Ein Praktikum im Ausland finden

Ein Praktikum im Ausland ist eine tolle Bereicherung: Sie bekommen erste Einblicke in das Berufsleben, wenden Ihr Wissen aus dem Studium an und sammeln gleichzeitig wertvolle internationale Erfahrung. Hier finden Sie einen Überblick an wichtigen Informationen und umfassende Broschüren zu dem Thema.

Grundvoraussetzungen

  • Absolut notwendig: Gute bis sehr gute Kenntnisse der jeweiligen Arbeitssprache (Tipp: Manchmal ist das nicht die Landessprache, sondern zum Beispiel Englisch oder Französisch)
  • Vorteilhaft: Erste Arbeitserfahrung und Praktika oder Werkstudierendentätigkeiten in Deutschland
  • Sahnehäubchen: Kenntnisse und Fähigkeiten, die über Ihr Studium hinausgehen. Werfen Sie hierzu einen Blick auf das Kursprogramm des Career Service.

Die wichtigsten Fragen auf einen Blick

  • Grundsätzlich: Praktika im Ausland können Sie jederzeit absolvieren. Sie sollten also selbstständig klären, wann für Sie persönlich der richtige Zeitpunkt ist.
  • Empfehlung des LMU Career Service: Nach dem dritten Studiensemester. Zu diesem Zeitpunkt haben Sie schon Fachkenntnisse im Studium erworben und können ggf. bereits erste Arbeitserfahrungen durch Nebenjobs und Werkstudierendentätigkeiten einbringen.

Die Länderwahl

  • Abhängig von Ihren Vorlieben, Ihrem Studium und Ihren beruflichen Zielen
  • Empfehlung des LMU Career Service: Länder wie Großbritannien, die USA, Frankreich oder Spanien sind sehr beliebt. Trauen Sie sich in (sprachlich) „exotische“ Länder zu gehen. Hier ist der Wettbewerb um Praktikumsplätze geringer und das Praktikum sticht später im Lebenslauf heraus. Manchmal ist die Arbeitssprache trotzdem eine Weltsprache wie zum Beispiel Englisch oder sogar Deutsch.
  • Faktor Geld: Informieren Sie sich über die Lebenshaltungskosten in Ihrem Zielland. Die Seiten der Deutschen Auslandshandelskammern geben hier häufig Aufschluss.

Die Art der Praktikumsinstitution

Was ist das Ziel Ihres Praktikums? Welche Branche wollen Sie (näher) kennenlernen? Wollen Sie vor Ort forschen? Je nachdem, wie Sie diese Fragen beantworten, kommt entweder ein Unternehmen, eine öffentliche Einrichtung, eine NGO oder eine Forschungsinstitution für Sie in Frage.

  • Bereiten sie sich so früh wie möglich vor, um alles in die Wege zu leiten. Der Prozess beginnt beim Verbessern der Sprachkenntnisse. Manche Unternehmen fangen mit der Auswahl von Praktikantinnen und Praktikanten bereits ein Jahr im Voraus an.
  • Empfehlung des LMU Career Service: Planen Sie sechs bis acht Monate für die konkrete Praktikumssuche ein. Das ist für die meisten Stellenausschreibungen früh genug und sie können sich noch ohne Druck auf die Suche machen.
  • Lichtblick für Spontane: Es gibt auch Institutionen, die Praktikumsstellen sehr kurzfristig ein bis zwei Monate vor Praktikumsstart besetzen.

Auf direktem Wege durch...

  • ...Internetrecherche: Job- und Praktikaportale für Auslandspraktika wie die Job- und Praktikabörse des LMU Career Service.
  • ...Praktikumsberichte von LMU-Studierenden. Im Internet werden Sie noch viele weitere interessante Berichte finden.
  • ...eine Initiativbewerbung an Ihre Wunschinstitution. Praktika müssen nicht immer ausgeschrieben sein!
  • ...Beziehungen, denn „Vitamin B“ kann nicht schaden! Sprechen Sie mit Bekannten, Freunden, Professoren, Verwandten oder auch Kolleginnen und Kollegen in Ihrem Werkstudierendenjob über Ihr Vorhaben.
  • ...soziale Netzwerke

Vermittlung

  • Es gibt Agenturen, die Praktika vermitteln.
  • Nachteil: Das kann teuer werden.
  • Nutzen Sie den Qualitätscheck des Arbeitskreises Wege ins Ausland, um sicherzustellen, dass die von Ihnen gewählte Vermittlungsagentur seriös ist.

Achtung: Bei der Bewerbung kann es länderspezifische Unterschiede geben!

  • Informieren Sie sich genau auf der Website des Unternehmens, was für die Bewerbung gefordert wird.
  • Das LMU Sprachenzentrum bietet im Rahmen des Projekts Jobline hilfreiche Informationen für Bewerbungen im englischsprachigen Raum.

Versicherung

  • Für ein Praktikum sollten Sie eine Auslandskranken-, eine Haftpflicht- und eine Unfallversicherung haben.
  • Der DAAD bietet beispielsweise mit seinem Versicherungspaket für Praktika (Tarif Praktikanten; Tarif 720) für 32,00 Euro pro Monat einen solchen Schutz an.

Finanzierung

Infobroschüren

Infobroschüre des LMU Career Service: Alles rund um die Themen Vorüberlegungen für, die Suche nach und die Bewerbung auf ein Praktikum im Ausland.

Ihr Wegweiser fürs Auslandspraktikum (PDF, 13.679 KB)

Eine kurze Checkliste des LMU Career Service zum Auslandspraktikum:

Checkliste Auslandspraktikum (PDF, 77 KB)

In die Ferne, fertig, los: Dein Weg ins Auslandspraktikum (PDF, 9.971 KB)

  • Warum ein Auslandspraktikum?
  • Suche nach dem Auslandspraktikum (inkl. unterstützende Organisationen)
  • Vorbereitung, Finanzierung und Nachbereitung

Umfassende und sehr hilfreiche Informationen finden Sie auf der Website des Arbeitskreises „Wege ins Ausland“.

Information und Beratung

Haben Sie weitere Fragen zum Thema? Dann kommen Sie gerne in unsere virtuelle Sprechstunde zum Thema Auslandspraktikum! Bitte senden Sie uns hierzu eine E-Mail.

Zoom-Sprechstunden:

  • Montag, 14 – 15 Uhr
  • Mittwoch, 14 – 15 Uhr

Anna Schwark

Student und Arbeitsmarkt

Wirtschaftskontakte, Internationale Praktika

E-Mail schreiben

+49 89 2180-1388

Iris Geise

Student und Arbeitsmarkt

Studierendenservice Internationale Praktika

E-Mail schreiben

+49 89 2180-1359