Politikwissenschaft (Bachelor/Hauptfach)

Beschreibung des Studienfachs

Disziplinärer Kern und individuelles Studienprofil

Der Studiengang basiert auf einem klar strukturierten Programm, das sich besonders durch folgende Eigenschaften auszeichnet: Ein dreisemestriges Grundlagenstudium führt in die Disziplin in ihrer gesamten Breite umfassend ein. Auf dieser Grundlage können die Studierenden dann schrittweise individuelle Schwerpunkte in den politikwissenschaftlichen Bereichen Politische Theorie, Politische Systeme, Internationale Beziehungen und Methoden der Politikwissenschaft setzen und sich entweder näher an der Forschung oder an der Praxis orientieren. Aufbauend auf dem in den Einführungsmodulen vermittelten Grundwissen sollen die Studierenden in den Vertiefungs- und Spezialisierungsmodulen im Wahlpflichtbereich ihr Wissen und ihre Fähigkeiten an Einzelproblemen der Politikwissenschaft erweitern und das Instrumentarium zur Erforschung politikwissenschaftlicher Zusammenhänge erarbeiten, um dadurch zum Transfer von bekannten auf unbekannte Probleme befähigt zu werden.

Teilbereiche und Spezialisierungsmöglichkeiten

1. Politische Theorie

Dieser Bereich umfasst klassische Zeugnisse politischen Denkens von der Antike bis zur Gegenwart, die kritische Auseinandersetzung mit diesen Modellen und deren politikwissenschaftlichem Analysepotenzial.

2. Politische Systeme

Der Teilbereich behandelt die Typen, Strukturprinzipien und Institutionen sowie vor allem auch die Funktionsweisen politischer Systeme. Einen Schwerpunkt bildet die umfassende Bearbeitung des deutschen politischen Systems, daneben werden andere politische Systeme vergleichend untersucht.

3. Internationale Beziehungen

Befasst sich mit grenzüberschreitenden politischen Prozessen und Institutionen, d.h. mit der Ausübung von Autorität jenseits des Nationalstaates: die Politik zwischen Staaten und deren Regierungen, die Beeinflussung politischer Prozesse durch nichtstaatliche Akteure sowie politische Entscheidungen und Prozesse in internationalen Organisationen.

4. Methoden der Politikwissenschaft

Behandelt wissenschaftstheoretische Grundlagen, Fragen des Designs einer Untersuchung, verschiedene Verfahren der Datenerhebung und quantitative sowie qualitative empirische Analyse- und Auswertungsverfahren.

Forschungsorientierung

Ein besonderes Augenmerk des Studiengangs liegt auf der Ausbildung quantitativer und qualitativer Methoden, welche es den Studierenden erlauben, Theorie und empirische Realität aufeinander zu beziehen. Im Ergebnis erlernen Sie, eigene Forschungsprojekte zu entwickeln und durchzuführen, um das Studium mit der Erstellung der Bachelorarbeit abzuschließen.

Internationale Kontakte

Das Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft verfügt über vielfältige internationale Kontakte zu renommierten Partneruniversitäten, von denen die Studierenden profitieren können, beispielsweise im Rahmen eines Auslandsstudiums oder auch durch die regelmäßige Einladung international anerkannter Gastprofessor/innen. Regelmäßig werden Lehrveranstaltungen in englischer Sprache abgehalten.

Tätigkeits- und Berufsfelder

Unseren Absolvent/innen haben gute Berufsaussichten, u.a. als Mitarbeiter/innen bei Abgeordneten, Fraktionen und Parteien auf europäischer, Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene, in der Politischen Bildung, bei Verbänden und Stiftungen, in öffentlichen Verwaltungen, bei Nichtregierungsorganisationen, bei internationalen Organisationen, im Auswärtigen Dienst, in Think Tanks, in der Politik- und Unternehmensberatung, in den Medien, in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie in Human Resources- und Corporate Responsibility-Abteilungen.

Erwünschtes Profil

Neben den mit dem Erwerb der Hochschulreife nachgewiesenen Kenntnissen beinhalten die Anforderungen im Bachelorstudiengang Politikwissenschaft individuelle Fähigkeiten, die es erlauben, sich den von der Prüfungs- und Studienordnung verpflichtend vorgeschriebenen Unterrichtsstoff aneignen zu können. Dazu gehören beispielsweise das Erkennen und Einordnen politikwissenschaftlicher Fragestellungen und Sachverhalte, politische Reflexionsfähigkeit, schriftliches Ausdrucksvermögen, gute Englisch- und Mathematikkenntnisse sowie selbstständiges Denken und Arbeiten.

Fakten auf einen Blick

Studiengang
Politikwissenschaft (Bachelor)
Abschlussgrad
Bachelor of Arts (B.A.)
Fachtyp
Hauptfach
Regelstudienzeit
6 Fachsemester

Bewerbung und Zulassung

Formale Studienvoraussetzung
Hochschulzugangsberechtigung
Zulassungsmodus 1. Semester
Örtliche Zulassungsbeschränkung
Zulassungsmodus höheres Semester
Örtliche Zulassungsbeschränkung bis 6. Fachsemester
Link zum Fach
https://www.gsi.uni-muenchen.de

Ihr Weg zum Studienplatz

Der Studiengang im Detail

Studienplan

GK=Grundkurs; HS=Hauptseminar; S=Seminar; T=Tutorium; Ü=Übung; VL=Vorlesung

1. Fachsemester (18 ECTS)

P 1 Einführung in die Politische Theorie (9 ECTS)

  • VL Politische Theorie 1
  • GK Politische Theorie

P 2 Einführung in das Politische System Deutschlands (9 ECTS)

  • VL Das Politische System Deutschlands
  • GK Politisches System

2. Fachsemester (18 ECTS)

P 3 Einführung in die Vergleichende Politikwissenschaft (6 ECTS)

  • VL Vergleichende Politikwissenschaft
  • Ü Vergleichende Politikwissenschaft

P 4 Methoden der Politikwissenschaft I (6 ECTS)

  • VL Methoden der Politikwissenschaft 1
  • Ü Methoden der Politikwissenschaft 1

P 5 Wissenschaftliches Arbeiten (6 ECTS)

  • Ü Politikwissenschaftliches Arbeiten
  • T Politikwissenschaftliches Arbeiten

3. Fachsemester (18 ECTS)

P 6 Einführung in die Internationalen Beziehungen (9 ECTS)

  • VL Int. Beziehungen 1
  • GK Int. Beziehungen

P 7 Methoden der Politikwissenschaft II (9 ECTS)

  • VL Methoden der Politikwissenschaft 2
  • Ü Methoden der Politikwissenschaft 2

4. Fachsemester (18 ECTS)

Aus WP1-3 sind 2 Module zu wählen

WP 1 Vertiefung Politische Theorie (9 ECTS)

  • Ü Politische Theorie
  • S Politische Theorie

WP 2 Vertiefung Politik in Europa (9 ECTS)

  • Ü Politisches System der Europäischen Union
  • S Politik in Europa

WP 3 Vertiefung Internationale Beziehungen (9 ECTS)

  • Ü Int. Beziehungen
  • S Int. Beziehungen

5. Fachsemester (18 ECTS)

Aus WP4-6 sind 2 Module zu wählen

WP 4 Spezialisierung Politische Theorie (9 ECTS)

  • S Forschungsdesign Politische Theorie
  • Ü Spezialisierung Politische Theorie

WP 5 Spezialisierung Politische Systeme (9 ECTS)

  • S Forschungsdesign Politische Systeme
  • Ü Spezialisierung Politische Systeme

WP 6 Spezialisierung Internationale Beziehungen und Europa (9 ECTS)

  • S Forschungsdesign Internationale Beziehungen
  • Ü Spezialisierung Internationale Beziehungen und Europa

6. Fachsemester (30 ECTS)

Aus WP7-8 ist ein Modul zu wählen

WP 7 Forschungsmodul (9 ECTS)

  • HS Politikwissenschaftl. Grundlagenforschung und Angewandte Politikforschung

WP 8 Praxismodul (9 ECTS)

  • Praktikum
  • Ü Praktikumsbegleitung

P 8 Projektmodul (9 ECTS)

  • Projektseminar

P 9 Abschlussmodul (12 ECTS)

  • Bachelorarbeit

Die Hauptunterrichtssprache ist Deutsch. Einzelne Lehrveranstaltungen und die dazugehörigen Modulprüfungen und Modulteilprüfungen können auch in englischer Sprache abgehalten werden. Es wird darauf hingewiesen, dass für ein erfolgreiches Studium gute Englischkenntnisse notwendig sind.

Angebote zur Studienorientierung

Prüfungsamt für Geistes- und Sozialwissenschaften

Prüfungsangelegenheiten, Prüfungsanmeldung, Semesteranrechnungsbescheide