Biologie (Lehramt Grundschule/Didaktikfach)

Beschreibung des Studienfachs

Innerhalb einschlägiger Fächergruppen kann Biologie als Didaktikfach studiert werden. Gerade Grundschulkinder sind besonders neugierig auf die sie umgebende belebte und unbelebte Welt. Diese Neugierde kann besonders gut aufgegriffen werden, wenn die Lehrkraft über ein fundiertes fachdidaktisches und fachliches Wissen in diesem Bereich verfügt. Das Studium des Didaktikfachs Biologie vermittelt im Rahmen von zwei Modulen biologische und biologiedidaktische Grundlagen des Heimat- und Sachunterrichts (HSU):

  • Im Modul "Grundlagen der Biologiedidaktik" wird das biologiedidaktische Wissen vermittelt, um einen phänomen- und handlungsorientierten Heimat- und Sachunterricht zu planen und durchzuführen.
  • Im Modul "Konzeption und Gestaltung von Biologieunterricht" werden die wesentlichsten biologischen Themen des Heimat- und Sachunterrichts erarbeitet. Dabei geht es vor allem darum, den Studierenden grundlegende biologische Konzepte zu vermitteln, die im Heimat- und Sachunterricht der Grundschule von Bedeutung sind. Gleichzeitig erlernen die Studierenden in diesem Modul das grundlegende Handwerkzeug um phänomen- und handlungsorientierte Unterrichtsstunden mit biologischen Inhalten zu planen.

Das Studium dient dazu, die biologischen Lehrplaninhalte des Heimat- und Sachunterrichts fachlich zu erarbeiten und gleichzeitig die Fähigkeit zu erwerben, einen handlungs- und phänomenorientierten Unterricht auf der Basis des eigenen biologischen Wissens zu entwickeln.

Erwünschtes Profil

Wer sich für das Studium der Biologie entscheidet, sollte Interesse an naturwissenschaftlichen Fragestellungen, Neugierde und Freude am praktischen Experimentieren haben. Lehramtsstudierende müssen darüber hinaus mit Begeisterung Wissen vermitteln wollen. Sie sollten komplexe Themen einfach und anschaulich präsentieren können. Zukünftige Lehrer und Lehrerinnen müssen die Bereitschaft mitbringen offen auf Menschen unterschiedlicher Begabung, unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft zuzugehen. Sie müssen viel Geduld und Toleranz aufweisen und die Fähigkeit besitzen, ihr eigenes Handeln zu reflektieren.

Haben Sie die Informationsfilme über die Lehramtsfächer schon gesehen?
Sie bekommen einen Überblick, was im Studium auf Sie zukommt und welche Voraussetzungen Sie mitbringen sollten. Schauen Sie doch mal rein!

Fakten auf einen Blick

Studiengang
Biologie (Lehramt / Grundschule)
Abschlussgrad
Lehramt Staatsexamen
Fachtyp
Didaktikfach

Der Studiengang im Detail

Studienplan Beginn ab Wintersemester 2021/22

1. Semester
P 1 Grundlagen der Biologiedidaktik

  • Grundlagen der Biologiedidaktik (Vorlesung, 3 ECTS)

2. Semester
P 2 Biologiedidaktische Methoden

  • Seminar zu biologiedidaktischen Methoden (Seminar, 3 ECTS)

5. Semester
P 3 Biologische Phänomene

  • Biologische Phänomene im Unterricht der Grundschule (Vorlesung, 1,5 ECTS)
  • Übung Biologische Phänomene im Unterricht der Grundschule (Übung, 1,5 ECTS)

6. Semester
P4 Konzeption von Biologieunterricht

  • Seminar Unterrichtsmodelle (Seminar, 3 ECTS)

Innerhalb des Studiums der Grundschulpädagogik und -didaktik müssen insgesamt drei Didaktikfächer ausgewählt werden. Wie die Didaktikfächer kombiniert werden können hängt vom Unterrichtsfach ab.

Nähere Informationen zu den Kombinationsmöglichkeiten finden Sie im 1x1 des Lehramtsstudiums:

Angebote zur Studienorientierung

Außenstelle des Prüfungsamts für alle Lehrämter an öffentlichen Schulen

Zuständigkeitsbereich:

Anmeldung, Zulassung und Durchführung der Ersten Staatsexamensprüfung nach der Lehramtsprüfungsordnung I (LPO I) für alle Lehrämter an öffentlichen Schulen

Wonach suchen Sie?