Sport

Fit werden, gesund bleiben: Die bayerischen Alpen und Seen laden zum Wandern, Klettern und Schwimmen ein. Die ehemaligen olympischen Spielstätten und viele neue Anlagen können von Studierenden genutzt werden und machen München zu einer Stadt, in der den sportlichen Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt sind.

Zentraler Hochschulsport München

Der Zentrale Hochschulsport München (ZHS) bietet unglaublich vielfältige und kostengünstige Möglichkeiten, 90 Sportarten auszuprobieren oder zu perfektionieren – darunter Indoor-Aerobic, Klettern, Skifahren, Segeln auf dem Starnberger See und Yoga. Das Zentrum ist mit dem Sportstudium an der Technischen Universität München verbunden.

Sie finden alle Angebote auf der Website des ZHS.

Als Studentin oder Student können Sie für 7,50 Euro Semestermarken kaufen. Zusätzliche Aktivitäten wie Schwimmen oder bestimmte Veranstaltungen können Sie für 15 Euro buchen. Die Ausweise für den Zentralen Hochschulsport werden zu Beginn jedes Semesters im Foyer der LMU, Schellingstraße 3, oder das ganze Jahr über in der ZHS-Zentrale in der Connollystraße 32 ausgestellt.

Die Sportanlagen

Heimat der Sportanlagen der Münchner Universität ist der Olympiapark, der eigens für die Ausrichtung der Olympischen Spiele 1972 gebaut wurde. Das weitläufige Areal umfasst unter anderem die olympische Schwimmhalle, das Eissportzentrum, die olympischen Tennisanlagen, das berühmte Fußballstadion und einen Golfübungsplatz – und ist eine echte Sehenswürdigkeit.

Das nahegelegene Olympische Dorf mit seinen farbenfrohen Bungalows bietet heute übrigens Wohnraum für Studierende!

Angehörige des Hochschulsports können außerdem auch viele weitere Anlagen nutzen – etwa das Wassersportzentrum am Starnberger See (zum Segeln, zum Surfen etc.), die olympische Regattastrecke in Oberschleißheim (für Kanuten, Ruderer usw.) und natürlich – ein besonderes „Zuckerl“, wenn man in München lebt – die Bayerischen Alpen (für Fans aller Outdooraktivitäten wie Wandern, Laufen und die ganze Palette der Wintersportarten). In Freising und Landshut werden die universitären Sportanlagen auch von den „Locals“ als Trainingsanlagen genutzt.

Sport in München

Auf der Website des Münchner Sportamts können Sie sich umfangreich über weitere sportliche Möglichkeiten informieren. Eine A–Z-Datenbank umfasst jedes Sportprogramm in München – insgesamt etwa 250 Sportarten – und beschreibt alles Wissenswerte zu Organisationen, Standorten und Sportstätten. Die aktuellen Sportereignisse und -zeiten finden Sie im Veranstaltungskalender der Stadt.