieren: Sie unterstützen Erstsemester oder ausländische Studierende beim Ankommen, beraten Studierende mit Beeinträchtigung oder gestalten das Hochschulleben mit.

Studierendenvertretung

Die Studierendenvertretung der LMU München vertritt die studentischen Belange in der Hochschulpolitik und im universitären Alltag. Sie besteht aus gewählten Mitgliedern, die sich in unterschiedlichen Arbeitskreisen engagieren. Sie fungiert als Ansprechpartner für Studierende (insbesondere für Erstsemester) mit Fragen aller Art.

Ihr angegliedert sind die Fachschaftsvertretungen der einzelnen Fächer, die sich mit unterschiedlichsten Initiativen und Angeboten (Skriptenorganisation, Beratung, Erstsemestereinführungen u. v. m.) an die Studierenden des jeweiligen Fachs wenden.

Studierendenvertretung der LMU München

E-Mail schreiben

+49 89 2180-2072

Studienorientierung

Sie wissen noch genau, wie hilflos Sie sich selbst fühlten, als Sie vor der Wahl des Studienfachs standen? Würden Sie gerne anderen Studieninteressierten in dieser Phase helfen und Erfahrungen weitergeben?

Dann veranstalten Sie Online-Schnupperstunden mit dem Kommunikationstool Ihrer Wahl (z. B. Skype, Hangouts, Zoom etc.) und beantworten Sie Fragen zu Ihrem Studiengang. Sie erhalten ein Zertifikat für Ihr Engagement.

Schnupperstunden können über dieses Anmeldeformular gemeldet werden, und zwar vom 19.10. bis zum 4.11.2021.

Bitte beachten Sie vor dem Ausfüllen des Formulars:

  • Bitte die Termine für das ganze Semester vollständig anmelden und ca. eine Woche Bearbeitungszeit bis zum ersten Termin einplanen.
  • Sie können die Termine jede Woche, zweiwöchig oder in einem von Ihnen gewählten Rhythmus anbieten. Wenn Sie mindestens vier Online-Schnupperstunden anbieten, erhalten Sie von uns am Ende des Semesters das Zertifikat für Ihr Engagement.
  • Bei einer Anmeldung von Interessierten für Ihre Termine erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Bitte lassen Sie die Teilnehmenden spätestens bis 48h vor dem Termin wissen, auf welcher Platform Ihre Online-Schnupperstunde laufen wird.
  • Alle Studieninteressierten erhalten mit der Anmeldebestätigung einen Evaluationsbogen zugesandt. Es wäre super, wenn Sie sie ermutigen könnten diesen online auszufüllen.
  • Wenn Sie an einem gemeldeten Termin verhindert sind, geben Sie uns sowie den bereits angemeldeten Schülerinnen und Schülern bitte Bescheid.
  • Bitte kontrollieren Sie Ihre Angaben, bevor Sie das Formular abschicken.
  • Weitere Infos zum Download: Leitfaden für Studierende (PDF, 99 KB)

Die LMU-Online-Schnupperstunden sollen trotz der aktuellen Corona-Krise den Studieninteressenten einen ersten Einblick in ihr Wunschfach geben und somit die Studienwahl erleichtern.

Neben rein theoretischen Fakten des Studienablaufs sind für Studieninterssierte auch das Leben an der Uni und der Austausch mit Studierenden über das Fach besonders interessant!

An dieser Stelle möchten wir Sie mithilfe einiger Leitfragen beim Aufbau Ihrer Präsentation unterstützen:

  • Beantworten Sie die häufigsten Fragen der Studieninteressenten: Warum studierst du dein Fach? Was motiviert dich? Was hättest du gerne vor dem Studium gewusst? Was würdest du heute anders machen? Was gefällt dir am Studium und was nicht? Was möchtest du nach dem Studium machen bzw. weißt du was andere Studierende nach dem Abschluss machen (wollen)?
  • Einblicke trotz Corona: Erzählen Sie den Studieninteressenten, wie Ihr studentischer Alltag aussieht. Geben Sie einen Überblick über die Seminare, Übungen, Praktika oder Kolloquien.

Allgemeine technische Anforderungen für eine erfolgreiche Durchführung der LMU-Online-Schnupperstunden:

  • stabile Internetverbindung
  • Gerät, das einen Video und Audio-Kanal besitzt (PC, Laptop, Tablet)
  • Kommunikationstool Ihrer Wahl (z. B. Skype, Hangouts, Zoom o. ä.)

Für die Online-Meetings mit Studieninteressenten können Sie ein Kommunikationstool auswählen, das für Sie am einfachsten zu verwenden ist. Die empfohlenen Klassiker sind z. B. Skype, Hangouts oder Zoom. Hier finden Sie Anleitungen, wie Sie Online-Meetings erstellen können:

Falls Sie Fragen oder technische Schwierigkeiten haben, schreiben Sie einfach eine E-Mail an schulkontakte.zsb@lmu.de.

LMU Buddy Program

Das Referat Internationale Angelegenheiten bietet Studierenden der LMU die Möglichkeit, sich als LMU Buddy für internationale Programmstudierende zu engagieren.

Als LMU Buddy können Sie Studierende aus der ganzen Welt beim Einleben in München und bei der Orientierung an der LMU unterstützen und dabei interkulturelle Erfahrungen vor Ort in München sammeln.

Bei Fragen oder Anregungen können Sie uns jederzeit eine E-Mail oder eine Nachricht an unseren Instagram-Account buddylmu schicken.

Am 12. Juni 2021 startet der Fotowettbewerb des LMU Buddy Programs.

„Buddy-Paare“ können bis zum 1. August 2021 per E-Mail oder Instagram ein Bild einreichen. In den Teilnahmebedingungen (PDF, 231 KB) finden Sie weitere Informationen.

  • Sammeln von wichtigen internationalen Erfahrungen
  • Ausbau der eigenen interkulturellen Kompetenz
  • Oftmals entstehen langjährige Freundschaften, die über das LMU Buddy Program hinaus anhalten
  • Teilnahmebestätigung am Ende des Semesters für das ehrenamtliches Engagement, welches sich sehr gut in Bewerbungen macht

Wer sich für andere Kulturen interessiert und gern mit anderen Studierenden Kontakt aufnimmt, ist bei uns genau richtig! Ein guter LMU Buddy zeichnet sich neben Engagement auch durch gewisse Fähigkeiten bzw. Schlüsselqualifikationen aus:

  • Offenheit gegenüber anderen Menschen und Kulturen
  • Interesse am interkulturellen Lernen
  • Bereitschaft sich für seinen Buddy Zeit zu nehmen
  • Die Teilnahme an einer Einführungsveranstaltung und an der Abschlussevaluation
    (Das sind auch die Voraussetzungen, um eine Teilnahmebescheinigung zu erhalten!)

Hinweis: Das LMU Buddy Program ist KEIN Sprachtandemprogramm. Sollte der Wunsch nach einem solchen aber bestehen, können die Buddys sich darauf untereinander (und somit unabhängig von uns) einigen. In der Regel läuft die Kommunikation zwischen den Buddys auf Englisch oder Deutsch.

Einführungsveranstaltung: Um am LMU Buddy Program teilnehmen zu können, müssen Sie einmalig eine Einführungsveranstaltung besuchen. Die Termine liegen am Ende des Semesters bzw. in den Semesterferien. Die nächsten Termine finden Sie weiter unten.

Zuteilung: Das Team des LMU Buddy Programs nimmt jeweils in den Semesterferien die Zuteilung vor. Circa drei bis vier Wochen vor Vorlesungsbeginn teilen wir Ihnen per E-Mail den Namen, das Herkunftsland und die E-Mail-Adresse Ihres Buddys mit. Allerdings können wir nicht versprechen, dass Sie einen Buddy aus Ihrem „Wunschland“ bekommen. Ihr Buddy bekommt Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse von uns mitgeteilt, sodass auch er/sie sich bei Ihnen melden kann.

Kontaktaufnahme: In der ersten E-Mail stellen Sie sich am besten vor (Name, Studienfach, Hobbys etc.) und geben gleich zu verstehen, dass Sie an einem persönlichen Treffen interessiert sind.

Medizinstudierende haben ein gesondertes Study-Buddy-Programm und müssen sich hierfür an das Auslandsreferat Medizin wenden.

Sie können sich ganz einfach online anmelden.

Für das Sommersemester läuft die Anmeldung bis Ende Februar 2021, für das Wintersemester bis zum 15. September 2021.

Falls das Formular bereits aufgrund des Bewerbungsschlusses deaktiviert wurde, können Sie uns auch eine Anfrage per E-Mail schicken.

Einführungsveranstaltungen und Training

Im September und Oktober 2021 finden drei Einführungsveranstaltungen des LMU Buddy Programs statt (online, via Zoom). Studierende, die erstmalig am LMU Buddy Program teilnehmen, müssen einen der Termine wahrnehmen.

Art der VeranstaltungDatumOrt
Einführungsveranstaltung29. September 2021, 17 17:45 Uhr
Registrierung


Einführungsveranstaltung7. Oktober 2021, 11 11:45 UhrRegistrierung

Einführungsveranstaltung11. Oktober 2021, 19 19:45 Uhr
Registrierung

Interkulturelles Training für LMU BuddysTermin wird noch bekannt gegeben.online

Inklusionstutorinnen und -tutoren

„Inklusion bedeutet für mich, nicht mehr über Inklusion nachdenken zu müssen", sagt LMU-Studentin Sarah Tran Duong. Zusammen mit anderen Inklusionstutoren bildet sie das Bindeglied zwischen Studierenden, Lehrenden und Expertinnen und Experten für Inklusion.

Weitere Bereiche, in denen sich Studierende engagieren und vernetzen können, sind die Interessensgemeinschaften behinderter und nichtbehinderter Studierender und die Peer-Groups für Studierende mit Beeinträchtigung.

Studentische Vereine und Hochschulgruppen

Neben der Mitarbeit in diesen zentral an der LMU verankerten Initiativen können Sie sich natürlich auch in einer der vielen studentischen Hochschulgruppen ehrenamtlich engagieren: etwa in sozialen oder religiösen Initiativen oder bei Studierendenzeitungen.

Europa macht Schule

Europa macht Schule bringt Europa ins Klassenzimmer: In dieser deutschlandweit stattfindenden Initiative stellen europäische Austauschstudierende ihr Heimatland an deutschen Schulen in einem Projekt vor, das sie selbst gestalten können. Das Projekt richtet sich an Austauschstudierende aller Fächer sowie sämtliche Schulformen. Studierende sammeln durch Ihr ehrenamtliches Engagement Erfahrung in den Bereichen Teamarbeit, Projektmanagement und interkultureller Kompetenz.

Das Besondere an dieser Initiative ist die Begeisterung aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Brücken zu bauen. Europäische Studierende, die ein Auslandssemester machen, knüpfen Kontakte mit Schülerinnen, Schülern und Studierenden sowie engagierten Schulen und Lehrkräften. So rücken unterschiedliche europäische Lebensstile und Bildungssysteme ein Stückchen mehr zusammen. „Europa macht Schule“ macht den europäischen Austausch auch in Münchner Klassenzimmern erfahrbar.

Kontakt und weitere Informationen: muenchen@europamachtschule.de

Wonach suchen Sie?