Forschungsorientierte Lehre

Das Studienangebot der LMU bietet Studierenden die Chance für eine Entfaltung ihrer Talente und damit die Grundlage für eine erfolgreiche persönliche und berufliche Entwicklung.

Frühzeitige Qualifizierung für die Wissenschaft

Hochwertige akademische Lehre besteht für die LMU vorrangig darin, auf der Basis exzellenter Forschung wissenschaftlich fundiertes Urteilsvermögen zu vermitteln.

Um bei Studierenden frühzeitig Interesse für die Forschung zu wecken und den Grundstein für eine wissenschaftliche Karriere zu legen, folgt die LMU deshalb in allen Phasen der akademischen Ausbildung dem Konzept der forschungsorientierten Lehre.

Promotionsinteressierten bietet das Graduate Center Informationen und Beratung zu Karrierewegen.

Internationalisierung

Die Internationalisierung von Studium und Lehre ist ein zentrales Bestreben der LMU. Derzeit gibt es 28 Masterstudiengänge, ergänzt durch 8 Studiengänge mit Double oder Triple Degree in englischer oder französischer Sprache. Dieses Angebot wird ständig weiter ausgebaut, beispielsweise auch im Rahmen der European University Alliance for Global Health.

Der Ausbau zeitgemäßer digitaler Informations- und Kommunikationstechnologien - beispielsweise im Rahmen des Programms „Digitaler internationaler Campus“ - trägt dazu bei, die Attraktivität der LMU für internationale Studierende weiter zu steigern.

Digitalisierung

Dem digitalen Wandel begegnet die LMU mit der gezielten Etablierung digitaler Lehrkonzepte und der Stärkung von E-Learning-Angeboten. Darüber hinaus legt die LMU besonderes Augenmerk auf die Methodenkompetenz im Bereich Data Science und bietet beispielsweise den interdisziplinären Elitestudiengang Data Science sowie den Masterstudiengang Media, Management and Digital Technologies an.

Gleichstellung und Inklusion

Chancengleichheit und die Förderung der Diversität der Studierendenschaft sind wichtige Anliegen der LMU.

Beratungsstellen und Mentoringprogramme unterstützen Studierende in besonderen Bedarfslagen bei der Bewältigung von Herausforderungen in der Studieneingangsphase und beim Übergang von der Hochschule in den Beruf.