PROMOS LMU-Programm

Sie planen ein Praktikum im außereuropäischen Ausland oder im Vereinigten Königreich? Das Stipendium PROMOS LMU bietet eingeschriebenen Studierenden hierfür eine finanzielle Unterstützung.

Die Förderung für das PROMOSLMU-Programm („Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden“) ist in der Regel ein Fahrtkostenzuschuss oder ein Zuschuss zu den Lebenshaltungskosten. Die Höhe Ihres Stipendiums bemisst sich an Ihren individuell erfüllten Förderkriterien und ist abhängig vom Land, in dem das Praktikum stattfinden wird.

Die minimale Förderdauer umfasst acht Wochen. Die maximale Förderdauer beträgt für Praktika ab 2024 vier Monate. Das Praktikum selbst kann darüber hinausgehen.

Stipendienvoraussetzungen

Damit Sie sich für das PROMOS LMU Stipendium bewerben können, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Praktikumsplatz im außereuropäischen Ausland oder im Vereinigten Königreich - jedoch nicht im eigenen Heimatland
  • Immatrikulation an der LMU - nicht für Promotion

  • Vollzeitpraktika ab einer Arbeitszeit von 30 Stunden pro Woche bzw. 12 Unterrichtsstunden pro Woche bei Lehrpraktika
  • Freiwillige und Pflichtpraktika
  • Praktikumsarten:
    • reguläre Praktika (z. B. in der freien Wirtschaft, Stiftungen, Verbänden und NGOs)
    • Lehrpraktika an ausländischen Schulen
    • Forschungspraktika bei ausländischen, nicht-universitären Forschungsinstituten
  • Sinnvoller Zusammenhang mit dem Studium
  • Praktikumsdauer von mindestens 8 Wochen

  • Famulaturen, PJ-Tertiale und die tiermedizinischen Praktika: Förderung über PROSA LMU
  • Praktika, die kürzer als acht Wochen sind
  • Forschungspraktika an Universitäten: Förderung über PROSA LMU
  • Schulpraktika an Deutschen Schulen im Ausland: Kurzstipendium des DAAD
  • Praktika bei Goethe-Instituten: Kurzstipendium DAAD
  • Internationale Organisationen (EU, UN, Weltbankgruppe, IMF, OECD, OSZE, NATO, ASEAN und die IOM): Kurzstipendium DAAD
  • Deutsche Auslandsvertretungen: Kurzstipendium DAAD
  • Deutsche Archäologische Institute: Kurzstipendium DAAD
  • Institute der Max Weber Stiftung: Kurzstipendium DAAD
  • Praktika in Einrichtungen, die EU-Gelder verwalten
  • Praktika, die im Rahmen von Programmen der folgenden Organisationen stattfinden:
    • IAESTE (International Association for the Exchange of Students for Technical Experience)
    • AIESEC (Association Internationale des Étudiants en Sciences Economiques et Commerciales)
    • bvmd (Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V.)
    • ZAD (Zahnmedizinischer Austauschdienst) und
    • DCGM (Deutsch-Chinesische Gesellschaft für Medizin)

Förderbedingungen des PROMOS-Projektes 2024

Die Grafik gibt Ihnen einen ersten Überblick zu unseren Förderbedingungen. Darunter finden Sie bei den Bewerbungsunterlagen alle relevanten zusätzlichen Hinweise.

PROMOS Stufenmodell

Der Stipendienprozess im Überblick

Sie haben die Zusage für Ihr Wunschpraktikum? Super!

Bitte senden Sie uns für den Start Ihrer Stipendien-Bewerbung folgende Informationen per E-Mail an den LMU Career Service:

  • Genaues Datum des Praktikumsstarts (z. B. Montag, der…)
  • Genaues Datum des Praktikumsendes (z. B. Freitag, der…)
  • Praktikumsort
  • Praktikumsland
  • Fakultät an der LMU (Nummer und Name)
  • Name der Praktikumsinstitution
  • Stipendium: PROMOS LMU
  • Forschungspraktikum: ja/nein (Bei ja: Förderung über PROSA, Bewerbungsfrist 2 Monate)
  • Haben Sie schon eine Förderung über PROMOS / PROSA (Studium/Praktikum) erhalten: ja/nein; Wenn ja: wie viele Monate wurden Sie bereits gefördert und in welchem Studiengang?

Danach erhalten Sie von uns den Link zum Bewerbungsportal.

Ohne die Kurzinfo können wir Ihre Bewerbung nicht bearbeiten!

Bewerbungsfrist: Spätestens 4 Wochen vor Praktikumsbeginn!

Bewerben Sie sich über das Portal MoveON. Den Link erhalten Sie nach Zusendung der Kurzinfo.
Bitte wählen Sie im Portal das Online-Formular „Bewerbung Stipendium Auslandspraktikum" zur Bearbeitung aus.

Folgende Dokumente werden für die PROMOS LMU Bewerbung benötigt:

  • Unterzeichnetes Training Agreement (DOC, 92 KB) (von Studierende, Praktikumsgeber, LMU Career Service). Bitte lassen Sie uns das Agreement erst zur Unterschrift zukommen, wenn Sie und die Praktikumsinstitution bereits unterschrieben haben: Mail-Adresse
  • Notenspiegel, downloadbar via LSF (Stand zum Zeitpunkt der Bewerbung)
  • Motivationsschreiben (1 bis 2 Seiten), inkl. Begründung zur Auswahl der Praktikumsinstitution und der Tätigkeit, Darlegung des Fachbezugs, berufliche Motivation, Notwendigkeit eines Stipendiums für den Aufenthalt
  • Lebenslauf
  • Immatrikulationsbescheinigung(en) für den gesamten Zeitraum des Praktikums
  • Versicherungserklärung (PDF, 46 KB) als Nachweis für eine internationale Unfall-, Kranken- und Haftpflichtversicherung. Prüfen Sie hierfür auch die Tarife der Versicherungspakete des DAAD, siehe hier.
  • Sprachzertifikat
    • in der Arbeitssprache, mindestens Level B1
    • handelt es sich bei der Arbeitssprache um Ihre Muttersprache, so ist das Zertifikat einer weiteren relevanten Sprache einzureichen
    • Nicht älter als 2 Jahre
    • Möglichkeit der Ausstellung eines DAAD-Sprachnachweises über dasLMU Sprachenzentrum
    • Sollte Ihr Sprachzertifikat älter als 2 Jahre sein oder sollten Sie kein Sprachzertifikat in der Arbeitsprache besitzen, können Sie über uns den kostenlosen OLS-Sprachtest online absolvieren. Senden Sie uns hierfür eine Nachricht per Mail.

Wenn Ihre Bewerbung um ein Stipendium positiv verläuft, erhalten Sie von uns eine Stipendienvereinbarung und das Placement Agreement per E-Mail zugesandt. Diese müssen Sie dem LMU Career Service dann unterschrieben als Scan zurückschicken, Mail-Adresse.

Im Anschluss wird Ihre Stipendienrate zeitnah ausgezahlt.

  • Confirmation Letter (PDF, 53 KB), welcher vom Arbeitgeber ausgefüllt wird und Start- und Enddatum enthält.
  • Qualifiziertes Arbeitszeugnis von der besuchten Praktikumseinrichtung. Das ist auch für zukünftige Bewerbungen sehr hilfreich!
  • Vorlage für den Praktikumsbericht (DOC, 142 KB)
  • Immatrikulationsbescheinigung, wenn die mit der Bewerbung eingereichte Bescheinigung nicht den gesamten Praktikumszeitraum abdeckt.

Alle Abschlussunterlagen müssen bis spätestens 30 Tage nach Praktikumsende gesammelt im Portal MoveON hochgeladen werden. Den Link hierzu haben Sie bereits bei Ihrer Bewerbung erhalten.

  • Studierende können pro Studiengang maximal sechs Monate über PROMOS gefördert werden.
  • Diese sechs Monate können jedoch auch in mehrere Praktikumsaufenthalte unterteilt werden.

Kontakt

Haben Sie weitere Fragen zum Programm oder möchten sich rund um Ihr geplantes Auslandspraktikum austauschen? Dann vereinbaren Sie gerne einen Termin zur persönlichen Beratung.

Michael Brielmaier, M.A.

Career Service der LMU

Referent für Wirtschaftskontakte & internationale Praktika

E-Mail schreiben

Wonach suchen Sie?