Hinweise zu Studium und Lehre

Vorlesungszeit im Wintersemester 2020/21

Die Vorlesungszeit im Wintersemester 2020/2021 beginnt am 2. November 2020 und endet am 12. Februar 2021. Die Vorlesungszeit im Wintersemester 2020/2021 für höhere Semester in der Human- und Zahnmedizin beginnt am 12. Oktober 2020 und endet am 5. Februar 2021.

Maskenpflicht und Maßnahmen zur Kontaktreduktion

Maskenpflicht und Maßnahmen zur KontaktreduktionIn allen Verkehrs- und Begegnungsbereichen in LMU-Gebäuden, insbesondere in Fluren, Treppenhäusern, Aufzügen und Toiletten, ist eine medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske) oder FFP2-Maske zu tragen. Ebenso besteht bei Präsenzveranstaltungen – auch für Dozierende – eine Maskenpflicht auch am Platz. Ausgenommen davon sind Prüfungen.

Bei Lehr- und Prüfungsveranstaltungen muss für jede im Raum befindliche Person eine Mindestfläche von 10 Quadratmetern zur Verfügung stehen. Ausgenommen davon sind Räume mit technischer Lüftung.

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/2021

Die aktuelle Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung lässt Präsenzveranstaltungen an Hochschulen bis vorerst 07. März 2021 nicht zu. Davon abweichend sind praktische und künstlerische Ausbildungsabschnitte sowie Veranstaltungen, die besondere Labor- oder Arbeitsräume an den Hochschulen erfordern, zulässig, wenn sichergestellt ist, dass zwischen allen Beteiligten grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten wird. In solchen Veranstaltungen besteht Maskenpflicht.

Für alle Präsenzveranstaltungen an der LMU im Sinne der o.g. Ausnahmen sind das zwischen den bayerischen Universitäten und den bayerischen Staatsministerien für Wissenschaft und Kunst und für Gesundheit und Pflege abgestimmte Rahmenhygienekonzept der bayerischen Universitäten sowie die durch LMU erstellten konkretisierenden Regelungen zum Infektionsschutz für praktische Präsenzveranstaltungen (PDF, 110 KB) (z.B. Laborpraktika) einzuhalten. Die Genehmigung einer Präsenzveranstaltung im Sinne der o.g. Ausnahmen wird weiterhin über die jeweilige Fakultät erteilt.

Bei jeder ausnahmsweise zulässigen praktischen oder künstlerischen Lehrveranstaltung sind die Kontaktdaten (Name, E-Mail-Adresse) der Teilnehmenden zu erfassen. Falls der Raum bzw. die Arbeitsplätze mit entsprechenden QR-Codes ausgestattet sind, ist es möglich, das zentrale digitale Kontaktpersonenerfassungssystem Darfichrein.de zu nutzen. Die Daten werden verschlüsselt im Rechenzentrum der Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern abgelegt und nur den zuständigen Gesundheitsbehörden auf deren Verlangen hin übermittelt, soweit dies zur Kontaktpersonenermittlung erforderlich ist. Ansonsten werden die Daten nach einem Monat automatisch wieder gelöscht. Eine Anwesenheitskontrolle ist ausgeschlossen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter www.lmu.de/corona-checkin. Daneben besteht die Möglichkeit, die Kontaktdaten mittels eines Papierformulars zu hinterlassen. Die Angabe der Kontaktdaten ist verpflichtend.

Für alle Lehrenden stellt die LMU gebündelt Informationen zu den breit gefächerten technischen Möglichkeiten für die Online-Lehre unter www.lmu.de/digitale-lehre zur Verfügung. Dieses Hilfs- und Unterstützungsangebot greift bereits bestehende Angebote in den Fakultäten auf und ergänzt diese. Bitte beachten Sie, dass die Seite zugriffsgeschützt ist und nur mit einer entsprechenden LMU-Nutzerkennung aufgerufen werden kann.

Informationen zu den Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/2021 erhalten Sie zudem von Ihren Ansprechpersonen in den Fächern und Fakultäten.

Hinweise zu Prüfungen

Gemäß der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) ist unter Beachtung der hiernach vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen die Abnahme von universitären Prüfungen in Präsenzform zulässig, wobei das Rahmenhygienekonzept der bayerischen Universitäten einzuhalten ist. Ansonsten werden Prüfungen in alternativer Form durchgeführt, beispielsweise als Online-Prüfung.

Wann und wie eine Prüfung an der LMU stattfindet, erfahren Sie von Ihren Ansprechpersonen in den Fächern, Fakultäten und Prüfungsämtern.

Für die in den Prüfungs- und Studienordnungen festgelegten Regeltermine und Fristen gelten das Sommersemester 2020 und das Wintersemester 2020/21 nicht als Fachsemester. Die immatrikulationsrechtliche Fachsemesterzählung läuft zwar auch im Sommersemester 2020 und im Wintersemester 2020/21 und darüber hinaus weiter. Jedoch sind die prüfungsrechtlichen Fachsemester (PFS) für alle Studierenden, die im Sommersemester 2020 und/ oder Wintersemester 2020/21 in einem Studiengang eingeschrieben und nicht beurlaubt waren, um ein bzw. zwei Semester niedriger anzusetzen als die Fachsemester, die in der Immatrikulationsbescheinigung ausgewiesen sind. Bei Studierenden, die im Sommersemester 2020 oder Wintersemester 2020/21 ihre Prüfungshöchstfrist erreicht haben, tritt die Rechtsfolge des erstmaligen oder auch des endgültigen Nichtbestehens also erst ein oder zwei Semester später ein. Auf die Durchführung der Staatsprüfungen und die dort maßgeblichen Fristen findet die Regelung keine Anwendung.

Für alle Lehrenden stellt die LMU gebündelt Informationen zu Online-Prüfungen unter www.lmu.de/digitale-pruefungen zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass die Seite zugriffsgeschützt ist und nur mit einer entsprechenden LMU-Nutzerkennung aufgerufen werden kann.

Für Staatsexamensprüfungen gilt Folgendes: Die Organisation obliegt hier überwiegend nicht der LMU, sondern den jeweils verantwortlichen Fachministerien. Bitte informieren Sie sich deshalb zu diesem Thema auf den Webseiten des zuständigen Ministeriums bzw. des von dort eingesetzten Prüfungsamtes, beispielsweise:

  • Landesjustizprüfungsamt für die juristischen Staatsprüfungen: hier.
  • Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus für die Staatsprüfungen für ein Lehramt an öffentlichen Schulen: hier.
  • Regierung von Oberbayern über das Prüfungsamt Medizin der LMU für die Staatsexamensprüfungen in der Medizin: hier.

BAföG

Für Regelungen zum BAföG ist generell das Bundesbildungsministerium zuständig. Informationen hierzu finden Sie hier.

Tagungen/Veranstaltungen

Tagungen, Kongresse, Messen und vergleichbare Veranstaltungen sind untersagt.

Verfügbarkeit zentraler Dienste (Bibliotheken, Referat Internationale Angelegenheiten, Studentenkanzlei etc.)

Gemäß § 22 der Elften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 15. Dezember 2020, die zuletzt durch Verordnung vom 21. Januar 2021 geändert wurde, sind Bibliotheken derzeit geschlossen. Der Ministerrat beschloss eine Verlängerung u.a. dieser Regelung bis 07. März 2021.

Allerdings ist die Abholung von bestellten Büchern und Medien in Bibliotheken unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen zulässig. Aus diesem Grund wird die UB ab Mittwoch, 27.01.2021, die (Sonder-)Ausleihe in der Zentralbibliothek, der Zentralen Lehrbuchsammlung und den Fachbibliotheken wieder ermöglichen. Die E-Medien sind weiterhin orts- und zeitunabhängig verfügbar und auch die Scandienste (Campuslieferdienst und Scanservice für Lernplattformen) werden aufrechterhalten.

Am Montag, 25.01.2021, wird die Bestellmöglichkeit für Medien im Online-Katalog wieder aktiviert. Ab Mittwoch, 27.01.2021, können Sie die zuvor bestellten Medien am jeweiligen Standort abholen. Geöffnet sind die Bibliotheken Montag bis Freitag von 10-18 Uhr (Ausnahme ist die Fachbibliothek Tiermedizin mit Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 10-17 Uhr). Bitte beachten Sie, dass Sie Medien, die Sie ausleihen möchten, zuvor zwingend über den Online-Katalog bestellen müssen; der Gang zum Regal bleibt untersagt. In der Bibliothek herrscht eine FFP2-Maskenpflicht für alle Nutzerinnen und Nutzer.

Die Ausleihfristen bereits ausgeliehener Medien verlängern sich automatisch bis zum 02.03.2021. Geben Sie die Bücher deshalb bitte nicht unmittelbar nach der Bibliotheksöffnung wieder zurück, um große Menschenansammlungen vor den Bibliotheken zu vermeiden.

Die Lesesäle der Zentralbibliothek, der Zentralen Lehrbuchsammlung und der Fachbibliotheken sind weiterhin geschlossen. Die Lese-/Arbeitsplätze in den Bibliotheken sind nicht nutzbar. Der Gang zu den Regalen bleibt untersagt.

Das umfangreiche und fachlich breite Angebot an elektronischen Medien (E-Books, E-Journals und Datenbanken) steht LMU-Angehörigen mit einer LMU-Benutzerkennung weiterhin orts- und zeitunabhängig zur Verfügung.

Auch die E-Tutorials der Universitätsbibliothek sind weiterhin verfügbar. Diese erläutern Ihnen beispielsweise, wie die Nutzung der E-Medien funktioniert (E-Medien-Login, Google Scholar) und welche Funktionen die Literaturverwaltungsprogramme Citavi und Endnote haben.

Bestellungen für den Campuslieferdienst (für Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftler und Promovierende der LMU) und für den Scanservice für Lernplattformen (für Dozentinnen und Dozenten der LMU) sind ab dem 11.01.2021 wieder möglich.

Bitte informieren Sie sich zudem auch auf den Internetseiten der Universitätsbibliothek.

Bei allen weiteren zentralen Diensten (Studentenkanzlei, Referat Internationale Angelegenheiten) findet der Parteiverkehr soweit möglich telefonisch oder elektronisch statt. Hinweise zur schriftlichen Antragsstellung sowie Kontaktinformationen finden Sie auf den Seiten der Studentenkanzlei. Bei allen Fragen rund ums Studium können Sie sich an die Zentrale Studienberatung wenden. Informationen rund um die Themen internationale Zulassung sowie Erasmus, LMUExchange und Personalmobilität finden Sie auf der Seite des Referats für Internationale Angelegenheiten. Hinweise zur MVV-Funktion ihres Studierendenausweises finden Siehier

Psychologische und seelsorgerische Beratung

Für psychologische und/oder seelsorgerische Beratung können Sie sich an folgende Einrichtungen wenden:

Weitere Fragen

Bei weiteren Fragen konsultieren Sie bitte zuerst die Webseiten der einzelnen Einrichtungen und nehmen direkt mit den jeweiligen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern Kontakt auf:

  • Bei Fragen zur Verwaltung des Studiums (Immatrikulation, Ummeldung Studium, etc.) wenden Sie sich bitte an die Studentenkanzlei.
  • Bei Fragen zum Bibliothekswesen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Fachbibliothek, die Universitätsbibliothek oder die Bayerische Staatsbibliothek.
  • Bei Fragen zu anstehenden Prüfungen, Abschlussarbeiten, Hausarbeiten etc. wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dozentin/den jeweiligen Dozenten und das zuständige Prüfungsamt.

Bei darüber hinausgehenden Fragen wenden Sie sich bitte an: gesundheit@lmu.de