Anlaufstellen für Beschäftigte der LMU

Beschäftigte, die Diskriminierung erleben, können sich an die Beratungs- und Anlaufstellen der LMU wenden. In vertraulichen Gesprächen informieren diese über Verfahrenswege und beraten zu Handlungsmöglichkeiten.

Wissenschaftliches Personal

Die Antidiskriminierungsbeauftragten beraten und unterstützten das wissenschaftliche Personal in Fällen einer Verletzung der Persönlichkeitsrechte insbesondere durch sexuelle Belästigung oder diskriminierendes Verhalten aus Gründen rassistischer Zuschreibungen oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität durch Mitglieder der LMU.

Kontakt:

Prof. Dr. Irene Götz
Oettingenstr. 67
80538 München
E-Mail: irene.goetz@lmu.de
Telefon: +49 89 2180 - 3328

Prof. Dr. Andreas Ladurner
Großhaderner Str. 9
82152 Planegg-Martinsried
E-Mail: andreas.ladurner@bmc.med.lmu.de
Telefon: +49 89 2180 - 77095

Beschäftigte der LMU können sich zur Unterstützung und Beratung an den Personalrat als gewählte Interessenvertretung wenden. Dieser nimmt nach Art. 69 Absatz 1c BayPVG Anregungen und Beschwerden von Beschäftigten entgegen und wirkt auf Erledigung hin.

Kontakt:

Personalrat der LMU
Schellingstraße 10
80799 München
E-Mail: personalrat@lmu.de
Telefon: +49 89 2180-2979

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Personalrats.

Die Universitätsfrauenbeauftragte und die Frauenbeauftragten der Fakultäten achten auf die Vermeidung von Nachteilen für Wissenschaftlerinnen, weibliche Lehrpersonen und Studierende und unterstützen die Universität damit in der Wahrnehmung ihrer Aufgabe, die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern zu fördern und auf die Beseitigung bestehender Nachteile hinzuwirken.

Kontakt:

Dr. Margit Weber
Schellingstraße 10 / II
80799 München
E-Mail: frauenbeauftragte@lmu.de
Telefon: +49 89 2180-3644

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Universitätsfrauenbeauftragten.

Die Vertrauensperson für schwerbehinderte Beschäftigte steht bei Ungleichbehandlung durch soziale, bauliche und technische Faktoren zur Verfügung. Außerdem stellt die Vertrauensperson sicher, dass die besonderen Regelungen für schwerbehinderte Personen in Bewerbungsprozessen beachtet werden.

Kontakt:

Markus Ludwig
Martiusstr. 4
80802 München
E-Mail: sbv@lmu.de
Telefon: +49 89 2180-5786

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Schwerbehindertenvertretung.

Die Beratungsstelle der Stabsstelle Betriebsärztlicher Dienst und Gesundheitsmanagement bietet Unterstützung bei beruflichen und privaten Schwierigkeiten. Die Hilfe richtet sich sowohl an ratsuchende Vorgesetzte als auch an alle Beschäftigte.

Kontakt:

Stabsstelle Betriebsärztlicher Dienst und Gesundheitsmanagement an der LMU
Goethestr. 31
80336 München
Telefon: +49 89 2180-73904

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Betriebsärztlichen Dienstes.

Verwaltung und Technik

Die Antidiskriminierungsbeauftragten beraten und unterstützten das wissenschaftsunterstützende Personal in Fällen einer Verletzung der Persönlichkeitsrechte insbesondere durch sexuelle Belästigung oder diskriminierendes Verhalten aus Gründen rassistischer Zuschreibungen oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität durch Mitglieder der LMU.

Kontakt:

Sabine Thomas
Großhaderner Straße 9
82152 Planegg-Martinsried
E-Mail: sabine.thomas@bmc.med.lmu.de
Telefon: +49 89 2180-75892

Ines Steinbach
Akademiestr. 1
80799 München
E-Mail: ines.steinbach@econ.lmu.de
Telefon: +49 89 2180-2519

Beschäftigte der LMU können sich zur Unterstützung und Beratung an den Personalrat als gewählte Interessenvertretung wenden. Dieser nimmt nach Art. 69 Absatz 1c BayPVG Anregungen und Beschwerden von Beschäftigten entgegen und wirkt auf Erledigung hin.

Kontakt:

Personalrat der LMU
Schellingstraße 10
80799 München
E-Mail: personalrat@lmu.de
Telefon: +49 89 2180-2979

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Personalrats.

Die Gleichstellungsbeauftragte stehen dem wissenschaftsunterstützenden Personal bei Fragen und Problemen zum Thema Gleichstellung zur Verfügung.

Kontakt:

Viola Lind
Schellingstraße 10 / II
80799 München
E-Mail: gleichstellung@lrz.uni-muenchen.de
Telefon: +49 89 2180-1483

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Gleichstellungsbeauftragten.

Die Vertrauensperson für schwerbehinderte Beschäftigte steht bei Ungleichbehandlung durch soziale, bauliche und technische Faktoren zur Verfügung. Außerdem stellt die Vertrauensperson sicher, dass die besonderen Regelungen für schwerbehinderte Personen in Bewerbungsprozessen beachtet werden.

Kontakt:

Markus Ludwig
Martiusstr. 4
80802 München
E-Mail: sbv@lmu.de
Telefon: +49 89 2180-5786

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Schwerbehindertenvertretung.

Die Beratungsstelle der Stabsstelle Betriebsärztlicher Dienst und Gesundheitsmanagement bietet Unterstützung bei beruflichen und auch privaten Schwierigkeiten. Die Hilfe richtet sich sowohl an ratsuchende Vorgesetzte als auch an alle Beschäftigte.

Kontakt:

Stabsstelle Betriebsärztlicher Dienst und Gesundheitsmanagement an der LMU
Goethestr. 31
80336 München
Telefon: +49 89 2180-73904

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Betriebsärztlichen Dienstes.

Nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) können sich Beschäftigte bei der zuständigen Stelle beschweren, wenn sie im Zusammenhang mit ihrem Beschäftigungsverhältnis vom Arbeitgeber, von Vorgesetzten, anderen Beschäftigten oder Dritten wegen einem der im Gesetz genannten Gründe (rassistische Zuschreibungen, ethnische Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexuelle Identität) Diskriminierung erleben.

Formale schriftliche Beschwerden dieser Art können an die Mail-Adresse AGG-Beschwerdestelle@lmu.de gerichtet werden. Diese werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Weitere Informationen können Sie dem AGG-Merkblatt (PDF, 217 KB) entnehmen.

Wonach suchen Sie?